Bud Spencer und Terence Hill - 160 Jahre Fliegende Fäuste



Zum gemeinsamen 160. Jubiläum von Carlo Pedersoli und Mario Girotti lässt 3L, die sich im deutschsprachigen Raum auf die Vermarktung von Filmlizenzen im Homevideo-Segment spezialisiert haben, ordentlich die Korken knallen und spendiert dem erfolgreichsten Kino-Duo aller Zeiten eine Jubiläums-Collection auf Blu-ray und DVD. Wer jetzt meint, noch nie etwas von Carlo Pedersoli oder Mario Girotti gehört zu haben, den müssen wir an dieser Stelle eines Besseren belehren, denn wirklich jeder kennt die Zwei, deren Filme schon lange echte Klassiker sind und weltweit über 30 Millionen Zuschauer in die Kinos lockten. Nur kennen die Meisten die Zwei vermutlich unter ihren Künstlernamen – diese lauten natürlich Bud Spencer und Terence Hill.

Bud Spencer und Terence Hill - 160 Jahre Fliegende Fäuste Logo


Das dynamische und schlagfertige Duo, stand in der Zeit zwischen 1959 und 1994 in insgesamt 18 Filmproduktionen gemeinsam vor der Kamera, allerdings waren davon nicht alles Komödien, sondern es gehörten auch ernste Filmtitel wie beispielsweise "Gott vergibt, wir beide nie!" (1967) oder "Hannibal" (1959), bei dem beide eher zufällig zusammen arbeiteten, mit dazu. So richtig bekannt wurden Carlo Pedersoli und Mario Girotti aber erst durch "Die rechte und die linke Hand des Teufels" (1970) sowie dessen Fortsetzung "Vier Fäuste für ein Halleluja", die nur ein Jahr später veröffentlicht wurde und damit ein neues Genre, die sogenannte "Hau-drauf-Komödie", einläutete. Etwa zur gleichen Zeit nahmen die zwei Darsteller englische Künstlernamen an, wobei gesagt werden muss, dass sich beide dazu auf sehr unterschiedlichen Wegen haben inspirieren lassen. Mario Girotti bekam eine Liste mit 20 Namen und einer Auswählfrist von 24 Stunden ausgehändigt und entschied sich prompt für Terence Hill, weil im einerseits der Name gefiel und er anderseits, dieselben Initialen wie der Name seiner Mutter hatte, nämlich Hildegard Thieme. Carlo Pedersoli hingegen machte es sich deutlich einfacher: Er hatte eine Flasche Budweiser – sein Lieblingsbier – zur Hand und Spencer Tracy war schon immer sein Lieblingsschauspieler, also war die Wahl ganz einfach und Bud Spencer war geboren.

Während Bud Spencer in den darauf folgenden Filmen, die allesamt Komödien sind, immer in der Rolle des Starken auftauchte, überzeugte Terence Hill stets als der flinke und clevere mit den stahlblauen Augen. Zudem wurden alle Produktionen mit lockeren Sprüchen aufgepeppt, für welche sich in der deutschen Synchronisation zum größten Teil Dialogbuchautor Rainer Brandt verantwortlich zeichnet. Keinesfalls fehlen durften bei den Filmen die witzig inszenierten Schlägereien, die immer mit lustigen Klatsch-Geräuschen vertont wurden. Zu den berüchtigten Schlägen zählen auch heute immer noch die beidhändige Doppelbackpfeife sowie der senkrechte Faustschlag auf den Kopf, mit dem meist Bud Spencer seine Gegner sofort niederstreckte. Und auch wenn alle Filme sich in ihrer Erzählweise sowie der dargebotenen Action immer sehr ähnelten, so erfreuen sie sich auch heute noch großer Beliebtheit unter den Fans. Einmal jährlich findet sogar ein "Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen" statt, bei dem Filme laufen, oftmals die SpencerHill Magic Band spielt und es obendrein sogar Bohnen mit Speck gibt. An dieser Stelle ist nun auch die Zeit gekommen, euch endlich eine chronologische Übersicht sämtlicher Spencer/Hill-Filme von 1959 bis 1994 zu geben:

Bud Spencer und Terence Hill - 160 Jahre Fliegende Fäuste Blu-ray - "Hannibal" (1959)
- "Gott vergibt… Django nie!" (1967)
- "Vier fĂĽr ein Ave Maria" (1968)
- "HĂĽgel der blutigen Stiefel" (1969)
- "Freibeuter der Meere" (1970)
- "Die rechte und die linke Hand des Teufels" (1970)
- "Vier Fäuste für ein Halleluja" (1971)
- "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" (1972)
- "Zwei wie Pech und Schwefel" (1974)
- "Zwei Missionare" (1974)
- "Zwei auĂźer Rand und Band" (1976)
- "Zwei sind nicht zu bremsen" (1978)
- "Das Krokodil und sein Nilpferd" (1979)
- "Zwei Asse trumpfen auf" (1981)
- "Zwei bärenstarke Typen" (1983)
- "Vier Fäuste gegen Rio" (1984)
- "Die Miami Cops" (1985)
- "Die Troublemaker" (1994)

Einige dieser Titel sind nun am 23. Oktober in einer Jubiläums-Collection auf Blu-ray unter dem Titel "Bud & Terence Hoch 10" erschienen, welche wir euch hier genauer vorstellen.

"Bud & Terence Hoch 10", unsere Kritik zur Jubiläums-Box



Aber nicht nur auf dem HD-Medium wird das Jubiläum gefeiert, sondern auch mit einer "160 Jahre Fliegende Fäuste – Jubiläums Box" auf DVD, die sogar auf 1.500 Exemplare mit fortlaufender Nummerierung limitiert ist. Diese exklusive Box enthält insgesamt 20 Filme der beiden schlagkräftigen Haudegen, welche ebenfalls für beste Bildqualität Digital Remastered wurden. Lediglich die in der folgenden Aufzählung mit einem Stern markierten Titel, sind in unveränderter und bekannter Qualität enthalten:

Bud Spencer und Terence Hill - 160 Jahre Fliegende Fäuste DVD - Banana Joe*
- Bud, der Ganovenschreck
- Das Krokodil und sein Nilpferd
- Der Bomber
- Der Dicke in Amerika*
- Der Dicke ist nicht zu bremsen
- Der GroĂźe mit seinem auĂźerirdischen Kleinen
- Der Supercop
- Die rechte und die linke Hand des Teufels
- Die Miami Cops
- Vier Fäuste für ein Halleluja (Deutsche Original Kino-Fassung)
- Vier Fäuste für ein Halleluja (Alternative Comedy-Fassung)
- Vier Fäuste gegen Rio
- Wenn man vom Teufel spricht*
- Zwei Asse trumpfen auf
- Zwei auĂźer Rand und Band
- Zwei bärenstarke Typen
- Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
- Zwei sind nicht zu bremsen
- Zwei wie Pech und Schwefel*

Darüber hinaus veröffentlicht 3L am 27. November diesen Jahres auch noch "Der Supercop" (1980) auf Blu-ray und DVD, in dem Terence Hill als "Dave Speed", der mit Superkräften ausgestattet ist, zu sehen ist. Weitere Neuveröffentlichungen sind aktuell leider nicht angekündigt, aber sicherlich für die Zukunft bereits geplant. Die anderen Titel, welche in der "Bud & Terence Hoch 10"-Box nicht enthalten sind, können nämlich alle bereits seit längerem einzeln erworben werden, was letztlich ja geradezu nach einer zweiten Blu-ray-Collection schreit. Wir bleiben jedenfalls für euch am Ball und informieren euch, sobald es hierzu etwas Neues zu berichten gibt. Bis dahin hoffen wir, euch mit diesem Jubiläums-Special einen informativen Überblick über die aktuell erhältlichen Bud Spencer und Terence Hill-Filme verschafft zu haben. Wem das nicht ausreichen sollte, dem legen wir an dieser Stelle die offizielle Seite www.fliegendefaeuste.de ans Herz, auf der weitere Informationen, Videospots, Merchandise-Artikel, Hochrezepte und sogar ein großes Jubiläumsgewinnspiel darauf warten, entdeckt zu werden. Aber beeilt euch, denn das Gewinnspiel, bei dem es eines von 5 XL-Fanpaketen mit Jubiläumsboxen von 3L sowie tolle Fanartikel von spencerhill.de zu gewinnen gibt, läuft nur noch bis einschließlich 01.11.2014!

by Roland Nicolai / Photo by fliegendefaeuste.de