Twilight-Saga

Willkommen in der Welt von Bella, Edward und Jacob

Die Twilight-Saga nähert sich dem Ende. Da sich die Filmemacher dazu entschlossen haben, den letzten Band „Breaking Dawn“ in zwei Teilen zu verfilmen, müssen Fans erst 2012 endgültig von Bella und Edward Abschied nehmen. Am 24. November startet „Breaking Dawn – Part I“ im Kino. Part II wird voraussichtlich genau ein Jahr später erscheinen. Das genaue Datum ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

FĂĽr Twilight-Fans und die, die es vielleicht noch werden wollen, stellt Movieworlds die wichtigsten Fakten zusammen:

Die Filme

Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen 1) Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen (15. Januar 2009)
Die 17jährige Isabella Swan, genannt Bella, zieht zu ihrem Vater Charlie nach Forks, da ihre Mutter Renée mit ihrem zweiten Mann beruflich viel unterwegs ist. In der Highschool lernt Bella schnell neue Freunde kennen. Der unnahbare Edward Cullen und seine Stiefgeschwister Alice, Jasper, Emmet und Rosalie, die als Außenseiter bekannt sind, erregen besonders ihr Interesse. Edward reagiert ihr gegenüber sehr abstoßend und meidet ihrer Nähe. Bei einem Unfall rettet er ihr jedoch das Leben. Dabei bemerkt Bella seine übermenschliche Kraft und Reaktionsfähigkeit, die er herunterspielt. Nach und nach bemerkt sie noch weitere Besonderheiten an Edward. Er ist sehr blass, hat eine sehr niedrige Körpertemperatur und seine Augenfarbe wechselt von Tiefschwarz zu Bernstein. Während eines Ausflugs mit den neuen Freunden in La Push, trifft Bella ihren alten Freund Jacob, einen Indianer aus dem Reservat der Quileute. Er erzählt ihr von den Legenden des Stammes. Diese beinhalten Erzählungen über Werwölfe und kalte Wesen, zu denen die Familie Cullen gehören soll. Während Jacob die Legenden aber nur für Stammesmärchen hält, verdichten sich für Bella die Fakten. Sie besorgt sich bei einem gemeinsamen Einkaufsbummel mit ihrer Freundin Bücher über die Quileute und deren Legenden. Als sie kurz danach von Betrunkenen bedrängt wird, taucht Edward aus heiterem Himmel auf und rettet sie erneut. Durch die Bücher und das Internet findet Bella weitere Informationen und ist sich bald sicher, dass die Cullens Vampire sind. Auf einer Waldlichtung stellt Bella Edward zur Rede. Er bestätigt ihre Vermutungen und erzählt ihr seine Geschichte und die der Familie. Da sie nun die Wahrheit kennt, stellt Edward sie seiner Familie vor, die sie herzlich, wenn auch vorsichtig aufnimmt. Während eines Baseballspiels, werden drei fremde Vampire auf die Cullens und Bella aufmerksam. Die Jagd nach Bella, die mit Alice und Jasper nach Phönix flieht, beginnt. Der Vampir James spürt sie auf, lockt sie in eine Falle und beißt sie. Gerade noch rechtzeitig erscheinen Emmet, Edward und Charlisle. Während die anderen James vernichten, saugt Edward Bella das Vampirgift aus der Wunde, um die Verwandlung zu stoppen.

Wieder in Forks angekommen, besuchen Bella und Edward gemeinsam einen Schulball, wo Bella das erste mal den Wunsch äußert, verwandelt zu werden.



Twilight – New Moon 2) New Moon - Biss zur Mittagsstunde (26. November 2009)
Bella feiert ihren 18. Geburtstag bei den Cullens, die eine Party für sie organisiert haben. Als sie sich an dem Geschenkpapier den Finger aufreißt und ein Tropfen Blut auf den Teppich fällt, stürzt sich Jasper auf sie. Edward kann ihn aufhalten, muss jedoch erkennen, dass er Bella auf Dauer mit seiner Art einer Gefahr aussetzt. Familie Cullen entschließt sich dazu, Forks zu verlassen und lässt Bella trauernd zurück. Von ihrem Schmerz gefangen, zieht sie sich immer mehr zurück. Erst als ihr Vater damit droht, sie aus Forks fortzuschicken, erwacht sie aus ihrem Trancezustand. Nach einem Kinobesuch in Port Angeles begegnet sie den Männern, die sie ein Jahr zuvor bedroht haben. Eine Halluzination von Edward erscheint und warnt sie. Sie lernt, dass Edward immer in Gefahrensituationen sichtbar wird und setzt sich bewusst immer wieder neuen Gefahren aus. Entschlossen kauft sie zwei alte Motorräder, die sie von Jacob reparieren lässt. Während dieser Zeit entwickeln sich zwischen Jacob und Bella Gefühle. Bella will diese aber nicht erwidern, da ihr Herz immer noch Edward gehört. Nach einem Kinobesuch bricht Jacob den Kontakt zu ihr ab, da er sich zwischenzeitlich einer Truppe von Jugendlichen angeschlossen hat, die er zuvor gemieden hatte. Auf ihr Drängen hin versucht er ihr zu erklären, was mit ihm geschehen ist und erinnert sie an die Legenden der Quileute. Erst als Bella von dem Vampir Laurent, den sie im Vorjahr das erste Mal getroffen hat, angegriffen wird, versteht sie die Legende. Ein Rudel Wölfe stürzt sich auf ihn und rettet Bella. Einer dieser Werwölfe ist Jacob. Um Edward wiederzusehen, springt Bella von einer Klippe ins Meer, wobei sie von Victoria, die den Tod von Laurent rächen will, verfolgt wird. Jacob kann sie in letzter Sekunde retten. Als er sie nach Hause bringt, wartet Alice im Haus, die eine Vision von ihrem Tod hatte und Charlie zur Seite stehen will. Glücklich sieht sie das Bella noch am Leben ist. Edward erfährt durch Rosalie von Alice´ Vision. Da er nicht ohne Bella weiterleben möchte, entschließt er sich dazu nach Italien zu reisen, um sich dort von den Volturis töten zu lassen. Gerade noch rechtzeitig treffen Alice und Bella in Italien ein, um Edward daran zu hindern sich der Sonne auszusetzen. Die Volturis sind bereits auf Edward aufmerksam geworden und lassen ihn, Alice und Bella zu den Anführern bringen. Sie interessieren sich sehr für Bella, die scheinbar ungeahnte Kräfte besitzt. Alice kann sie davon überzeugen, dass Bella eines Tages ein Vampir sein wird und ihnen nützlich sein könnte. Mit dem Versprechen das die Wandlung stattfinden wird, dürfen sie nach Forks zurückkehren.



Twilight – Eclipse - Biss zum Abendrot 3) Eclipse - Biss zum Abendrot (15. Juli 2010)
In Seattle kommt es vermehrt zu Unfällen und Mordserien, während sich Bella und Edward in Forks mit der Planung der gemeinsamen Zukunft beschäftigen. Bella besteht nach wie vor auf die Verwandlung, aber Edward sträubt sich dagegen. Nur wenn sie seine Frau wird, wird er ihr diesen Wunsch erfüllen. Nach ihrem Schulabschluss wollen beide die gemeinsamen Pläne konkretisieren. Während Bella noch einmal ihre Mutter in Florida besucht, kehrt Victoria nach Forks zurück. Die Cullens, sowie der Werwolf-Clan machen Jagd auf sie. Alice sieht in ihrem Visionen, dass die Mordfälle in Seattle durch eine Armee von neugeschaffenen Vampiren begangen werden. Die Vermutung liegt nahe, dass diese von Victoria geschaffen wurden, um Bella zu vernichten. Die Familie Cullen und die Werwölfe schließen ein Bündnis, um Bellas Schutz zu gewährleisten. Dabei kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Edward und Jacob, die beide um Bellas Liebe buhlen. Durch Jaspers intensive Vorbereitungen kann die Vampir-Armee letztendlich besiegt werden. Und auch ihre Erschaffer Riley und Victoria können vernichtet werden. Beeindruckt von diesem Erfolg lassen sich auch die Volturis versöhnen. Dennoch behaaren sie auf Bellas baldige Wandlung. Da Bella Edwards Heiratsantrag annimmt, ist diese auch beschlossen.



Breaking Dawn Teil 1 (24.November 2011)/ Breaking Dawn Teil 2 ( November 2012)
Was genau in den letzten beiden Filmen zu sehen sein wird, ist bisher noch unklar. Alle, die die Bücher jedoch gelesen haben, ahnen was passieren wird: Bella wird Edwards Frau werden. Die Hochzeitsreise ins Paradies bringt Bella in einen unmöglich geglaubten Zustand: sie wird schwanger. Das Kind in ihr entwickelt sich unnormal schnell und scheint Bella zu vernichten. Und auch die Volturis wollen sich selbst davon überzeugen, dass Bella endlich ein Vampir ist.

Die wichtigsten Charaktere und die Schauspieler dahinter

Isabella „Bella“ Swan (Kristen Stewart)
Kristen erblickte am 9. April 1990 in Los Angeles das Licht der Welt. Während ihrer Kindheit übernahm sie kleine Rollen in „Panic Room“ und „Das dreizehnte Jahr“. Später folgten größere Rollen in „Mission: Possible“ und „Speak“. Ihren Durchbruch brachte ihr jedoch Twilight. In der Rolle der Bella Swan verkörpert sie eine Außenseiterin, die sich nach einem Umzug in Forks zurecht finden muss. Sie verliebt sich in Edward Cullen und muss plötzlich erkennen das Vampire und Werwölfe der Realität angehören und sich in der gefährlichen Welt, die sich ihr plötzlich eröffnet überleben. Überzeugt davon, dass Edward ihre große Liebe ist, wünscht sie sich selbst ein Vampir zu werden.

Dr. Charlisle Cullen (Peter Facinelli)
Peter Facinelli wurde am 26. November 1973 in New York City geboren. Nach seiner Schauspielausbildung wurde er durch die Fernsehserien “Fastlane“ und „Six Feet Under“ bekannt. In Twilight verkörpert er Charlisle, den Gründer der Familie Cullen. Dieser wurde um 1660 gewandelt und lernte sich durch tierisches Blut zu ernähren. Er wurde Arzt und versuchte Leben zu retten. Dabei traf er 1920 auf Edward, der im Sterben lag, und wandelte ihn. Kurze Zeit später fand er Esme und verwandelte sie ebenfalls. Für Edward wandelte er Rosalie, die ihm Emmet brachte.

Esme Cullen (Elizabeth Ann Reaser)
Die Schauspielerin kam am 15. Juni 1975 in Bloomfield Township zur Welt. Sie machte ihren Bachelor in Fine Arts an der Julliard School in NY und gewann fĂĽr ihre schauspielerischen Leistungen bereits einen Emmy und weitere Auszeichnungen. Als Esme, ĂĽbernimmt sie in Twilight die Rolle der warmherzigen und offenen Mutter. Sie nimmt Bella bereits beim ersten Treffen in der Familie auf.

Edward Cullen (Robert Pattinson)
Am 13. Mai 1986 wurde Robert in London geboren. Bekannt wurde er bereits in der Rolle des Cedric Diggory in den Harry Potter Verfilmungen. 2007 wurde er offiziell für die Rolle des Edward Cullen bestätigt. Edward erkrankte 1918 an den Masern und wurde von Charlisle gewandelt. Er verliebt sich in Bella und beschützt sie vor den feindlichen Vampiren. Am Ende nimmt er sie zur Frau und wird Vater der gemeinsamen Tochter Renesmee.

Rosalie Hale (Nikki Reed)
Die Rosalie-Darstellerin Nicole Houston Reed, genannt Nikki, wurde am 17. Mai 1988 in Los Angeles geboren. Bekannt wurde sie durch das selbstverfasste Drama „Dreizehn“ in der sie die Rolle Evie Zamora übernahm. Als Rosalie führte sie ein glückliches Leben, bis sie von ihrem Ehemann missbraucht und fast getötet wurde. Nach ihrer Wandlung rächte sie sich für das Verbrechen. Fortan hat sie Emmet an ihrer Seite. Dennoch ist sie unglücklich, da sie keine Zukunft mehr hat. Aus diesem Grund kann sie Bellas Entscheidung nicht verstehen und versucht sie von dem Wunsch ihrer Verwandlung anzubringen. Obwohl sie ein Teil der Cullen-Familie ist, behielt sie ihren Nachnamen Hale.

Emmet Cullen (Kellan Christoper Lutz)
Christopher kam 1985, am 15. März, in North Dakota zur Welt. Er wirkte unter anderen bei Serien wie „Reich und Schön“, „CSI: New York“ und „Summerland Beach“ mit, bevor er die Rolle des Emmet erhielt. Emmet wurde bei der Jagd durch einen Bären schwer verletzt. Rosalie brachten ihn zur Charlisle, der ihn wandelte. Er und Rosalie sind verheiratet und erneuern dieses Gelöbnis des Öfteren.

Alice Cullen (Ashley Michele Greene)
Ashley erblickte in Florida am 21. Februar 1987 das Licht der Welt. Das ursprüngliche Model wurde wegen ihrer geringen Größe abgelehnt und zog nach Los Angeles, wo sie ihre Schauspielkarriere in Angriff nahm. Als Alice gelang ihr der Durchbruch. Bereits als Mensch hatte sie Visionen und wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Dort wurde sie von James, wie später auch Bella, angegriffen. Ein anderer Vampir wollte sie retten und wandelte sie. Nach dessen Tod war sie auf sich allein gestellt. In einer Vision sah sie Jasper, den sie schließlich fand. Gemeinsam wurden sie von den Cullens aufgenommen.

Jasper Hale (Jackson Rathbone)
Jackson wurde am 21. Dezember 1984 in Singapur geboren. Durch den Beruf seines Vater lernte er viele Ort der Welt kennen. Er arbeitet als Reporter für Disney 411, bevor er kleinere Rollen in den Serien „Beautiful People“ und „O.C., California“ übernahm. Bekannt wurde er als Jasper. Zu Lebzeiten diente Jasper als Major der Armee. Eines Tages traf er Maria, in die er sich verliebte. Sie wandelte ihn und schuf mit seiner Hilfe eine Armee von Vampiren. Aus dieser Zeit stammen seine Narben und seine Kampferfahrungen. Auch Jasper heißt mit Nachnamen Hale.

Jacob Black (Taylor Lautner)
Taylor kam am 11. Februar 1992 in Michigan zur Welt. Bevor er als Darsteller für Twilight gecastet wurde, war er bereits in Filmen wie „Im Dutzend billiger 2“ und „Die Abenteuer von Sharkboy und Lavagirl“ zu sehen.
Jacob wurde nach dem Tod seiner Mutter alleine von seinem Vater großgezogen, nachdem seine Schwestern das Haus verlassen hatten. Er lebt im Reservat der Quileute und kennt die Legenden der Werwölfe und Vampire. Das er selbst ein Gestaltwandler ist, erfährt er erst, als er sich selbst wandelt. Er liebt Bella und hofft, dass sie sich für ihn entscheidet.

by Sandy Kolbuch
Photos © Concorde Film