Homefront - Blu-ray

Blu-ray Start: 20.06.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 101 min

Homefront Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 5,99 € jetzt kaufen888430000599
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Seiner Vergangenheit kann keiner so schnell entkommen, das muss auch Ex-Agent Phil Broker (Jason Statham) schmerzlich feststellen: Nach dem Tod seiner Frau zieht er zusammen mit seiner Tochter Mattie (Izabela Vidovic) in eine Kleinstadt, um seine Arbeit in einer Drogenbekämpfungsbehörde hinter sich zu lassen. Doch der Zufall will es, dass Mattie in der neuen Schule ausgerechnet vom Neffen von Gator Bodine (James Franco), dem hiesigen Drogenboss, drangsaliert wird. Da sie sich aber gekonnt mit Schlägen wehrt, bleibt die Sache nicht ohne Folgen. Gator will Broker nun Angst einjagen und durchsucht sein Haus. Ihm wird schnell klar, dass Broker ein Agent in der Drogenbekämpfung war und sieht nun sein eigenes Imperium in Gefahr. Mit einer Privatarmee rückt er gnadenlos gegen Broker vor, der nicht nur seine Tochter schützen muss, sondern auch der Stadt Beistand leistet. Als dann aber Mattie entführt wird, kennt Broker kein Erbarmen und versucht Gator das Handwerk zu legen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Deleted Scenes, Featurette „Gator“, Featurette „Standoff“, Teaser & Trailer

DVD und Blu-ray | Homefront

Blu-ray
Homefront Homefront
Blu-ray Start:
20.06.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 101 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Homefront Homefront
DVD Start:
20.06.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 97 min.

Blu-ray Kritik - Homefront

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 6/10


2008 stand Sylvester Stallone zuletzt als John Rambo vor der Kamera und erledigte schießwütige Gesellen im kriegserschütterten Birma. Doch es schien so als habe der bald 70-Jährige Stallone nach vier Teilen Rambo-Orgie immer noch nicht genug von seinem einstigen Steckenpferd, weshalb er persönlich fleißig an einem Drehbuch für einen fünften Teil werkelte. Doch es kam wie es kommen musste und das Drehbuch verschwand schnell im Untergrund. Bis es „Expendables“-Kollege Jason Statham in die Finger bekam und sehr daran interessiert war, einen Film aus Stallones „Homefront“-Drehbuch zu machen. Dieser erscheint nun in Deutschland auf DVD und Blu-ray.

Phil Broker (Jason Statham, „Redemption“) hat sich aus seinem Beruf als Undercover-Cop zurückgezogen, nachdem er eine Bikertruppe wegen Drogenhandels hochnehmen konnte und sich eine Menge Feinde gemacht hat. Zusammen mit seiner neunjährigen Tochter Maddy (Izabela Vidovic) zieht er deshalb in die Einsamkeit des amerikanischen Südens. Doch auch dort verfolgen ihn bald Probleme, den ein kleiner Streit zwischen Kindern führt in seiner Eskalation dazu, dass der lokale Drogenkopf Gator Bodine (James Franco, „127 Hours“) seine Chance gekommen sieht, in das große Geschäft einzusteigen. So hetzt er die gnadenlose Motorradgang auf den ahnungslosen Broker, der sich jedoch zu verteidigen weiß.

Nachdem er bereits die Drehbücher für die „Expendables“-Reihe und den letzten „Rambo“-Film geschrieben hat, versucht sich Stallone hier erneut als pfiffiger Autor, kopiert dabei allerdings aus einem Roman von Chuck Logan. Das gelingt ihm insgesamt nur mittelmäßig: Nach einem Start, der auch aus dem ersten „Expendables“-Film hätte stammen können, verfällt der Redneck-Rache-Thriller schnell in sinnlose Selbstjustiz, die mit nicht ganz jugendfreier Gewalt ausgetragen wird. Jason Statham gibt sich dabei als gewohnt cooler Unschuldsjunge, der lediglich seine Familie beschützen möchte, während James Francos Charakter irgendwo zwischen wahnsinnig und ziemlich blöd hängegeblieben scheint. Regisseur Gary Fleder („…denn zum Küssen sind sie da“) baut dazu noch die ein oder andere Explosion ein und hofft, mit einer verkoksten Winona Ryder in einer Nebenrolle auf steigende Zuschauerzahlen. Fasst man das alles zusammen, so würde der Film sicher auch in seiner ursprünglichen „Rambo“-Rolle funktionieren, erinnert die Handlung mitsamt Setting doch eher an die reaktionären Action-Hammer der 1980er-Jahre. Enttäuschend ist jedoch, dass James Franco, der in „127 Hours“ sein Können bravurös unter Beweis stellte, sich auf solch eine Rolle einlässt, die in ihrer Charakterentwicklung völlig eindimensional bleibt und dem Schauspieler keinerlei Können abverlangt. Bei Jason Statham ist man dies ja schon länger gewöhnt.

Das Bild der Blu-ray kann sich sehen lassen und beweist auch in den diversen Nachtszenen seine Stärken. Tontechnisch gibt es deutschen und englischen DTS-HD Master Audio-Sound, der in beiden Versionen ebenfalls überzeugt.
Die Extras umfassen zwei Featurettes, welche sich um James Francos Rolle drehen und das Finale kurz beleuchten. Außerdem gibt es noch diverse gelöschte Szenen.

Fazit: Etwas langatmiger und nicht zeitgemäßer Rache-Thriller, der auf Macho-Action setzt, statt das Potenzial seiner Schauspieler vollends zu nutzen. Statham- und Stallone-Fans werden jedoch auf ihre Kosten kommen.

5,99 € jetzt kaufen888430000599

by Yannik Riedl
Bilder © Universum Film