Misfits - Staffel 5 - Blu-ray

Blu-ray Start: 29.08.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 370 min

Misfits - Staffel 5 Serie -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

0,00 € jetzt kaufen
7,99 € jetzt kaufen4006448362164
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zur Serie

Inhalt

Ein Jahr ist es nun bereits her, seit unsere Lieblings-Antihelden in den berühmtberüchtigten Sturm geraten sind, der sie zu dem transformierte, was sie nun sind: Superheros der dunkleren Art.
In der fünften und letzten Staffel bemerkt u.a. der gutaussehende Barkeeper Alex, dass er eine interessante neue Superpower erworben hat, und die er nun unbedingt ausprobieren will. Doch dann kommt vieles anders als geplant und ehe er sich versieht, schließt er sich auch schon der Gang in Orange an. Währenddessen endteckt Rudy seine Gefühle für Jess...

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: WVG Medien / Polyband Medien
Tonformate:
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,78:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Behind the Scenes

Blu-ray Kritik zu Misfits - Staffel 5

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 9/10
Ton: | 7/10
Extras: | 3/10
Gesamt: | 7/10


Längst gehört die britische Serie „Misfits“ schon nicht mehr in die Sparte „Geheimtipps“, sondern hat sich zu einer gefragten Science-Fiction-Serie etabliert. Dabei ist ihr zuletzt ordentlich die Puste ausgegangen, denn mit Staffel vier verlor die Brit-Serie nicht nur zunehmend an ursprünglichen Charakteren, sondern auch an Fans. So wäre der Blu-ray- und DVD-Start der fünften und finalen Staffel fast untergegangen.

Wer weiterhin in schönen Erinnerungen an die vergangenen vier Staffeln schwelgen will, sollte die folgende Kritik dabei lieber nicht lesen; es wird dabei auch auf Vorwissen aller bisherigen Staffeln aufgebaut.

Mit Beginn der fünften Staffel hat sich der ursprüngliche Cast nun vollends aus dem Geschehen zurückgezogen, sodass Jess (Karla Crome), Rudy (Joseph Gilgun), Finn (Nathan McMullen), Abbey (Natasha O’Keeffe) und Alex (Matt Stokoe) nun das Ruder übernehmen können. In den acht Folgen der fünften Staffel müssen sie sich dabei, wie sollte es anders sein, erneut gegen andere Stadtbewohner beweisen, die durch den Sturm eine mehr oder weniger nützliche Kraft gewonnen haben. So kommt es unter anderem vor, dass Rudy 2 plötzlich im hohen Alter ist, Alex die Kraft bekommt, anderen ihre Kraft zu nehmen und Finn in seinem Leben keinen Sinn mehr sieht.
Während Staffel vier einer einzigen Enttäuschung glich, bemüht sich die finale Season sehr darum, wieder an das Niveau der ersten beiden Seasons anzuschließen. Das gelingt ihr dabei auch erstaunlich gut, was darauf zurückzuführen ist, dass mit einem komplett neuen Cast nun kein Vergleich zu den alten Darstellern mehr möglich ist. Dadurch gewinnt die Serie wieder ein wenig Kontinuität und Persönlichkeit und gibt dem Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Figuren zu identifizieren oder anzufreunden. Dabei bleibt sie stets ihrem alten Moto treu, sodass haufenweise Schimpfwörter mit britischem Akzent durch den Raum geworfen werden und es zwischen den einzelnen Charakteren wieder ordentlich knistert. Bedauerlicherweise verliert die Serie dabei den roten Faden ein wenig aus den Augen, was besonders daran zu vernehmen ist, dass die Folgen in sich zu sehr abgeschlossen wirken und sich vieles nur auf eine einzige Episode begrenzt. Dafür gelingt es den Machern, wieder vermehrt die Kräfte der einzelnen Charaktere in den Vordergrund zu rücken und auch in puncto Gags wurde wieder eine Schippe draufgelegt. Besonders was die Situationskomik betrifft ist die finale fünfte Staffel fast gleichauf mit Teilen der ersten beiden Seasons. Der „letzte laute Knall“, mit dem sich die „Misfits“ laut Cover im Serienfinale verabschieden wollten, ist jedoch nicht zu vernehmen. Stattdessen erweist sich die finale Folge als dreister Abklatsch einer sehr ähnlichen Folge aus einer vorherigen Staffel, bietet dafür jedoch Ansatzpunkte für eventuelle Fortsetzungen.

Das Bild der Blu-ray besticht durch eine brillante Qualität, sowie einen ordentlichen Schärfegrad. Tontechnisch bieten die zwei Discs eine deutsche, sowie eine englische DTS-HD 5.1-Spur. Um die Serie optimal genießen zu können, sollte in jedem Fall der fantastische O-Ton bevorzugt werden, da sonst mit dem Verlust des britischen Akzents ein Großteil des Charmes der Serie ebenfalls verloren geht.
Das karge Bonusmaterial umfasst zwei kurze Blicke hinter die Kulissen der Serie.

Fazit: Mit Staffel fünf verabschiedet sich „Misfits“ fast ehrenvoll von den Bildschirmen und beweist ein letztes Mal, dass die Serie trotz eines kompletten Cast-Wechsels in ihrer Gänze ein absolutes Must-See ist.

by Yannik Riedl


DVD und Blu-ray zu Misfits

DVD
Misfits - Staffel 1 Misfits - Staffel 1
DVD Start:
24.02.2012
FSK: 18 - Laufzeit: 270 min.

Misfits - Staffel 2 Misfits - Staffel 2
DVD Start:
26.10.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 329 min.

Misfits - Staffel 3 Misfits - Staffel 3
DVD Start:
31.05.2013
FSK: 18 - Laufzeit: 368 min.

Misfits - Staffel 4 Misfits - Staffel 4
DVD Start:
28.02.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 366 min.

Misfits - Staffel 5 Misfits - Staffel 5
DVD Start:
29.08.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 370 min.

Misfits - Die komplette Serie Misfits - Die komplette Serie
DVD Start:
28.08.2015
FSK: 18 - Laufzeit: 1688 min.

Blu-ray
Misfits - Staffel 1 Misfits - Staffel 1
Blu-ray Start:
24.02.2012
FSK: 18 - Laufzeit: 270 min.

Misfits - Staffel 2 Misfits - Staffel 2
Blu-ray Start:
26.10.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 329 min.

zur Blu-ray Kritik

Misfits - Staffel 3 Misfits - Staffel 3
Blu-ray Start:
31.05.2013
FSK: 18 - Laufzeit: 368 min.

Misfits - Staffel 4 Misfits - Staffel 4
Blu-ray Start:
28.02.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 366 min.

zur Blu-ray Kritik

Misfits - Staffel 5 Misfits - Staffel 5
Blu-ray Start:
29.08.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 370 min.

zur Blu-ray Kritik

Misfits - Die komplette Serie Misfits - Die komplette Serie
Blu-ray Start:
28.08.2015
FSK: 18 - Laufzeit: 1688 min.

zur Blu-ray Kritik