The Canyons - Sex - Desire - Passion - Blu-ray

Blu-ray Start: 17.03.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 100 min

The Canyons - Sex - Desire - Passion Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Eigentlich wollte Tara (Lindsay Lohan, „Machete“) in Los Angeles als Schauspielerin durchstarten, doch der Erfolg blieb aus. Heute ist sie die Gespielin von Kontrollfreak und Filmproduzent Christian (Pornostar James Deen). Als Tara bei einem Vorsprechen für Christians neuestes Filmprojekt auf Ihren Ex-Freund Ryan (Nolan Funk, „House at the End of the Street“) trifft lässt sie sich erneut auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihm ein. Doch als Christian hinter Taras Geheimnis kommt, beginnt ein grausames Psychospiel um Liebe, Macht und Sex!

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: KSM GmbH
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Behind the Scenes, Trailer, Bildergalerie

DVD und Blu-ray | The Canyons - Sex - Desire - Passion

Blu-ray
The Canyons - Sex - Desire - Passion The Canyons - Sex - Desire - Passion
Blu-ray Start:
17.03.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 100 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
The Canyons - Sex - Desire - Passion The Canyons - Sex - Desire - Passion
DVD Start:
17.03.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 96 min.

Blu-ray Kritik - The Canyons - Sex - Desire - Passion

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 6/10
Ton: | 7/10
Extras: | 2/10
Gesamt: | 5/10


Er zählt zu den legendärsten und sehenswertesten Filmen der 1970er-Jahre und zeigt einen Robert De Niro in Bestform: „Taxi Driver“. Als Drehbuchautor des Gangsterstreifens machte sich Paul Schrader einen Namen in Hollywood und versucht nun mit dem Low-Budget-Erotikthriller „The Canyons“ an seine alten Erfolge anzuschließen. Mit im Boot: Bret Easton Ellis, der nicht nur für das Skript von „The Canyons“ verantwortlich ist, sondern ebenfalls auf eine glänzende Karriere zurückschauen kann, bedenkt man, dass er den Plot zu „American Psycho“ ausformulierte. Ab dem 17. März gibt es nun „The Canyons“ auf Blu-ray und DVD.

Christian (James Deen) besitzt einen riesigen Treuhandfond von seinem wohlhabenden Vater, der es ihm ermöglicht, nicht nur ein luxuriöses Leben zu führen, sondern das Geld durch die Produktion von Filmen noch zu vermehren. Inmitten der Hollywood Hills besitzt er ein schickes Anwesen, das er seit einem Jahr mit der ehemaligen Schauspielerin Tara (Lindsay Lohan) teilt. Dort lebt Christian außerdem seine wilden Sexfantasien mit mehreren Partnern aus. Was er jedoch nicht weiß: Der Hauptdarsteller seines neuesten Films – Ryan (Nolan Gerard Funk) – war einmal mit Tara liiert und hegt immer noch Gefühle für sie. Als Tara diese Zuneigung zu erwidern beginnt, kommt Christian der Sache auf die Spur – und zeigt seine dunkle, gefährliche Seite.
Eigentlich wollten Paul Schrader und Bret Easton Ellis ein völlig anderes Projekt zusammen bearbeiten, doch nachdem dessen Finanzierung den Bach runter ging, entschied sich das Duo, einen kostengünstigen Film zu drehen. So stammt das 250.000 Dollar Budget von „The Canyons“ zu großen Teilen aus einer Crowd-Funding-Aktion auf kickstarter.com. Im Zuge der geringen finanziellen Mittel bekamen die Schauspieler pro Drehtag gerade einmal 100 Dollar, wobei man zusätzlich noch ständig eine Ersatzdarstellerin für die unzuverlässige Lindsay Lohan bereit halten musste, deren Einsatz sich jedoch glücklicherweise erübrigte. Neben Lohan steht James Deen vor der Kamera, dessen Haupteinkommen eigentlich im Porno-Genre liegt. Allzu weit entfernt sich „The Canyons“ mit seinen abenteuerlichen Sex-Fantasien allerdings nicht von Deens Stammgebiet. Doch neben allerhand schmutzigen Sex bietet der Thriller einen interessanten Einblick in die Oberflächlichkeit unter den Palmen Kaliforniens. Kurzweilig und in schöne Bilder verkleidet präsentiert der Film so eine Geschichte um Liebe, Eifersucht und Macht. Zwar sorgen die künstlich wirkenden Dialoge nicht gerade für Freudensprünge, dafür weiß Anderson jedoch mit der Kamera umzugehen. Das geringe Budget merkt man dem Film dabei nur sehr selten an. Jedoch sollte man keine reißerische Spannung erwarten, genauso wenig wie hohe Schauspielkunst – beides vermutlich Auslöser für den Ausschluss aus dem Sundance Film Festival 2013; ein herber Rückschlag für den Film.

Die Bildqualität der Blu-ray schwankt sehr stark. Große Teile des Films bieten standardmäßigen HD-Genuss, doch gibt es auch etliche Passagen, in denen das Bild entweder zu grobkörnig ist oder das Gegenteil eintrifft und alles schwammig wirkt. Tontechnisch bietet die Blu-ray deutschen und englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Sound, der im Original eine Nuance realistischer wirkt und eine etwas weniger nervig klingende Lindsay Lohan bereithält.
Als Bonusmaterial ist ein kurzes Making-of auf der Disc enthalten, welches ebenfalls HD-Qualität besitzt.

Fazit: Kurzweiliger Erotikthriller über die Verlierer des Lebensstils der Traumfabrik Hollywood, dessen Sexeskapaden und Eifersuchtsdramen keine Gewinner kennen. Die Ironie des Schicksals: Auch im wahren Leben sorgt „The Canyons“ nicht für grinsende Gesichter unter dem Produktionsteam, denn die Abweisung vom Sundance Film Festival verhinderte einen Kinostart.


by Yannik Riedl
Bilder © KSM GmbH