Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Minions: The Rise of Gru (2020), USA
Laufzeit: - FSK: 0 - Genre: Animation / Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: Universal Pictures Intl.

-> Trailer anschauen

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss Filmplakat -> zur Filmkritik

Inhalt

Kaum haben Kevin, Stuart und Bob in den 70ern in dem noch jungen, aber einfach unverbesserlichen Gru ihren neuen Meister gefunden, müssen sie auch gleich schon beweisen, dass sie das Zeug haben, einen Superbösewicht zur Seite zu stehen. Verplante Unterstützung erhalten sie dabei natürlich auch vom Rest der chaotischen Latzhosenträger, allen voran dem neuen Minion Otto.



Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss - Trailer




Filmkritik Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Filmwertung: | 6/10


Sie sind unterhaltsam, sie sind liebenswert und vor allem sind sie gelb: Die Minions. Seit Anbeginn der Zeit folgen sie dem nächst größeren Schurken und habe dadurch schon einige Tyrannen der Weltgeschichte kennengelernt. Leider überlebten die Schurken mit ihnen als Hilfe nicht sehr lange. Ein Glück, dass sie dann aber auf Scarlet Overkill trafen. Eine Schurkin, die scheinbar alles hatte, was die Kleinen wollten. Bedauerlicherweise lief aber auch das nicht gut und so mussten sie wieder auf die Suche gehen und dann fanden sie ihn, ihren Mini Boss Gru. Zumindest wirkte er so, doch um wirklich ein Boss zu werden, muss Gru noch etwas Großes stehlen und da entscheidet er sich leider für die falschen Opfer. Schnell wird wieder gelacht, geflucht, weggelaufen und in so manches Fettnäpfchen getreten und ja, auch dieses Mal sind die Minions nicht ganz unschuldig am ganzen Chaos. 

Die Mionios mit Gru
Die Mionios mit Gru © Universal Pictures
Die erste Stärke liegt dabei beim Bekannten. Die Fans der Reihe bekommen ihre Helden genauso wie sie sie gerne haben und sie sehen wollen. Diese Reihe hat sich nur so weit entwickelt durch diese Figuren und würde es sie nicht geben, würde sie nicht seit 12 Jahren bestehen. So weiß das Studio ganz genau, wie sie diese Sympathen am besten in Szene setzt und das Beste herausholt. Es gibt einige kreative Einfälle, die wirklich Spaß machen und wo man trotz des fünften Films noch immer einige Ideen nicht umgesetzt hat und sie frisch wirken. Das Team aus Bob, Kevin und Stuart ist einfach goldig und wird in diesem Werk nochmal ganz anders gefordert. Zudem hat man es geschafft, mit diesem Projekt ein gutes Mittelding zwischen dem ersten Teil der Hauptreihe und des ersten Spin-Offs zu finden. Das merkt man zum einen daran, dass man von Beidem das Beste herausgenommen hat und hier verbindet.

Die Minions haben auch hier wieder viel Spaß
Die Minions haben auch hier wieder viel Spaß © Universal Pictures
Beide Filme sind in diesem klar zu erkennen und durch ordentlichen Fanservice bekommt auch neben Gru viel Bekanntes spendiert. Es wäre aus dem Grund ratsam mindestens die ersten beide Filme der Hauptreihe gesehen zu haben, man wird aber auch als Neueinsteiger abgeholt. Durch Gru werden die Minions wieder etwas mehr zu Sidekicks und müssen den Film nicht mehr alleine auf ihren Schultern tragen. Eine Idee, die wirklich gut ist, denn als Protagonisten haben sie sich im Vorgänger an einigen Stellen wirklich schwergetan. Der Film fühlt sich dabei aber tatsächlich nicht herausgedrückt an, sondern passt wirklich in den Guss und gibt in sich gesehen Sinn. Ebenfalls ist schön mit anzusehen, dass es auch für dieses Produkt mal wieder viel zu viel Trailer gab und man Vieles schon im Vorfeld gezeigt hat. Zum Glück aber nicht alles und so gab es einige Stellen wo man von den Witzen überrascht wurde und das was bekannt war, hat auch im fertigen Werk noch fantastisch funktioniert. Auf eine Geschichte darf man hier aber definitiv nicht achten, denn diese ist gefühlt nicht vorhanden, doch um sie geht es in diesen Filmen auch nicht. Ebenso ist er an vielen Stellen zu extrem und übertreibt es besonders im Finale, was an den Schurken liegt. Es sind nicht nur zu viele, sie sind auch einfach zu unnötig überdreht und anstrengend. 

Fazit:
Wenn der Film das ist, was man sehen will und er bei Gru und seinen Minions bleibt, funktioniert er großartig. Es gibt viele bunte und sehr amüsante Ideen, man kann wirklich oft lachen und obwohl dies nun schon der fünfte Teil des Franchises ist fühlt er sich noch frisch an und macht tatsächlich Lust auf mehr. Diese Truppe ist noch immer toll und man muss sie einfach gerne haben. Es ist auch gut, dass man jetzt endlich wieder lernt, warum die Fans die Originale so geliebt haben und man es schafft aus den Fehlern des Vorgängers zu lernen. Man darf nur nicht daneben schauen, denn da wird es schnell anstrengend und nervig. Trotzdem ist das eine wirkliche Überraschung, die glücklich macht!
by Peter Brauer

Bilder © Universal Pictures Intl.


Von Interesse: