Spuren - Blu-ray

Blu-ray Start: 28.10.2014
FSK: 6 - Laufzeit: 128 min

Spuren Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 10,99 € jetzt kaufen7613059404915
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

1975 kommt die junge Robyn Davidson (Mia Wasikowska) mit nur einem Ziel nach Alice Springs: Sie will die australische Wüste bis zum Indischen Ozean durchqueren - 2.700 Kilometer, zu Fuß, begleitet nur von Kamelen und ihrem Hund Diggity. Nicht nur ihre Freunde und Eltern halten das Vorhaben für einen verrückten Traum: Ein cholerischer Kamelhändler (Rainer Bock) nutzt sie aus, als sie auf seiner Farm den Umgang mit den zauberhaften, aber auch gefährlichen Tieren erlernt. Als ihr das Geld ausgeht, lässt Robyn sich auf einen Deal mit dem „National Geographic“-Fotografen Rick Smolan (Adam Driver) ein. Gegen ihr Bauchgefühl erlaubt sie ihm, sie auf ihrer Reise zu besuchen und sie für eine Geschichte in dem Magazin zu fotografieren. Endlich, nach zwei Jahren Vorbereitungszeit voller Höhen und Tiefen, bricht sie auf – zu einem Trip in die Einsamkeit und zu sich selbst.
Sie suchte die Einsamkeit und wurde weltberühmt. Die Geschichte ihres Trips durch die Wüste Australiens, auf dem sie fast verdurstete, von wilden Kamelen bedroht wurde und die Kultur der Aborigines kennenlernte, erschien 1978 als Titelgeschichte des „National Geographic“. Wenig später schrieb sie ihren Bestsellerroman „Spuren“, der nun erstmals verfilmt wurde.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Die Reise, Featurettes, Interviews, B-Roll, Originaltrailer, Trailershow

DVD und Blu-ray | Spuren

Blu-ray
Spuren Spuren
Blu-ray Start:
28.10.2014
FSK: 6 - Laufzeit: 128 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Spuren Spuren
DVD Start:
28.10.2014
FSK: 6 - Laufzeit: 113 min.

Blu-ray Kritik - Spuren

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 6/10
Ton: | 8/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 8/10


Der Film beruht auf der Bestseller-Autobiografie Tracks von Robyn Davidson. Die Regie übernahm der 54-jährige New Yorker John Curran (Stone, Der bunte Schleier, Sydney Unplugged). Im Kino floppte der Spuren aus unerfindlichen Gründen und konnte in Deutschland nicht einmal 20.000 Menschen dazu bewegen, sich den Film auf der großen Leinwand anzusehen. Dabei ist die Geschichte bildgewaltig und universell.

1975 zog Robyn Davidson (Mia Wasikowska) in die Kleinstadt Alice Springs in Zentralaustralien. Dort lebte sie zweieinhalb Jahre lang und schlug sich mit der Arbeit in einer Bar durch, ehe sie zu Kurt Posel (Rainer Bock) auf eine Kamelranch ging. Posel handelte mit Robyn aus, dass sie acht Monate umsonst für ihn arbeitet, dafür aber alles über Kamele lernen wird und am Ende zwei Wildkamele bekommt. Robyn nahm an, denn ihr Ziel war es, die australische Wüste zu durchqueren. Von Alice Springs bis zum Indischen Ozean, 3.200 Kilometer Weg. Keiner konnte sich vorstellen, dass Robyn das als untrainierte Frau schafft, selbst gut geschulte Menschen waren daran gescheitert. Beweist die 24-Jährige allen das Gegenteil?

Die Geschichte ist vielschichtig umgesetzt und dank der hervorragenden Kameraführung herrlich mitanzusehen. Die Lebensgeschichte der jungen Robyn Davidson verfolgt man als Zuschauer gespannt und interessiert. Denn ihre Figur ist intelligent und differenziert dargestellt. Die innere Zerrissenheit und die Unsicherheit werden ebenso deutlich, wie das zielgerichtete Streben auf die Abenteuerreise hin. Dazu hat der Film viele philosophische Momente zu bieten, in denen man als Zuschauer über die Lebensweisheiten nachdenkt. Allerdings schafft es der Film nicht durchgehend, zu fesseln und zu bannen, an einigen Stellen hätte man sich einen schnelleren Schnitt, an anderen Stellen einen länger währenden gewünscht. Das ist vielleicht auch die Erklärung für das mangelnde Interesse an dem Film. Trotzdem ist der Film tiefschürfend und fesselt dank der gut inszenierten Wüstenreise durchgehend.

Was Spuren ebenfalls sehenswert macht, sind die wundervollen, abwechslungsreichen und vor allem unverbrauchten Landschaften, die herrlich anzusehen sind. Auch die stimmige Musikuntermalung und die erstklassige Ausstattung können neben der professionellen Synchronisation überzeugen.

Die Leistungen der Schauspieler sind erstklassig, wobei man hier darauf hinweisen muss, dass der Film eigentlich nur auf Mia Wasikowska (Alice im Wunderland, Jane Eyre, Albert Nobbs) zugeschnitten ist. Die 25-Jährige spielt allerdings klasse und verkörpert Robyn Davidson glaubhaft und mit einer beachtlichen Tiefe. An ihrer Seite spielt Adam Driver (Lincoln, Inside Llewyn Davis, Sieben verdammt lange Tage) als Fotograf Rick Smolan solide. Von den restlichen Nebendarstellern bleibt nur Rainer Bock (Unknown Identity, Gefährten, Hänsel und Gretel: Hexenjäger) nachhaltig im Gedächtnis. Der deutsche Schauspieler ist hier ohne seine Brille und die kurzen Haare nicht auf Anhieb wiederzuerkennen. Denn er spielt als Kamelfarmer mit langen, verdreckten Haaren, einem entsprechenden Outfit und ohne Brille. Dafür aber richtig stark.

Des Weiteren kann die Blu-ray Umsetzung insgesamt überzeugen. Das Bild ist zwar an einigen Stellen verwaschen und krislig, aber in den meisten Szenen scharf. Der klare, gut abgemischte Ton ist klasse und die Extras sind umfangreich. Von kurzen, aber interessanten Featurettes und einem B-Roll über insgesamt 30 Minuten Interviews mit allen wichtigen Beteiligten bis hin zu einer gut zusammengestellten Trailershow, die nach Heimkino- und Kinoempfehlungen aufgeteilt ist, reicht das Spektrum.

Ein weiser, interessanter und abenteuerlicher Film mit einer exzellent aufgelegten Mia Wasikowska.

by Stefan Bröhl
Bilder © Ascot Elite Home Entertainment