Ein Offizier und Gentleman - Blu-ray

Blu-ray Start: 13.06.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 124 min

Ein Offizier und Gentleman Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

Amazon Logo 8,99 € jetzt kaufenEin Offizier und Gentleman Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Einzelkämpfer Zack Mayo (Richard Gere) besucht die Offiziersanwärterschule, um Navy-Pilot zu werden. In diesen dreizehn Wochen voller Torturen lernt er, wie wichtig Disziplin, Liebe und Freundschaft sind. Sein Ausbilder Foley macht Zack klar, dass niemand es ganz alleine schafft. Louis Gossett jr. gewann einen Oscar für seine brillante Darstellung des harten Ausbilders. Entgegen dessen Warnungen vor den „heiratswütigen“ Frauen der Stadt verliebt sich Zack in eine dieser „Gefahren“ (Debra Winger). Währenddessen hat sein bester Freund, glänzend gespielt von David Keith, mit ganz anderen Schicksalsschlägen zu kämpfen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch Mono
Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Spanisch Mono
Französisch Mono
Italienisch Mono
Portugiesisch Mono
Untertitel:
Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Finnisch, Norwegisch, Dänisch, Holländisch, Deutsch, Englisch, Schwedisch, Französisch, Japanisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,78:1) 1080p HD

DVD und Blu-ray | Ein Offizier und Gentleman

Blu-ray
Ein Offizier und Gentleman Ein Offizier und Gentleman
Blu-ray Start:
13.06.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 124 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Ein Offizier und Gentleman Ein Offizier und Gentleman
DVD Start:
01.02.2005
FSK: 16 - Laufzeit: 119 min.

Blu-ray Kritik - Ein Offizier und Gentleman

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 5/10
Ton: | 5/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 5/10


Richard Gere sah man zuletzt in „Arbitrage“ als Hedge-Fonds-Manager ohne Gewissen, der vor dem tragischen Ruin seiner Firma steht. Vor über 30 Jahren – nachdem er zuvor dank „Ein Mann für gewisse Stunden“ immer weiter in den Medienfokus geriet, folgte 1982 mit „Ein Offizier und Gentleman“ ein weiterer Blockbuster mit dem charismatischen Charakterdarsteller. Der Klassiker erscheint nun auf Blu-ray und lässt das Oscar-prämierte Werk in neuem Glanz erscheinen.

Zack Mayo (Richard Gere, „Pretty Woman“) wuchs nach dem tragischen Verlust seiner Mutter als Einzelgänger bei seinem Vater auf, der für ihn nie ein Vorbild war. Um dem alkoholkranken Marineoffizier zu entfliehen, entscheidet sich der Draufgänger für den Besuch einer Offiziersanwärterschule. Dort lernt er viele neue Freunde kennen und erkennt dank der strikten Anweisungen von Sgt. Emil Foley (Louis Gossett Jr., „Der stählerne Adler“), was es heißt, Respekt zu zeigen. Scheinbar ganz nebenbei verliebt er sich in die Fabrikarbeiterin Paula (Debra Winger, „Zeit der Zärtlichkeit“), die anfangs ein doppeltes Spiel treibt: Sie gehört zu den „heiratswilligen“ Frauen, die auf der Suche nach einem Offizier sind und dafür auch bereit sind, Liebe vorzutäuschen. Zudem kämpft sein bester Freund Sid (David Keith, „Im Fadenkreuz – Allein gegen alle“) mit ganz anderen Schicksalsschlägen…

„Ein Offizier und Gentleman“ ist der Versuch von Drehbuchautor Douglas Day Stewart („Die blaue Lagune“), seine eigenen Erfahrungen bei der United States Navy in einen kommerziell erfolgreichen Film zu verwandeln. Unter der Regie von Taylor Hackford, welcher mit „Ray“ weltweite Erfolge feierte und dessen Film „Parker“ erst kürzlich im Kino zu sehen war, entstand so ein Mix aus Drama, Liebesfilm und Vaterlandsepos. Richard Gere verkörpert einen orientierungslosen jungen Mann, der sich unfreiwillig in eine junge Fabrikarbeiterin verliebt. Die Geschichte erinnert ein wenig an die Filme der 1950er-Jahre und ist aus heutiger Sicht recht angestaubt. Zu recht, denn lange Zeit dümpelt der Film ein wenig vor sich her und erst in der zweiten Filmhälfte gewinnt der Plot an Tiefe und Spannung.
Besonders beeindruckend ist dabei allerdings Sgt. Foleys Rolle, die sehr deutliche Parallelen zu Sgt. Hartman in „Full Metal Jacket“ aufweist und dabei sehr amüsant unterhält – vor allem in Bezug auf das Ende.

Nebenbei hat der Film nicht nur eine großartige Kinorezeption erhalten, sondern konnte auch zwei Oscars und Golden Globes ergattern. Nachdem John Denver und John Travolta die Hauptrolle abgelehnt hatten, erweist sich Richard Gere hier als perfekte Besetzung. Bereits in seinen jungen Jahren überzeugt er mit Enthusiasmus und einer glaubhaften Rollenverkörperung.
Was das Melodrama ein wenig stört, sind die ständigen latenten – Amerika-typischen – Verweise auf den unverzichtbaren Zweck der Army und den von ihr geförderten Zusammenhalt, sowie diverse andere Vorteile. Diese viel zu offensichtliche politische Stellungnahme ist bei dem sonst soliden Filmerlebnis fehl am Platz.
Während also die Liebesbeziehung recht gut inszeniert wird, stolpert der Film des Öfteren über seine unkritische Militärhaltung, die so leider auch heute noch viel zu oft in pro-amerikanischen Filmen gefunden werden kann. Dieser ständige Patriotismus nervt irgendwann gewaltig.

Das Bild der Blu-ray weiß nicht vollkommen zu überzeugen. Zwar gibt es eine deutliche Steigerung zur DVD, doch wirkt das Bild dabei oft zu weich und das Fehlen von Konturen sorgt für einen Schärfeverlust.
Leider gibt es nur eine englische DTS-HD Master Audio 5.1-Spur – der deutschsprachige Raum muss sich mit einer Surround-Fassung zufrieden geben, die oftmals blechern klingt und den Center-Lautsprecher vernachlässigt.
Extras gibt es keine.

Fazit: Teilweise rührendes Melodrama, dass nicht ganz zeitlos mit einem politischen Unterton enttäuscht. Zwar bleibt die Liebesgeschichte recht charmant, doch können auch die guten Darsteller nicht darüber hinwegtäuschen, dass hieran allenfalls Freunde von Kitsch und Melodramatik Gefallen finden werden.

by Yannik Riedl
Bilder © Paramount Home Entertainment