Whoopi Goldberg

Whoopi Goldberg ©

Daten und Fakten

Geburtstag:
13.11.1955
Geburtsort:
New York City, New York, USA




Info und Kurzbiographie zu Whoopi Goldberg
2002 reihte sich Whoopi Goldberg in die exklusive Gruppe der Künstler ein, die mit einem Grammy („Whoopi Goldberg”, 1985), einem Oscar® (GHOST – NACHRICHTEN VON SAM, 1991), zwei Golden Globes (DIE FARBE LILA, 1985, und GHOST, 1991), einem Emmy (als Moderatorin von „Beyond Tara: The Extraordinary Life of Hattie McDaniel”, 2002), einem Daytime Emmy („The View”, 2009) sowie einem Tony (als Produzentin von „Thoroughly Modern Millie”, 2002) ausgezeichnet wurden. Die vielseitige Künstlerin ist aber auch bekannt für ihr humanitäres Engagement im Interesse von Kindern, Obdachlosen, für Menschenrechte, Bildung und gegen Drogenmissbrauch, für den Kampf gegen AIDS. Außerdem ist Whoopi Goldberg Sonderbotschafterin der UN.
Whoopi Goldberg, die in New York City geboren wurde und aufwuchs, startete ihre Karriere in San Diego und der Bay Area von San Francisco, wo sie am Theater und in der Blake Street Hawkeyes Theater Truppe auftrat. Dort entwickelte sie auch die Comedy-Figuren, die später zu der „The Spook Show” führten, aus der eine erfolgreiche Broadway-Show, ein mit dem Grammy ausgezeichnetes Album und schließlich auch das HBO-Special wurde, das ihr den Durchbruch verschaffte. Ihr Spielfilmdebüt war Steven Spielbergs DIE FARBE LILA, für den sie mit einer Oscar®-Nominierung und einem Golden Globe als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde. Whoopi Goldberg arbeitet auch immer wieder als Sprecherin in Animationsfilmen, darunter DER KÖNIG DER LÖWEN („The Lion King”, 1994), IM RENNSTALL IST DAS ZEBRA LOS! und DOOGAL (2006). Nach A LITTLE BIT OF HEAVEN begann sie mit den Dreharbeiten zu Tyler Perrys nächster Komödie FOR COLORED GIRLS (2010).
Im Fernsehen war Whoopi Goldberg in 5 Staffeln von „Star Trek: Die nächste Generation – Star Trek: The Next Generation” zu sehen und spielte mit Jean Stapleton in „Bagdad Café” und moderierte ihre eigene Late-Nightshow. Sie trat in dem Emmy nominierten TV-Drama „In the Gloaming” unter der Regie von Christopher Reeve auf sowie in „The Wonderful World of Disney’s Rogers & Hammerstein’s Cinderella” und „A Knight in Camelot” und war außerdem in den Miniserien „Alice in Wonderland” und „The Magical Legend of the Leprechauns” zu sehen. Sie hatte ihre eigene TV-Sitcom „Whoopi”, bei der sie wie bei vielen anderen TV-Filmen auch die ausführende Produzentin war, wie zum Beispiel bei „Good Fences”, den sie mit ihrem Co-Star Danny Glover auch koproduzierte.
Zu ihren bemerkenswerten Arbeiten als Produzentin zählt die Serie „Strong Medicine”, das am längsten gezeigte Drama im US-Kabelfernsehen. Von 1998 bis 2002 war sie ausführende Produzentin und „Center Square” in der Emmy gekrönten Serie „Hollywood Squares” und war für den TV-Film „What Makes a Family” sowie diverse andere Produktionen verantwortlich.
Außerdem war sie für „Whoopi...The 20th Anniversary” und „Ma Rainey’s Black Bottom” (hier spielte sie auch die Hauptrolle) sowie dem Londoner West End Debüt von „Sister Act: The Musical” im Palladium verantwortlich. Zudem produzierte sie am Broadway das Musical „White Noise”.
Für ihre Moderation der 66., 67., und 71. Oscar®-Verleihungen wurde sie für den Emmy nominiert und kehrte 2002 ein weiteres Mal ins Kodak Theater als Moderatorin zurück.
2008 war sie zum ersten Mal auch Gastgeberin für die Tony Awards. 1992 schrieb sie ihr erstes Kinderbuch „Alice”. Ihr zweites Buch „Book” wurde weltweit ein Bestseller. Seither erschienen „Whoopi’s Big Book of Manners” (2006) und eine Buchreihe mit dem Titel „Sugar Plum Ballerinas”. 2010 veröffentlichte sie für ihr erwachsenes Publikum „Is It Just Me?”

Filmographie Whoopi Goldberg

Whoopi Goldberg hat in folgenden Filmen mitgewirkt, als:

Darsteller:





Stimme: