Treat Williams

Treat Williams ©

Daten und Fakten

Bürgerlicher Name:
Richard Williams
Geburtstag:
01.12.1951
Geburtsort:
Rowayton, Connecticut, USA




Info und Kurzbiographie zu Treat Williams
Treat Williams arbeitet seit über dreißig Jahren als Schauspieler. Zu Beginn seiner Karriere war er die zweite Besetzung in dem Broadway-Musical „Grease” und spielte danach drei Jahre lang selbst die Hauptrolle. Seine erste große Filmrolle war Berger in der Filmversion von HAIR. Zu seinen weiteren frühen Filmen zählen u.a. PRINCE OF THE CITY, SMOOTH TALK („Smooth Talk”, 1985), der in Sundance ausgezeichnet wurde, außerdem Sergios Leones Filmepos ES WAR EINMAL IN AMERIKA, Woody Allens HOLLYWOOD ENDING (2002), die sehr schräge Rolle des Critical Bill in LEBEN NACH DEM TOD IN DENVER, die Comic-Verfilmung DAS PHANTOM („The Phantom”, 1996) von Simon Wincer und LOVE VEGAS.
Am Broadway war er unter anderem in „Grease”, „Over Here”, „Once In A Lifetime”, „Love Letters”, „Pirates of Penzance” und Steven Sondheims „Follies” zu sehen. Am Off-Broadway stand er in folgenden Stücken auf der Bühne: „Bus Stop”, „Some Men Need Help”, David Mamets „Oleanna” und „Captain Courageous”.
Im Fernsehen sorgte er vor allem durch die Rolle von Dr. Andy Brown in der hochgelobten TV-Serie „Everwood” für Aufsehen, für die er zweimal von der Screen Actors Guild Award als Bester Schauspieler nominiert wurde. Außerdem gehört er seit Beginn der Serie zum Ensemble von „Brothers & Sisters”. Zu seinen weiteren Fernseharbeiten zählen unter anderem „A Streetcar Named Desire – Endstation Sehnsucht”, „Hoover”, „Dempsey”, „The Late Shift” und „Max and Helen”. Treat Williams wurde viermal für den Golden Globe und einmal für den Emmy nominiert und gewann zwei Theatre Guild Awards.
Der von ihm inszenierte Kurzfilm „Texan” nach einem Drehbuch von David Mamet wurde auf drei Filmfestivals als Bester Film ausgezeichnet. Außerdem spielte er mit seiner Band D.O.B., zu der auch Graham Russell von „Air Supply” gehört, für wohltätige Zwecke und die Opfer der Tsunami-Katastrophe mehr als eine halbe Million Dollar ein. Treat Williams lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern in Utah.

Filmographie Treat Williams

Treat Williams hat in folgenden Filmen mitgewirkt, als:

Darsteller:

127 Hours
127 Hours
(2010)






Die Poetin
Die Poetin
(2013)

Hair
Hair
(1979)


In the Blood
In the Blood
(2013)


Love Vegas
Love Vegas
(2008)


Mask Maker
Mask Maker
(2010)



The Storm
The Storm
(2009)