Stacy Keach

Stacy Keach ©Susanne at http://www.flickr.com/photos/shine_like_stars/

Daten und Fakten

Bürgerlicher Name:
Walter Stacy Keach, Jr.
Geburtstag:
02.06.1941
Geburtsort:
Savannah, Georgia, USA


zum Interview mit Stacy Keach

Filmographie Stacy Keach

Stacy Keach hat in folgenden Filmen mitgewirkt, als:

Darsteller:



Gold
Gold
(2015)

Gotti
Gotti
(2018)

Hindenburg
Hindenburg
(2011)

Nebraska
Nebraska
(2013)




Stimme:




Interview mit Stacy Keach

Vier Ehen, Drogenprobleme und sechs Monate Knast - Stacy Keach (68) war einst Paradebeispiel eines Bad Guys. Und heute? Im exklusiven TELE 5-Interview zeigt 'Mike Hammer' eine ganz andere Seite: "Ich bin ein Softie", so der vierfache Vater.

Und ein Romantiker, wie seine Ehefrau Malgosia erklärt: "Ein Blick von ihm hat genügt. Dann war es um mich geschehen. Noch heute warten immer wenn ich ihn am Set besuche, Blumen und Liebesbriefe auf mich. Nächstes Jahr feiern wir unser 25-jähriges Jubiläum."

Seine Frau und ihre beiden gemeinsamen Kinder bedeuten dem Schauspieler, Produzenten und Komponisten alles: "Ich bin ein totaler Familienmensch. Also haben wir die Kinder so oft wie möglich mitgenommen. Und haben sie in London, Australien oder New York in die Schule geschickt, wo immer wir gerade waren."

Ihnen zuliebe ging der Golden Globe-Gewinner oft Kompromisse ein: "Ich habe Filme gedreht, die ich vom künstlerischen Standpunkt her nicht gemacht hätte, wenn da keine Familie gewesen wäre, die ich ernähren muss."

Auch wenn der Shakespeare-Liebhaber auf eine beachtliche Karriere zurückblicken kann, blieb ihm seiner Meinung nach der große Durchbruch in Hollywood verwehrt: "In den 1970ern habe ich mich viel zu jung dafür entschieden, Fernsehen zu machen. Das hat damals meiner Filmkarriere geschadet."

Dafür ist er heute im TV präsent, beispielsweise in einer Gastrolle in der Sitcom 'Two and a Half Men' neben Charlie Sheen: "Er erinnert mich ein bisschen an mich selbst", so Keach. "Als einige seiner Probleme in den Nachrichten auftauchten, fragte er mich ganz zaghaft, ob ich ihm nicht einen Rat geben könne, wie er mit der Presse umgehen soll. Ich sagte ihm: 'Sei offen und ehrlich und übernimm die Verantwortung. Das ist der beste Weg."

Das ganze Interview, geführt von Sabrina Tippelt, lesen Sie unter www.tele5.de/stacy_keach.
Quelle: Tele 5
bearbeitet von Jean Lüdeke