Pandora Hearts - Box Vol. 3 - DVD

DVD Start: 29.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 150 min

Pandora Hearts - Box Vol. 3 Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zur Serie

Inhalt

Oz Vessalius muss der schrecklichen Wahrheit ins Auge blicken. Beim Grinsekater landet er in einer von Alices Erinnerungen, und zwar ausgerechnet in der, die sie unbedingt vergessen wollte: Vor hundert Jahren wurde Alice bei der Tragödie von Sablier ermordet! Auch Gil und sein Bruder Vincent haben damals bereits gelebt und anscheinend eine Rolle beim Untergang der Hauptstadt gespielt. Während Oz noch schockiert überlegt, wie das alles möglich sein kann, bricht der Raum der Erinnerung zusammen. Mit Alice landet er im Pandora Hauptquartier, wo sich gerade die Vier Fürsten versammelt haben. Hier sind die unangemeldeten Eindringlinge allerdings gar nicht erwünscht – bis sich der Geist von Jack Vessalius, dem Helden von vor hundert Jahren, Oz‘ Körper bemächtigt und vor einer erneuten Tragödie warnt …

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: AV Visionen GmbH
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Japanisch (Dolby Digital 2.0)
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Postkarte, Sticker, Notizbuch, 3 Mini-Episoden

DVD Kritik zu Pandora Hearts - Box Vol. 3

DVD Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 9/10


“Pandora Hearts”, die Anime-Serie nach dem gleichnamigen Manga von Jun Mochizuki, geht in die dritte Runde und führt die mystisch-abenteuerliche Geschichte um den Jungen Oz Vessalius nahtlos fort. Auf seiner Flucht vor dem Grinsekater landet Oz in einer Erinnerung von Alice, die zeigt wie sie vor hundert Jahren noch ein Mensch war und von Saliber ermordet wurde. Auch Gil und sein Bruder Vincent scheinen zu dieser Zeit bereits gelebt zu haben und eine tragende Rolle beim Untergang der Hauptstadt gespielt zu haben.

Wie schon die erste und zweite Staffel zeigt uns der dritte Aufguss erneut, dass es eben auch Anime-Serien für ein reiferes Publikum gibt, das inhaltlich und atmosphärisch mehr einfordert. Die Grundstimmung ist gewohnt ernst und düster, obgleich sich hier und da ein paar komödiantische Lichtblicke zeigen, die das gesamte Szenario an den passenden Stellen auflockern.
Die wundervoll gezeichnete Mixtur aus Mystery und Fantasy vermag immer noch den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen, da die Handlung konsequent auf ein Endziel hinarbeitet und keine Umwege eingeschlagen werden. Anstelle der heißen Girls mit aufgeblähten Oberweiten, klischeebehafteten Charaktere und pubertären Witzeleien, bekommt der Zuschauer ein wendungsreiches Skript, facettenreiche Hauptfiguren und wohl dosierte Actionsequenzen geboten, die sich, im Gegensatz zu denen in „Ikki Tousen“, nicht wichtiger nehmen als sie sind. Nichts desto trotz kann die Serie ihr hohes Tempo an Spannung und ihre Kurzweiligkeit permanent aufrecht halten, obgleich sie sich immer wieder ruhige Phasen nimmt, in denen der Zuschauer neue Informationen erhält und sich der Kreis rund um den Gesamtplot langsam aber sicher zu schließen scheint. Die neuen Erkenntnisse fügen sich wie Mosaiksteine ins Gesamtbild ein und lassen es immer klarer werden. Dieser Umstand, sowie der Verzicht auf unnötige Nebenhandlungen, für die in anderen Serien teilweise ganze Folgen geopfert werden, konzentriert sich „Pandora Hearts“ auf seinen Schwerpunkt, wodurch die Serie nicht Gefahr läuft, an Spannung und Intensität zu verlieren.

Die dritte Staffel „Pandora Hearts“ hat im Vergleich zu den vorherigen Staffeln keinerlei Qualitätseinbußen, weder inhaltlich noch stilistisch. Der Anschluss an Staffel 2 wird durch ein kurzes Intro sofort wiederhergestellt und das Abenteuer im Alice im Wunderland für Erwachsene kann weitergehen. Die Entwicklung der Story geht einher mit der Charakterentwicklung der Hauptpersonen Oz, Alice und Gil, die im weiteren Verlauf immer mehr über sie selbst und ihre Vergangenheit herausfinden.

Die Serie liegt in sehr guter Bild- und Tonqualität vor. Als Extras gibt es Postkarten, Sticker, ein Notizheft, sowie drei Mini-Episoden.

Fazit: Hoher Unterhaltungswert – auch im dritten Aufguss.

by Till Huber


DVD und Blu-ray zu Pandora Hearts

DVD
Pandora Hearts - Box 1 Pandora Hearts - Box 1
DVD Start:
30.11.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 175 min.

zur DVD Kritik

Pandora Hearts - Box 2 Pandora Hearts - Box 2
DVD Start:
25.01.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 150 min.

Pandora Hearts - Box Vol. 3 Pandora Hearts - Box Vol. 3
DVD Start:
29.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 150 min.

zur DVD Kritik