Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette siebte Staffel - DVD

DVD Start: 26.09.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 905 min

Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette siebte Staffel Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

22,99 € jetzt kaufen
14,97 € jetzt kaufen8717418554910
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zur Serie

Inhalt

Einige Jahre nach der großen Schlacht von Storybrooke verlässt ein erwachsen gewordener Henry Mills sein Zuhause, um seine Bestimmung zu finden. Er verliebt sich in ein Mädchen namens Cinderella und bekommt den Hass ihrer Stiefmutter und Stiefschwester zu spüren. Auch von Mutter Gothel, einer boshaften Zauberin, geht eine gefährliche Bedrohung aus. Als ein neuer dunkler Fluch das Gedächtnis aller löscht, liegt es an Henry und Cinderellas Tochter Lucy, Mutter Gothel zu besiegen und ihre Schreckensherrschaft zu beenden. Doch zu welchem Preis?

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 6
Regionalcode: 2
Vertrieb: Walt Disney Studios Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Niederländisch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Hinter den Kulissen, Pannen vom Dreh, Zusätzliche Szenen, Audiokommentare

DVD Kritik zu Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette siebte Staffel

DVD Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 6/10
Ton: | 7/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 8/10


Sechs Staffeln lang konnte man den Figuren um Emma Swan (Jennifer Morrisson), Snow White (Ginnifer Goodwin) und der bösen Königin (Lana Parilla) in ihrem Kampf zwischen Gut und Böse folgen. Immer wieder trafen sie hier auf die verschiedensten Flüche und Widerstände auf dem Weg zu ihrem Happy End.
Während die sechste Staffel dieses Ziel scheinbar für die meisten Figuren erreicht hat und sich bereits als wahres und endgültiges Happy End anfühlte, gab es für den einst kleinsten Helden Henry (Jared S. Gilmore), aber noch ein Abenteuer zu bestehen bzw. seine eigene Geschichte zu erzählen.

JENNIFER MORRISON, COLIN O'DONOGHUE
JENNIFER MORRISON, COLIN O'DONOGHUE © American Broadcasting Companies
Diese spielt Jahre nach den letzten Ereignissen und kündigte sich bereits in der letzten Episode der sechsten Staffel an. So bekommen wir es in der finalen siebten Staffel mit einem erwachsenen Henry (Andrew J. West, bekannt aus „The Walking Dead“) zu tun, der inzwischen in Seattle lebt und keine Erinnerung mehr an sein vorheriges Leben hat, als eines Tages dann die kleine Lucy (Alison Fernandez, „Logan: The Wolverine“) vor seiner Türe erscheint und behauptet seine Tochter zu sein.
Klingt nach einem Deja Vu? Richtig! Die Macher setzen noch einmal auf Altbewährtes, bleiben aber diesmal in der Großstadt – was vermutlich auch Kostentechnisch preiswerter war - und zeigen in Rückblicken, was geschah bevor die einzelnen Figuren in der Welt ohne Magie landeten und warum sie nur vereinzelnd auftreten. So vermisst man Emma Swan oder ihre Eltern Snow White und Prince Charming, die nicht mehr zum Cast gehören und nur noch für Gastauftritte auftauchen. Lediglich Regina, Rumpelstilzchen (Robert Carlyle), sowie Captain Hook (Colin O‘Donoghue) sind dem Cast erhalten geblieben. Neu dabei sind eine alternative Cinderella (Dania Ramirez, bekannt aus „Heroes“) und ihre Stiefmutter (Gabrielle Anwar, bekannt aus „Burn Notice“) sowie die bereits erwähnte Lucy.

ADELAIDE KANE
ADELAIDE KANE © American Broadcasting Companies
Wünschenswerter wäre es gewesen man hätte mit der sechsten Staffel alles beendet, dennoch hat die siebte Staffel nicht weniger Charme als die Vorherigen. Was lediglich fehlt sind natürlich die vielen Charaktere, die man sechs Staffeln lang begleitet hat und durch viele Rückblicke immer mehr kennen und lieben gelernt hat. Dennoch bietet die siebte Staffel einen versöhnlichen Abschluss und führt hierfür noch einmal Figuren aus der Disneywelt ein, die zuvor keinen Auftritt in den sechs Staffeln hatten. So kommen in weiteren Rollen unter anderem noch Figuren aus „Küss den Frosch“, „Rapunzel“ und „Alice im Wunderland“ zu ihren ersten richtigen Auftritten. Darüber hinaus werden auch Figuren aus der Literatur und anderen Grimm Märchen, die Disney bislang nicht verfilmt hat, Teil der großen Welt von „Once Upon a Time“.

Besonders auffällig in der letzten Staffel ist die Masse an Easter Eggs, die man entdecken kann. Neben den Figuren gibt es Verweise auf sehr viele verschiedene Dinge aus dem großen Disney- und auch Pixar-Universum. Neben vielen anderen, kann man unter anderem Gegenstände aus „Vaiana“, einfache Pancakes in Micky Maus Form oder Ausdrücke aus „Ralph reicht’s“ (wobei dies im Originalton leichter zu erkennen ist) wiedererkennen, oder man sieht zum Beispiel eine Familie im Mr. Clucks (fiktive Fast-Food-Kette, die auch gleichzeitig ein Hinweis auf die Serie „Lost“ ist, welche dieselben Produzenten wie „Once Upon a Time“ hat) in „Die Unglaublichen“-Kostümen speisen. Ebenfalls tauchen ein paar wiederzuerkennende Orte, wie Flynn’s Arcade aus „Tron“ oder eine Gedenkstätte im Stil von „Coco“ auf, und es werden Szenen aus anderen Filmen in die Geschichte integriert und dargestellt, wie beispielsweise aus „Oben“.

DANIA RAMIREZ, MEKIA COX, ANDREW J. WEST, LANA PARRILLA, COLIN O'DONOGHUE
DANIA RAMIREZ, MEKIA COX, ANDREW J. WEST, LANA PARRILLA, COLIN O'DONOGHUE © American Broadcasting Companies
Bild:
Da es sich um eine DVD und nicht um eine Blu-ray handelt, ist das Bild auch nicht gestochen scharf. Unschärfe kann man dennoch nicht unterstellen und man bekommt ein klares Bild geliefert. Wer die vorherigen Staffeln bereits gesehen hat, weiß auch was er bekommt.

Ton:
Ebenso wie beim Bild, weiß der treue Fan der Serie was er geboten bekommt - ein mehr als ausgewogenes Dialog und Sound Verhältnis in Dolby Digital 5.1.

Extras:
Auf der ersten und letzten Disc befinden sich jeweils die Extras zu denen ein Blick „Hinter die Kulissen“, „Pannen vom Dreh“, sowie „Zusätzliche Szenen“ gehören.


Fazit:
Auch wenn sich das Ende der sechsten Staffel bereits angemessen anfühlte, ist die Streckung um eine weitere Staffel und ohne die vorher liebgewonnenen Charaktere nicht schlecht, sondern im Gegenteil sogar ein mehr als spannendes Finale der gesamten Serie mit vielen neuen liebenswerten Figuren.

by Christian Willach


DVD und Blu-ray zu Once Upon a Time - Es war einmal...

DVD
Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette erste Staffel Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette erste Staffel
DVD Start:
07.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 902 min.

 Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette zweite Staffel Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette zweite Staffel
DVD Start:
20.03.2014
FSK: 12 - Laufzeit: 902 min.

Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette dritte Staffel Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette dritte Staffel
DVD Start:
05.03.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 902 min.

Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette vierte Staffel Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette vierte Staffel
DVD Start:
09.03.2017
FSK: 12 - Laufzeit: 943 min.

Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette fünfte Staffel Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette fünfte Staffel
DVD Start:
13.12.2018
FSK: 12 - Laufzeit: 966 min.

Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette sechste Staffel Once Upon a Time - Es war einmal: Die komplette sechste Staffel
DVD Start:
07.02.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 909 min.

Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette siebte Staffel Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette siebte Staffel
DVD Start:
26.09.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 905 min.

zur DVD Kritik

Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette Serie Once Upon A Time - Es war einmal - Die komplette Serie
DVD Start:
21.11.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 6438 min.