NCIS: Los Angeles - Season 3.1 - DVD

DVD Start: 07.03.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 492 min

NCIS: Los Angeles - Season 3.1 Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zur Serie

Inhalt

Mit der dritten Staffel von Navy CIS: Los Angeles™ startet das Team in Rumänien von 0 auf 100, um ihren Boss Hetty Lange (Oscar®-Gewinnerin* Linda Hunt) aus den Fängen einer skrupellosen Gangsterfamilie zu befreien. Aber Hettys Mission dort ist ebenso persönlich wie beruflich begründet und sie enthüllt ein verhängnisvolles Geheimnis über Teamchef „G“ Callen (Chris O'Donnell). Dieses Geheimnis gipfelt in der erstmaligen Zusammenarbeit mit der Spezialeinheit Hawaii Five-0: Gemeinsam gilt es eine weltweite Pandemie zu verhindern ... Hier schließt sich auch der Kreis um Callens Herkunft und Vergangenheit. Egal welcher Fall: Der furchtlose Ex-Navy-SEAL Sam Hanna (LL Cool J), Spezialagentin Kensi Blye (Daniela Ruah) und Marty Deeks (Eric Christian Olsen), ihr Verbindungsmann zur Polizei, sind ein unschlagbares Team. Während sie auf internationaler Verbrecherjagd sind, informieren die beiden Technik-Freaks Eric Beale (Barrett Foa) und Nell Jones (Renée Felice Smith) sie von der Homebase aus über den aktuellsten Wissensstand der Geheimdienste. Das Team wird in den erste 12 Folgen auf Trab gehalten und die Zuschauer erleben auf 3 DVDs Hochspannung pur.

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 3
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch D-SR
Englisch DD 5.1
Spanisch D-SR
Französisch D-SR
Untertitel: Deutsch, Spanisch, Holländisch, Französisch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Raise the roof, Dishing with Barrett and Renée, Entfernte Szenen

DVD Kritik zu NCIS: Los Angeles - Season 3.1

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 7/10
Ton: | 5/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 6/10


2009 als Spin-Off der Erfolgsserie „NCIS“ (mittlerweile bei Staffel 10 angelangt) gestartet, geht „NCIS: Los Angeles“ für deutsche Kunden nun schon in die dritte Runde. Aufgeteilt in zwei Staffelhälften erscheinen die ersten zwölf Folgen zeitgleich mit Teil zwei der dritten Staffel, der noch einmal elf Folgen bereithält.

Nachdem Hetty (Linda Hunt, „Der Kindergarten Cop“) am Ende der zweiten Staffel in Rumänien zur Gefangenen der Familie Cumescu wurde, gilt es nun, die Chefin erfolgreich zu befreien. Doch in Rumänien enthüllt Hetty ein verhängnisvolles Geheimnis von Teamchef Callen (Chris O’Donnell, „Der Duft der Frauen“). Diese neu erlangten Erkenntnisse führen zu einer Zusammenarbeit mit der Spezialeinheit aus „Hawaii Five-O“, denn eine Pandemie bedroht die Weltbevölkerung. Callen und sein Team rund um Sam Hanna (LL Cool J, „S.W.A.T. – Die Spezialeinheit), Kensi Blye (Daniela Ruah, „Red Tails“) und Marty Deeks (Eric Christian Olsen, „The Thing“) haben also allerhand Arbeit vor sich, um international agierenden Verbrechern das Handwerk zu legen.

Nachdem die Charaktere von „NCIS: Los Angeles“ 2009 erstmals im Original „NCIS“ in einer Doppelfolge eingeführt wurden, ackern sie sich seitdem durch mittlerweile vier Staffeln. Dabei orientiert sich die Serie stark am Mutterformat, wies allerdings Startschwierigkeiten auf. So musste man sich regelrecht durch die erste Staffel kämpfen, damit eine vernünftige Identifikation mit den Protagonisten möglich war.
Die ersten zwölf Folgen der dritten Staffel basieren auf einem interessanten Grundkonzept, welches durch die ganze Staffel gezogen wird – dem Geheimnis um Teamchef G. Callen und dessen Konsequenzen. Zwar hinkt das Spin-Off im Vergleich zum Original stark hinterher, denn kommt es weder an die Komik, noch an die Action seiner Wurzeln heran. Neben Linda Hunt sieht leider auch der restliche Cast wieder recht schwach aus, nicht nur in dieser Staffel. Die zügigen Handlungsstränge, die den Betrachter dazu verleiten, eine Folge nach der anderen zu schauen, machen dieses Defizit aber in kleinen Stücken wieder wett.

Bildtechnisch überzeugt die DVD auf ganzer Linie, während der Ton seiner Zeit leider noch ein wenig hinterherhinkt, da lediglich der englische O-Ton in Dolby Digital 5.1 vorliegt.
Das Bonusmaterial des ersten Teils der Staffel begrenzt sich auf zwei Extras sowie einige entfernte Szenen.

Fazit: Fans von „JAG“ und „NCIS“ werden auch am ersten Teil der dritten Staffel ihren Gefallen finden. Allerdings dürfte es der Durchschnittsserie schwerfallen, neues Publikum zu gewinnen.

by Yannik Riedl


DVD und Blu-ray zu Navy CIS: L.A.

DVD
Navy CIS LA - Season 1.1 Navy CIS LA - Season 1.1
DVD Start:
31.03.2011
FSK: 16 - Laufzeit: 455 min.

zur DVD Kritik

Navy CIS LA - Season 1.2 Navy CIS LA - Season 1.2
DVD Start:
31.03.2011
FSK: 16 - Laufzeit: 540 min.

Navy CIS LA - Season 2.1 Navy CIS LA - Season 2.1
DVD Start:
08.03.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 498 min.

Navy CIS LA - Season 2.2 Navy CIS LA - Season 2.2
DVD Start:
08.03.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 499 min.

NCIS: Los Angeles - Season 3.1 NCIS: Los Angeles - Season 3.1
DVD Start:
07.03.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 492 min.

zur DVD Kritik

NCIS: Los Angeles - Season 3.2 NCIS: Los Angeles - Season 3.2
DVD Start:
07.03.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 494 min.

zur DVD Kritik

NCIS: Los Angeles - Season 4.1 NCIS: Los Angeles - Season 4.1
DVD Start:
08.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 495 min.

zur DVD Kritik

NCIS: Los Angeles - Season 4.2 NCIS: Los Angeles - Season 4.2
DVD Start:
08.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 494 min.

zur DVD Kritik

NCIS: Los Angeles - Season 5.1 NCIS: Los Angeles - Season 5.1
DVD Start:
02.04.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 492 min.

zur DVD Kritik

NCIS: Los Angeles - Season 5.2 NCIS: Los Angeles - Season 5.2
DVD Start:
02.04.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 494 min.

zur DVD Kritik

NCIS: Los Angeles - Season 6 NCIS: Los Angeles - Season 6
DVD Start:
07.04.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 987 min.