Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1 - DVD

DVD Start: 26.06.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 650 min

Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1 Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

41,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zur Serie

Inhalt

Die TV-Serie Stand Alone Complex ist zeitlich nach der Geschichte des Mangas und zwischen den beiden Ghost in the Shell-Filmen angesiedelt. Die Handlung spielt im Jahre 2030 in der japanischen Stadt New Port City, in der die Mitglieder der Spezialeinheit Sektion 9 mit der Aufklärung verschiedener Fälle von Kriminalität, Spionage und Terrorismus betraut werden. Hierzu zählt auch der Fall des "Lachenden Mannes", der bereits vor mehreren Jahren für Aufsehen sorgte, bisher aber nie aufgeklärt werden konnte. Im Laufe der eigenen Ermittlungen stellen die Mitarbeiter der Sektion 9 fest, dass der Fall weitaus komplexer ist, als man zunächst angenommen hatte ...

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 6
Regionalcode: 2
Vertrieb: AV Visionen GmbH
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Booklet

DVD Kritik zu Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1

DVD Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 7/10
Ton: | 6/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 7/10


Als im Jahr 1995 die Verfilmung des Mangas „Ghost in the Shell“ als Animefilm erschien, hätten vermutlich die wenigsten damit gerechnet, dass Mamoru Oshiis Werk dem Anime die Türen auch außerhalb von Japan öffnen würde. Basierend auf dem gleichnamigen Manga von Masamune Shirow bescherte der Film dem Genre internationale Anerkennung, weshalb man sich für die Konzeption einer Serie entschied, welche 2002 mit 26 Episoden erschien. „Ghost in the Shell: Stand Alone Complex“ – so der Name der Serie – erschien bereits am 26. Juni in einer DVD- und Blu-ray-Box, welche von Nipponart veröffentlicht wurde.

2030: Die Spezialeinheit Sektion 9 beschäftigt sich in der japanischen Stadt New Port City mit diversen Kriminalitätsfällen, unter anderem auch im Bereich des Cyber-Kriegs. Hier bekämpft Motoko Kusanagi zusammen mit seinem Team internationale Terrordrohungen und Hackerangriffe, wobei ihnen besonders ein Kandidat zu schaffen macht: Der lachende Man. Der mysteriöse Hacker trat bereits vor mehreren Jahren erstmals in Erscheinung und sorgt nun erneut mit Entführungen und Erpressungen für Chaos in der Stadt. Bei ihrer Suche nach dem Ursprung des Übels stoßen Motoko und sein Expertenteam auf eine Verschwörung, welche bis auf die obersten Regierungsebenen zurückzuverfolgen ist.

Obwohl „Ghost in the Shell: Stand Alone Complex“ bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, sind Themen wie Cyber-Kriminalität und internationaler Terrorismus noch immer eine viel diskutierte Gefahr und aktueller denn je. Somit verliert die rund 13 Jahre alte Serie keinen Funken an Aktualität und bleibt nach wie vor ein Muss für Anime-Fans. Dabei lehnt sich die Serie nur sehr vage an den zuvor veröffentlichten Film an, spielt jedoch im gleichen Serien-Universum. Die 26 Episoden sind mit einer Laufzeit von rund je 25 Minuten angenehm kurzweilig gehalten und wissen durch einen Mix aus spannenden Storywendungen und sympathischen Hauptcharakteren zu überzeugen.

Außerdem sind die Zeichnungen des Animes wirklich sehr gut gelungen und wirken keinesfalls altbacken. Stattdessen machen die 26 Folgen der ersten Staffel bereits richtig Lust auf Season 2. Denn nach der guten Auffassung der ersten Staffel entschied man sich rasch zur Verlängerung der Serie, sodass Fans sich noch auf 26 weitere Episoden freuen können. Diese sollen in Deutschland am 31. Juli erscheinen, wobei auch hier wieder eine Blu-ray-Variante angeboten werden soll.

In puncto Bild kann das im Format 1.78:1 vorliegende Material durchaus überzeugen. Zwar deuten einzelne Artefakte immer mal wieder auf das Alter der Serie hin, doch gibt es im Anime-Bereich durchaus Serien, bei denen die Bildqualität um einiges schlechter ist. Der Hardcore-Fan wird vermutlich sowieso ein bisschen tiefer in die Tasche greifen und sich für die HD-Variante entscheiden. Tontechnisch gibt es einen japanischen O-Ton und eine deutsche Synchronisation, beide im Format Dolby Digital 5.1 vorliegen. Hier fehlt leider ab und zu ein wenig die Basstiefe, sodass viele Szenen zu dumpf klingen.

Das Bonusmaterial der Box umfasst ein Interview mit den Machern der Serie, sowie Blank Beginnings und Endings. Außerdem gibt es ein mehrseitiges Booklet, welches sich in dem stabilen Schuber befindet. Dessen FSK-Siegel lässt sich leicht entfernen, sodass sich die Box ansehnlich in das heimische Regal stellen lässt.


Fazit:
Überaus spannend inszenierte Anime-Serie, welche trotz ihres Alters noch immer aktuelle Themen behandelt. Staffel zwei folgt am 31. Juli auf DVD und Blu-ray!

by Yannik Riedl


DVD und Blu-ray zu Ghost in the Shell - Stand Alone Complex

DVD
Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1 Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1
DVD Start:
26.06.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 650 min.

zur DVD Kritik

Ghost in the Shell SAC 2 Ghost in the Shell SAC 2
DVD Start:
31.07.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 650 min.

Blu-ray
Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1 Ghost in the Shell - Stand Alone Complex - Staffel 1
Blu-ray Start:
26.06.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 650 min.

Ghost in the Shell SAC 2 Ghost in the Shell SAC 2
Blu-ray Start:
31.07.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 650 min.

zur Blu-ray Kritik