Durham County - Im Rausch der Gewalt - Staffel 1 - DVD

DVD Start: 06.08.2010
FSK: 16 - Laufzeit: 300 min

Durham County - Im Rausch der Gewalt - Staffel 1 Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zur Serie

Inhalt

Man sagt, dass jeder über sechs ihm bekannte Menschen mit allen Menschen in der Welt verbunden ist. Doch manchmal lebt das abgrundtief Böse bereits in der unmittelbaren Umgebung, wohnt vielleicht auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Manchmal ist der direkte Nachbar ein eiskalter Killer, der scheinbar durch nichts aufzuhalten ist.
Der Polizist Mike Sweeney zieht mit seiner Familie nach Durham County in die scheinbar beschauliche Vorstadtidylle, wo er aufgewachsen ist. Plötzlich wird die Nachbarschaft durch mehrere brutale Morde erschüttert. Ein Serienkiller treibt sein grausames Spiel. Mike glaubt nach kurzer Zeit, die Identität des Mörders aufgedeckt zu haben.
Doch es ist für ihn nicht einfach, seinen Verdacht zu beweisen, es ist schon schwierig ihn zu äußern. Denn die Person, die er für den Killer hält ist nicht nur eine lokale Berühmtheit, es wohnt auch in seiner direkten Nachbarschaft. Darüber hinaus ist er auch ein alter Bekannter: Beide Männer teilen eine Vergangenheit aus ihrer gemeinsamen Zeit in der Highschool. Sie verband eine enge Freundschaft, deren jähes Ende bis zum heutigen Tag an beiden nagt.

Zwischen ihnen entwickelt sich ein Duell, in dem es schnell um Leben und Tod geht. Beide Familien werden hineingezogen und drohen zu zerbrechen. Je näher der Polizist der Wahrheit kommt, desto kaltschnäuziger und rücksichtsloser setzt der Killer alles in Gang, um weiter die Kontrolle zu behalten. Nur das Eine ist klar: beide können der Vergangenheit nicht entfliehen...

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Bildformat: 16:9
Bonusmaterial:
Trailershow
Behind the Scenes

DVD Kritik zu Durham County - Im Rausch der Gewalt - Staffel 1

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 7/10


Das Böse in uns
Es ist vollkommen unverständlich, dass sich die Fernsehsender diese kanadische Fernsehserie haben entgehen lassen. In Deutschland lief „Durham County“, die jetzt auf DVD erschien, nur auf einem Pay-TV-Kanal. Vielleicht haben sich viele auch nicht getraut.

Brutale Stellen kommen zwar ab und zu vor, aber nicht so sehr, dass eine 18-er Fassung vonnöten wäre. Was die Serie aber im positiven Sinne schwer verdaulich macht, ist die psychologische Seite. Sehr düster und hart, leuchtet sie die Psyche nicht nur eines Serienkillers aus, sondern auch derjenigen anderer Protagonisten. Und kommt zu dem Schluss, dass in jedem von uns das Böse lauert. Es gibt keine heile Welt. Diese ist nur eine Illusion. Und der nette, hilfsbereite Nachbar mordet ab und zu, wenn ihm die Sicherungen durchbrennen. So gibt es keine, oder besser: wenige, Sympathieträger. Denn gegen Ende der ersten Staffel hat fast jeder Charakter auch Facetten gezeigt, die ihn zum fürchten werden lassen. Die meisten Sympathien dürften aber der ausdrucksstarken Darstellerin Laurence Leboeuf zukommen, deren Charakter noch am besten wegkommt (jedenfalls was die Sympathiepunkte angeht). Aber alle Charaktere sind sehr glaubhaft und mit Tiefe gezeichnet. Von dem Stoff her hätte auch ein normaler Spielfilm gereicht, aber was eben die Serie ausmacht ist die psychologische Zeichnung. Vor allem das schockierende Psychogramm eines Mörders geht an die Nieren. Die extreme Spannung geht somit auch vor allem aus den unvorhersehbaren Reaktionen der Protagonisten hervor. Sehr deutlich wird damit auch, dass man hier hervorragende Darsteller versammeln konnte.

Leider wird manchmal der Fokus zu sehr auf die beiden zentralen Familien in der Serie gelegt, so dass interessante Nebencharaktere vernachlässigt werden. Vor allem der homosexuelle Polizist hätte mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt. Sein Charakter hätte auch zu dem zentralen Thema des Minderwertigkeitskomplexes beitragen können. Gerade dieser Komplex spielt bei dem Mörder eine zentrale Rolle. Leider wird hier auch im zeitlichen Ablauf ein grober Schnitzer begangen. Denn der Mörder erklärt sein Verhalten auch mit seiner Beziehung zu dem Polizisten. Nur sind die ersten Morde geschehen, als der Polizist noch gar nicht in der Gegend wohnte. Aber mit den Zeiten haben es die Macher sowieso. Da gibt es so manche Anschlussfehler. Eine Tagesszene wird gefolgt von einer Nachtszene, aber die unmittelbar folgende, die auch die Konsequenzen der Tat zeigt, spielt wieder am Tage, obwohl vom inhaltlichen her nur fünf Minuten vergangen sein können. So welche Stellen kommen ab und zu vor. Auch die Schnitte sind manchmal etwas merkwürdig, indem die Kamera schnell auf die Augen eines Darstellers zu fährt, um dann von einem Schnitt auf etwas zu folgen, was die Augen nicht hätten sehen können.

Der Bild und der Ton sind sehr gut. Als Extras gibt es eine Trailershow und ein „Behind the Scenes“, in dem die verschiedensten Facetten wie die Story, das Casting und die Bedeutungen erleuchtet werden. Leider ist das Feature nur im Originalton und nicht untertitelt.

Düster, aufwühlend, beklemmend. Man braucht nicht unbedingt viel Blut und Gewalt, um zu schockieren. Manchmal braucht es „nur“ schonungslose Psychogramme. Jeder hat das Böse und Wut in sich.

by Jons Marek Schiemann


DVD und Blu-ray zu Durham County - Im Rausch der Gewalt

DVD
Durham County - Im Rausch der Gewalt - Staffel 1 Durham County - Im Rausch der Gewalt - Staffel 1
DVD Start:
06.08.2010
FSK: 16 - Laufzeit: 300 min.

zur DVD Kritik