Die Muppet Show - Staffel 1 (Special Edition) - DVD

DVD Start: 02.12.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 600 min

Die Muppet Show - Staffel 1 (Special Edition) Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zur Serie

Inhalt

Applaus, Applaus, Applaus! Endlich ist es soweit: die legendäre, einzigartige Muppet Show von Jim Henson feiert ihre lang erwartete DVD-Premiere. Erleben Sie alle 24 Episoden der ersten Staffel zum ersten Mal in der deutschen Originalfassung auf DVD, mit witzigen, bislang noch nie gezeigten Extras! Mit von der Partie sind der unvergleichliche Kermit, der Frosch, die glamouröse Miss Piggy, der zottelige Fozzi Bär, Gonzo, der Große und natürlich nicht zu vergessen das kauzige Kritikerpaar Waldorf und Statler, sowie alle anderen beliebten Figuren. Pflicht ist in jeder Folge natürlich auch immer der Stargast-Auftritt: in der ersten Staffel geben sich unter anderem Sir Peter Ustinov, Horror-Darsteller Vincent Price, das Model Twiggy, sowie Sängerin Mary Roos die Ehre. Also Vorhang auf für die fabelhafteste, sensationellste, einfach die super Muppet Show!

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 4
Regionalcode: 2
Vertrieb: Walt Disney Studios Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Französisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Bildformat: 1,33:1 (4:3 Vollbild)
Bonusmaterial:
- Das Original Bewerbungsvideo der Muppets, das sie ins Fernsehen brachte
- Der Original „Muppet Show" Pilotfilm: „Sex and Violence"
- Die besten Gags der ersten Staffel
- Muppet-Modus: Sehen Sie zu jeder Episode lustige Fakten rund um die Muppet Show

DVD Kritik zu Die Muppet Show - Staffel 1 (Special Edition)

DVD Wertung:
Film: | 10/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 10/10
Gesamt: | 10/10


Lasst die Puppen tanzen
Mit der ersten Staffel kommt am 2. Dezember 2010 endlich einer der großen Fernsehklassiker auf DVD heraus. Vorhang auf die „Muppet Show“! Endlich gibt es ein Wiedersehen mit den klassischen Charakteren wie Kermit der Frosch, Fozzie Bär, Miss Piggy, Gonzo, Sam der Adler, dem Tier und den natürlich den grantelnden Opas Waldorf und Statler. Und die Box kommt auch mit einem exzellentem, gestochen scharfen Bild daher und mit einem sehr guten Ton. Manchmal ist der Staffel das hohe Alter anzusehen. Weniger was die Bildqualität betrifft, sondern die vielen Anspielungen und die Stars sind sehr zeitbezogen. Stellenweise sind die Gags kaum noch nachvollziehbar, weil zum Beispiel Musikhits veralbert werden, die damals im Radio rauf unter runter gespielt wurden. So gibt es zum Beispiel Satiren auf Hits der damals neuen Musicals „Cabaret“ und „Chicago“, die zwar heute bekannt sind, aber viele andere Songs eher nicht. Da fällt es dem Zuschauer heutzutage schwer diese einzuordnen. Aber in den Extras gibt es den „Muppet Modus“, der während der Episoden Fakten einblendet. Das hilft enorm einen Zusammenhang herzustellen. Das betrifft auch die Gaststars. Manche von denen sind heute, vor allem in Deutschland, nicht mehr bekannt. So hilft der „Muppet Modus“ dem Zuschauer, indem er aufzeigt wer der Gaststar überhaupt ist. Die Stars kann man in drei Kategorien einteilen. Heutzutage völlig vergessene wie etwa Harvey Korman oder der damals sehr erfolgreiche britische Komiker Bruce Forsyth wäre die eine Kategorie. Die zweite wäre eine welche die Stars für Insider betrifft, wie Rita Moreno (die immerhin einen Oscar für „West Side Story“ gewonnen hatte) und Candice Bergen (die vor allem durch den Klassikerwestern „Das Wiegenlied vom Totschlag“ bekannt ist). Und dann gibt es natürlich noch die richtigen Stars wie Vincent Price und Peter Ustinov. Jede Folge bezieht sich im Grundtenor auf die Stars und liefert da auch gelungene Running Gags. So ist Kermit etwa sehr auf Ustinov eifersüchtig und die Folge mit Vincent Price steht ganz im Sinne des Horrors. Wohltuend ist, wie sehr alle Stars sich Frechheiten gefallen lassen und sich selbst auf die Schippe nehmen. So zum Beispiel wenn Charles Aznavour den Avancen von Miss Piggy erliegt und sich über die französische Sprache, immerhin seine Muttersprache, lustig macht. Aber auch abseits von den zeitbezogenen Gags sind die Episoden immer noch sehr lustig. Die Muppets haben einfach einen unwiderstehlichen Charme. Das liegt natürlich auch daran, dass jede Puppe ihren eigenen Charakter hat. Und das Wiedersehen freut ungemein.

Neben dem bereits erwähnten Extra des „Muppet Modus“ gibt es noch weitere Extras. Zum einen wird die Episode 18 doppelt präsentiert. Im englischen Original trat nur das Starmodel Twiggy auf. Für die deutsche Ausstrahlung wurde das erste Lied von Twiggy durch einen deutschsprachigen Song von Mary Roos ersetzt. Sie gibt auch nur den einen Song zum Besten und scherzt ein bisschen mit dem klavierspielenden Hund Rowlf herum. Im Original singt Twiggy ein Lied und gibt eine Parodie auf Pressekonferenzen. Generell lohnt sich auch, die Episoden mal im Originalton anzuhören, weil viele Wortwitze dort besonders gut gelungen sind. Lobenswerterweise gibt es noch den sehr lustigen Pilotfilm „Sex and Violence“ in den Extras, der die Fernsehserie einläutete. Und es ist interessant zu sehen, wie sehr sich dieser von der eigentlichen Staffel unterscheidet. Manche Elemente kommen auch darin vor, wie etwa die Ballszenen, aber die ganze Struktur ist anders und manche Charaktere wie vor allem Kermit kommen hier erst nur am Rande vor und Sam der Adler hat eine sehr viel größere Rolle. Dafür gibt es Gastauftritte von Figuren aus der „Sesamstraße“. Ein Bewerbungsvideo befindet sich auch auf der letzten DVD. Dieses wurde gedreht, um die Serie den Fernsehproduzenten schmackhaft zu machen und ist daher sehr interessant. Auch weil sie schon sehr respektlos ist. Das Extra mit den besten Gags aus der ersten Staffel ist beileibe keine Zusammenstellung der Witze, sondern vielmehr ein Zusammenschnitt von TV-Vorschauen worin die nächste Folge der „Muppet Show“ angekündigt wird. Aber das durchaus humorvoll.

Auch wenn man stellenweise der ersten Staffel das Alter anmerkt, so ist ein Klassiker endlich auf DVD erhältlich mit einer hervorragenden technischen Ausstattung und sehr gelungenen Extras. Wer dieses verpasst, ist selber schuld. Vorhang auf!

by Jons Marek Schiemann


DVD und Blu-ray zu Die Muppet Show

DVD
Die Muppet Show - Staffel 1 (Special Edition) Die Muppet Show - Staffel 1 (Special Edition)
DVD Start:
02.12.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 600 min.

zur DVD Kritik

Die Muppet Show - Staffel 1 (Limited Edition im Digipack, beflockter Schuber) Die Muppet Show - Staffel 1 (Limited Edition im Digipack, beflockter Schuber)
DVD Start:
02.12.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 600 min.

Die Muppet Show - Die komplette zweite Staffel (Special Edition) Die Muppet Show - Die komplette zweite Staffel (Special Edition)
DVD Start:
24.03.2011
FSK: 0 - Laufzeit: 612 min.

Die Muppet Show - Die komplette dritte Staffel (Special Edition) Die Muppet Show - Die komplette dritte Staffel (Special Edition)
DVD Start:
19.05.2011
FSK: 0 - Laufzeit: 614 min.