Arrow - Die komplette 5. Staffel - DVD

DVD Start: 23.11.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 970 min

Arrow - Die komplette 5. Staffel Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

49,99 € jetzt kaufen
16,39 € jetzt kaufen5051890310712
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zur Serie

Inhalt

Der frischgebackene Bürgermeister Oliver Queen muss an zwei Fronten kämpfen und bemüht sich, sowohl als Bürgermeister als auch als Green Arrow die Zukunft von Star City zu sichern. Seine rechte Hand John Diggle ist in den Militärdienst zurückgekehrt und seine Schwester Thea Queen alias Speedy beharrt darauf, ihre Selbstjustiz-Aktionen aufzugeben. So schrumpft das Team Green Arrow auf Oliver und Felicity Smoak zusammen. Doch da Green Arrow am Ende der vierten Staffel Damien Darhk in aller Öffentlichkeit besiegt hat, tauchen jetzt etliche neue maskierte Helden auf, die die Stadt verteidigen wollen. Echo Kellum übernimmt die neue Rolle des genialen Erfinders Curtis Holt, und Oliver muss sich fragen, was aus seinem Vermächtnis wird, als ein neuer lebensgefährlicher Gegner auftaucht. So kämpft der smaragdgrüne Bogenschütze mit seinem neu aufgestellten Team in allen 23 Episoden der fünften Staffel für Recht und Ordnung.

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 5
Regionalcode: 2
Vertrieb: Warner Home Video
Tonformate:
Englisch: DTS HD-Master Audio 5.1
Französisch: DOLBY DIGITAL 2.0
Deutsch: DOLBY DIGITAL SURROUND 5.1
Italienisch: DOLBY DIGITAL 2.0
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Nicht verwendete und verpatzte Szenen, Specials,

DVD Kritik zu Arrow - Die komplette 5. Staffel

DVD Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 9/10


Sünden der Vergangenheit
Man kann der ganzen fünften Staffel von „Arrow“ ein übergeordnetes Thema geben. Nämlich das des Vermächtnisses. Nach den dramatischen Ereignissen der vierten Staffel steht Oliver Queen alias Arrow ziemlich alleine da und muss sich die Frage stellen, was sein Kampf eigentlich bewirkt hat. Woran und wie wird man sich an ihn später erinnern? So steht er auch durchaus in einem Konflikt da er mittlerweile auch Bürgermeister seiner Stadt ist. Oliver will wachsen, sich entwickeln, die düstere Vergangenheit hinter sich lassen und sowohl als Held als auch als Bürgermeister Hoffnung und Optimismus verbreiten und die Stadt besser machen. Nach einigem Zögern schart er schließlich ein neues Team um sich. Doch schnell erkennt er auch hier, dass seine Vergangenheit immer noch prägend ist und er die Neuen nicht nach seinem Gusto und mit denselben Methoden formen kann wie er es selbst einst durchmachte. Es bricht das Vertrauen zusammen und muss im Laufe der Staffel erst wieder neu aufgebaut werden.

Oliver Queen alias Arrow
Oliver Queen alias Arrow © Warner Home Video
Das sorgt für eine zusätzliche Dynamik und Spannung da es zwischen den Mitgliedern des Teams zu Reibungen und Fehlern kommt. Oliver will andere vor seiner eigenen Düsternis bewahren und bietet nicht nur Möchtegernsuperhelden eine Heimat. Vielmehr muss er auch um seine Freunde ringen, die sich auch allesamt auf einem dunklen Pfad befinden. Speedy hat zwar das Kostüm hinter sich gelassen, gerät aber als Büroleiterin ihres Bruders auf schmutzige Pfade der Politik inklusive Bestechung, Intrigen und Erpressung. Captain Lance ist nach dem Tod seiner Tochter wieder rückfällig geworden und trinkt stark. Diggle ist nach dem Mord an seinem Bruder auf einem selbstzerstörerischen Pfad und selbst Felicity kennt kaum noch Skrupel und muss damit fertig werden, dass sie eine Atomrakete auf eine Kleinstadt fallen ließ. Jede Figur, jeder Charakter kämpft mit seinen Dämonen und versucht der inneren Finsternis Herr zu werden. Da passt es gut in das Konzept der Serie das der neue Oberschurke, Prometheus, es hauptsächlich auf Oliver selber abgesehen hat. Jede Tat verweist auf eine aus der Vergangenheit von Arrow und so muss sich Oliver wieder der einstigen Taten stellen. In Rückblicken gibt es diesmal die Geschichte in Russland als Mitglied der russischen Mafia zu sehen. Außerdem tritt hier auch Talia Al Ghul auf, die Schwester von Nissa. Comiclesern dürfte Talia bekannt sein als Geliebte von Batman die von dem Dunklen Ritter auch ein Kind bekommen hatte.

Prometheus (Michael Dorn)
Prometheus (Michael Dorn) © Warner Home Video
Jedenfalls wird der Kampf Arrows gegen den neuen Gegner auch der Kampf gegen seine eigenen Sünden, was sein Kampf um seine Freunde dramatischer macht und alle in eine Zwickmühle bringt. Die Dramatik wird hier auch ohne Soap Opera Elemente hergestellt, sondern als ein Weg des Wachsens geschildert. Die neue Liebesbeziehung von Oliver Queen ist da kein Beiwerk, sondern wird zu einem zentralen Baustein der Handlung. Hier kollidieren alle Methoden miteinander und es wird ein Ringen um die Seele. Nicht nur der Figuren, sondern der Stadt. All das macht die Staffel sehr packend, spannend und dramatisch, ist aber nicht sonderlich einsteigerfreundlich, da es viele Rückverweise auf die erste Staffel gibt. Bisher gab es keine schwache Staffel innerhalb der Serie aber vielleicht ist diese sogar die bisher beste. Denn auch die Nebenstränge, etwa im Rathaus, wissen zu fesseln und trotz aller Action stehen die Charakterwandlungen im Fokus. Selbst im Crossover dessen andere Teile in den aktuellen Staffeln von „Flash“, „Supergirl“ und „DCs Legends of Tomorrow“ zu sehen sind. Übrigens wird das Crossover noch einmal als zusammenhängender Spielfilm veröffentlicht werden.

Speedy (Willa Holland) und Oliver Queen (Stephen Amell)
Speedy (Willa Holland) und Oliver Queen (Stephen Amell) © Warner Home Video
Sowohl das Bild als auch der Ton sind hervorragend und lassen kaum Wüsche offen. Als Extras gibt es neben nicht verwendeten und verpatzten Szenen noch einige andere Specials. Der Auftritt der Produzenten und der Hauptdarsteller auf der San Diego Comic Con gehört mittlerweile einfach dazu und ist auch diesmal wieder unterhaltsam und interessant. Dann wird noch das neue Team eingeführt, etwas über die Konzeption des Crossovers berichtet und die neuen Gegner werden vorgestellt.


Fazit:
Trotz aller Action liegt der Fokus auf dem Wachsen der Charaktere und wie ihre Methoden und die Sünden der Vergangenheit miteinander kollidieren. Das macht alles nicht nur dynamisch, sondern sehr dramatisch und lässt die Action viel tiefschichtiger wirken. Vielleicht die bisher beste Staffel der Serie.

by Jons Marek Schiemann


DVD und Blu-ray zu Arrow

DVD
Arrow - Staffel 1 Arrow - Staffel 1
DVD Start:
21.02.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 933 min.

Arrow - Die komplette 2. Staffel Arrow - Die komplette 2. Staffel
DVD Start:
26.02.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 972 min.

Arrow - Die komplette 3. Staffel Arrow - Die komplette 3. Staffel
DVD Start:
19.11.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 936 min.

Arrow - Die komplette 4. Staffel Arrow - Die komplette 4. Staffel
DVD Start:
17.11.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 976 min.

zur DVD Kritik

Arrow - Die komplette 5. Staffel Arrow - Die komplette 5. Staffel
DVD Start:
23.11.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 970 min.

zur DVD Kritik

Blu-ray
Arrow - Staffel 1 Arrow - Staffel 1
Blu-ray Start:
21.02.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 989 min.

Arrow - Die komplette 2. Staffel Arrow - Die komplette 2. Staffel
Blu-ray Start:
26.02.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 972 min.

Arrow - Die komplette 3. Staffel Arrow - Die komplette 3. Staffel
Blu-ray Start:
19.11.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 976 min.

Arrow - Die komplette 4. Staffel Arrow - Die komplette 4. Staffel
Blu-ray Start:
17.11.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 1018 min.

Arrow - Die komplette 5. Staffel Arrow - Die komplette 5. Staffel
Blu-ray Start:
23.11.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 1012 min.