American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) - DVD

DVD Start: 27.07.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 480 min

American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) Serie -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

18,99 € jetzt kaufen
19,99 € jetzt kaufen4006680086156
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zur Serie

Inhalt

Kurz nachdem Shadow Moon (Ricky Whittle) aus dem Gefängnis entlassen wird, trifft er auf den geheimnisvollen Mr. Wednesday (Ian McShane). Eine schicksalhafte Begegnung, die sein ganzes Leben verändert. Verfolgt vom tragischen Tod seiner Frau Laura (Emily Browning) nimmt Shadow einen Job als Wednesdays Bodyguard an. Schnell findet er sich in einer verborgenen, magischen Welt wider, die er nicht versteht … Ein Welt, in der die alten Götter an ihrer zunehmenden Bedeutungslosigkeit leiden, weil neue Götter wie Technologie und Medien immer weiter an Einfluss gewinnen. Mr. Wednesday versucht deshalb, die alten Gottheiten in dem Kampf zu vereinen, um den alten Ruhm wieder herzustellen. Shadow Moon hingegen fällt es auf dem Roadtrip quer durch Amerika schwer, diese neue Realität und seinen Platz in ihr zu akzeptieren.

-> mehr Info zur Serie mit Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 4
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Interviews mit Bruce Langley (Technical Boy), Ian McShane (Mr. Wednesday), Ricky Whittle (Shadow Moon) und Emily Browning (Laura Moon), Featurettes: „Das Buch vs. die Serie“, „Die neuen Götter“, „Die alten Götter“, „Das Phänomen ,American Gods’“ und „Neil Gaiman über die Entstehung von ,American Gods‘ “, Special: „San Diego Comic-Con® Panel”

DVD Kritik zu American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition)

DVD Wertung:
Film: | 10/10
Bild: | 10/10
Ton: | 9/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 9/10


Alt gegen Neu
Bei der Ankündigung das der Roman „American Gods“ als TV-Serie umgesetzt werden wird konnte man schon seine Zweifel haben. American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) SzenenbildZu oft hat man erlebt, das ein Buch (oder ein Spielfilm) für eine Serienadaption unnötig aufgebläht worden ist und somit alle Dynamik und damit auch oft genug der Geist der Vorlage vernichtet worden ist (man nehme hierfür vor allem die unsägliche Serie „From Dusk Till Dawn“). Gerade der Roman „American Gods“ ist nicht nur sehr spannend und konnte viele Preise erlangen, sondern bietet auch einen wilden Genremix. So gewann es Preise als bestes Fantasybuch, als bester Horrorroman und sogar als Science-Fiction. Das kann ein breites Publikum schon verunsichern, da man befürchten kann, dass die Einordnung schwer fällt.

Der Autor Neil Gaiman ist zudem auch einer der intelligentesten der Genreliteratur und erzählt nicht nur packende Geschichten, egal ob als Roman, Kinderbuch, Erzählungen oder Comics und Graphic Novels, sondern bringt immer auch philosophische Subtexte unter. Zudem ist er ein Meister der Dialoge und bringt immer viele historische und kulturelle Anspielungen die man nur mit einem guten Allgemeinwissen oder entsprechenden Nachschlagewerken verstehen kann. Aber es kommt nie besserwisserisch daher, da die Geschichte bei Gaiman immer im Vordergrund steht. Und das sollte nun als TV-Serie umgesetzt werden? Man war beruhigt, als bekannt wurde, dass Gaiman selber als einer der ausführenden Produzenten gewonnen werden konnte und in der Tat hat er darauf geachtet, dass der Geist des Buches erhalten bleibt. Alles vorher Genannte an Qualitätskriterien ist auch in der Serie vorhanden. Dabei wird nicht, wie sonst so oft in Hollywood, der Zuschauer mit der symbolischen Brechstange erschlagen, sondern viele Andeutungen bleiben im Raum stehen und die Fantasie wird gefördert. Man muss also selber nachdenken und gerade die Philosophie bringt die Handlung erst in Gang und die Wertung bleibt dem Zuschauer überlassen. Da die erste Staffel nur acht Episoden beinhaltet, werden sogar nur die ersten hundert Seiten des Romans abgehandelt, wobei einige Änderungen vorgenommen worden sind, die auch Fans des Buches zufrieden stellen dürften.

American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) Szenenbild So haben einige Nebenfiguren hier deutlich mehr Raum bekommen und einige Entwicklungen werden näher beleuchtet. Da alle Charaktere spannend und faszinierend angelegt sind, ist das ein einziges Vergnügen. Zudem ist die ganze Serie sehr bildgewaltig angelegt, so dass jede Episode optisch wie ein teurer Kinofilm aussieht. Man lässt sich Raum für Opulenz und das ist faszinierend und man kann manchmal nur staunen. Auch über die überraschend brutale Gewalt die einen manchmal wundern lässt, dass die Serie ab 16 Jahren freigegeben ist. Stellenweise wird das durch einen herrlich absurden Humor wieder aufgewogen und auch sonst gibt es immer wieder Witz, Charme, Drama und eine Düsternis bis hin zu Fatalismus ohne den philosophischen Kontext je zu verlassen. Im Gegenteil ist der Fatalismus eher so zu sehen, dass heutzutage kaum noch Werte bestehen und die ursprünglichen Feiertage wie etwa Ostern vollkommen pervertiert sind. Es ist ernüchternd zu sehen, was alte Götter tun müssen um zu überleben. Sie geben ihre ursprünglichen Wesenheiten nicht auf, sondern passen sie der Moderne an, was tragisch und traurig ist und unsere Gegenwart trostlos erscheinen lässt. So ist eine der Moiren nun Handleserin, der Gott des Feuers Waffenfabrikant und ein Todesgott, wie passend, Bestattungsunternehmer. Auch anhand eines so großartigen Darstellers wie Ian McShane liegt die Sympathie eher auf dem Anachronismus die Vergangenheit zu bevorzugen. Ohne dass sie glorifiziert wird, denn auch Götter können Schurken sein. Insgesamt gesehen ist das alles also ungemein faszinierend und lässt einen länger nicht mehr los. Ein großer Wurf und vielleicht eine der besten TV-Adaptionen eines Romans. Jetzt schon ein moderner Klassiker.

American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) Szenenbild Die Collector`s Edition besitzt nicht nur ein hervorragendes Bild und einen sehr guten Ton, sondern auch mannigfache Extras. Neben einem Booklet und sechs schicken Postkarten, sind noch einige Interviews vorzufinden. Etwa mit den Produzenten und einem der Regisseure, vom Autor Neil Gaiman und einigen Darstellern. Natürlich wird da auch einiges an der Werbetrommel gerührt aber es gibt durchaus interessante Aspekte zum Konzept und zur Entstehung. Das wird auch in den Featurettes aufgegriffen. Da wird etwa der Unterschied des Buches zur Serie herausgestellt, die Götter vorgestellt, das Phänomen und die Entstehung beleuchtet und auch ein Panel bei der San Diego Comic Con ist zu sehen.


Fazit:
Düster, witzig, charmant, brutal, dramatisch, effektvoll und bildgewaltig. Eine kongeniale Umsetzung eines tiefschichtigen Romans der auch in der Umsetzung nicht von dem philosophischen und kulturkritischen Gehalt verliert. Eine herausragende Adaption.

by Jons Marek Schiemann


DVD und Blu-ray zu American Gods

DVD
American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition)
DVD Start:
27.07.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 480 min.

zur DVD Kritik

Blu-ray
American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition) American Gods - Die komplette erste Staffel (Collectors Edition)
Blu-ray Start:
27.07.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 480 min.

American Gods - Die komplette erste Staffel (SteelBook Edition) (exklusiv bei Amazon) American Gods - Die komplette erste Staffel (SteelBook Edition) (exklusiv bei Amazon)
Blu-ray Start:
27.07.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 480 min.