Platz 1 der US Kinocharts für DEVIL INSIDE

09.01.2012

DEVIL INSIDEDas Gruseln kennt kein Halten: DEVIL INSIDE schockte am Wochenende die US-Kinocharts und eroberte mit sensationellen 34,5 Mio. Dollar und 2285 Kinos Platz 1.

Im Frühjahr 2012 wird DEVIL INSIDE auch die deutschen Zuschauer auf einen Gänsehaut-Trip schicken. Nicht nur ein Dämon nimmt Besitz von einer unschuldigen Seele, sondern gleich mehrere – mit grausamen Folgen für alle, die der besessenen Seele nahe kommen...

Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt. Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief... und keine Seele ist mehr sicher...

Bereits mit "Stay Alive" schockte Regisseur William Brent Bell 2006 die Horrorfilmfans mit seinem perfiden Film über ein Killervideospiel, das in der Realität Opfer fordert. Als Spezialist für „shocking moments“, lockt Bell seine Fans diesmal mit der Frage, was passiert, wenn ein Mensch von mehreren Dämonen besessen ist. In bestem Reality-Doku-Stil zieht er seine Zuschauer immer tiefer in das teuflische Spiel von Gut gegen Böse, das sein Kinopublikum ab 1. März 2012 in Schockstarre versetzen wird...