Keanu Reeves hat keine Starallüren

30.05.2011

Für Hollywoodglamour ist der Held der MATRIX-Saga nicht zu haben: "Ich bin so ein Typ, der lebt, um zu arbeiten". In einem Interview mit dem TV-Sender TELE 5 verrät der Schauspieler weiter: "Bösewichte machen Spaß! Denn die kennen im Film meist keinerlei Zweifel oder Skrupel. Sie fragen sich nie: 'Hmm, sollte ich vielleicht...?' Diese Klarheit hat für mich etwas sehr Befreiendes." Aber auch in seinem neuen Film "HENRY´S CRIME" scheint er wieder nicht der Böse zu sein. Im Gegenteil, Henry ist ein netter, eher unscheinbarer Typ. Nachdem er drei Jahre für einen Banküberfall, den er nicht begangen hat, im Knast saß, beschließt er, die Tat im Nachhinein zu begehen. Ein vergessener Tunnel verbindet die Bank mit einem Theater. Dort spricht Henry vor und erhält eine Rolle. Bis hierhin ist alles nach Plan verlaufen, aber dann verliebt er sich in eine Schauspielerkollegin. Und weil er eben nicht der Bösewicht ist, kommen Zweifel und Skrupel und natürlich auch jede Menge Verwicklungen. Ein deutscher Starttermin steht leider noch nicht fest.