Horrorthriller ACROSS THE RIVER ab 8. Mai 2014 im Kino

09.04.2014

ACROSS THE RIVER FilmplakatMarctropolis Filmentertainment präsentiert den Kinostart des Spielfilms ACROSS THE RIVER am 8. Mai 2014. In seinem neuesten Werk liefert der italienische Regisseur und Drehbuchautor Lorenzo Bianchini (KEEPER OF THE BEAST, 2004; EYES, 2010) eine düstere, atmosphärische und äußerst gruselige Hommage an so berühmte italienische Horror-Meisterregisseure wie Lucio Fulci, Dario Argento und Mario Bava ab. ACROSS THE RIVER wurde bereits auf zahlreichen namhaften Filmfestivals, wie dem Internationalen Film Festival Sitges, ausgezeichnet.

Der italienische EVIL DEAD entfacht eine verhängnisvolle Atmosphäre dank intelligentem Minimalismus. Deadline

Kurzinhalt:
Der Naturforscher Marco Contrada (Marco Marchese) erreicht bei seiner Arbeit die bewaldeten Gebiete an der Grenze zwischen Italien und Slowenien. Um Tierzählungen und bestimmte Verhaltensweisen zu dokumentieren, verwendet Marco aufgestellte Foto- und Filmfallen. Immer wieder wertet er das Material aus und stößt dabei auf merkwürdige Fehlbilder. Unbeirrt folgt er einer Route von Wildschweinen, die ihn tiefer und tiefer in die abgelegenen und düsteren Wälder des Grenzgebietes führen. Ein Fluss bildet die letzte natürliche Barriere und Marco Contrada sieht keinen anderen Weg, diesen zu überqueren, damit er seine Arbeit beenden kann. Immer häufiger kommt es jetzt zu bizarren Filmsequenzen, die die Trophäenkameras ablichten. Getrieben von der eigenen Neugier, entdeckt Marco ein verlassenes Bergdorf, das ein entsetzliches Geheimnis bewahrt.

Vorfilm:
Marctropolis erweckt die fast schon vergessene Tradition des Vorfilms im Kino zu neuem Leben und präsentiert vor ACROSS THE RIVER den irischen Kurzfilm FOXES (2011) von Lorcan Finnegan, in dem das obsessive Fotografieren von Füchsen die junge Fotografin Anne immer weiter von der Realität entfernt.