Gute Nachrichten aus Hollywood: Der Sexiest Man Alive ist kein Arschloch

21.07.2011

Ryan Reynolds ist sich ganz sicher, dass sich daran auch in Zukunft nichts ändern wird - Starrummel hin oder her. "Das Filmbiz hebt die guten und schlechten Eigenschaften einer Person hervor", so Reynolds in einem Interview mit TV Movie (Ausgabe 16/2011). "Wer vorher bereits ein Arschloch war, wird durch Hollywood ein größeres. Wer dagegen gut war, wird noch besser." Diese Theorie scheint sich auch in seinem neuen Film "GREEN LANTERN" zu bewahrheiten. Dort spielt er den Testpiloten Hal Jordan, der ein recht sorgloses und vergnügungsorientiertes Leben führt, bis er als erster Mensch in das Corps der Green Lantern aufgenommen wird. Die Bruderschaft ist durch einen Eid verpflichtet, die kosmischen Kräfte im Gleichgewicht zu halten. Hal Jordan steht vor der gigantischen Herausforderung, das Universum vor der gefährlichsten Bedrohung zu retten. Ob er der größte Green Lantern aller Zeiten wird, ist ab dem 28. Juli in den deutschen Kinos zu erleben.