Großes Lob von Greta Gerwig für ihren Kollegen Russell Brand

27.04.2011

Greta GerwigGreta Gerwig ist hin und weg - gemeinsam mit Russell Brand vor der Kamera zu stehen ist nach ihren Angaben, als beame man sich in eine imaginäre Welt. "Als ich mit Russell zusammengearbeitet habe, fühlte ich mich wie in einem imaginären Land - und immer wenn der Regisseur "cut" gerufen hat, war ich so traurig, weil es sich angefühlt hat, als ob wir auseinandergerissen wurden," so die Schauspielerin laut Obsessedwithfilm.com. Ganz besonders mag sie an Russell Brand sein Improvisationstalent.

Russell Brand und Greta Gerwig sind ab dem 5. Mai zusammen in der Komödie ARTHUR in unseren Kinos zu sehen. In dieser aktuellen Variante der klassischen Story übernimmt Russell Brand die Rolle des liebenswerten Milliardärs Arthur Bach:

Der verantwortungslose Charmeur hat sich bisher immer auf zwei Dinge in seinem Leben verlassen: sein ungeheures Vermögen und darauf, dass ihm seine Nanny Hobson (Oscar®-Preisträgerin Helen Mirren), die ihn seit seiner Kindheit betreut, alle Schwierigkeiten vom Hals hält. Der warmherzige, lebenslustige Arthur lebt ziellos in den Tag hinein - leichtsinnig folgt er jedem Impuls, der ihm Vergnügen verspricht ... bis sein unkontrollierbar öffentliches Image eines Tages den biederen Ruf der Familienstiftung Bach Worldwide gefährdet. In diesem Moment stellt ihm seine Mutter ein Ultimatum: Entweder heiratet er die zwar schöne, aber eindeutig nicht liebenswerte ehrgeizige Managerin Susan Johnson (Jennifer Garner), die ihn im Zaum halten kann, oder er verliert sein Milliardenerbe und damit auch den ihm vertrauten Lebensstil.