George Newbern über den Weihnachtsgeist, Verantwortung und einen Herzenswunsch

04.12.2012

George NewbernWeihnachten, Welpen, ein ganzer Haufen erfüllter Wünsche und George Newbern: wer seinen Kindern und sich selbst vorweihnachtlich etwas Gutes tun will, der besorgt sich im Heimkinobereich am besten Disneys neuen Familienfilm "Santa Pfote 2". Pünktlich zu dessen DVD Start haben wir für euch mit Darsteller George Newbern gesprochen, der in dem Sequel als Thomas über die Leinwand flimmern wird. Nicht nur hat der 48-jährige Film- und Fernsehschauspieler mit uns über die tierischen Dreharbeiten geplaudert, auch hat er uns einen ganz persönlichen Herzenswunsch verraten. Welcher das ist und welche Projekte Newbern 2012/13 besonders am Herzen liegen, erfahrt ihr in unserem weihnachtlich angehauchten Kurzinterview.

Für die etwas jüngeren Semester unter uns sei am Rande angemerkt: 1991 erlangte Newbern als Steve Martins Schwiegersohn in "Vater der Braut" erstmals weltweite Anerkennung und auch heute dürfte sein Gesicht im Grunde jeder kennen: nicht nur wirkte er mittlerweile in dutzenden Fernsehserien mit, auch sollte er dem Horrorgenreliebhaber als dahingeschiedener Familienvater aus SAW VI vertraut sein.

Denjenigen, bei denen es noch immer nicht Klick machen wollte, sei empfohlen, diese filmhistorische Bildungslücke doch bitte zu füllen. Lohnen wird es sich, denn hören wird man von George Newbern, wie er uns erzählt, in den kommenden Jahren vorraussichtlich einiges.

Schlußendlich klingt das nur logisch: nicht umsonst schafft es einer, sich so lange im Geschäft zu halten, wie er...

Das Ganze Interview mit George Newbern