Florian David Fitz als Jack-Frost im Interview zu "Die Hüter des Lichts"

28.11.2012

JackFrosts deutsche Stimme Florian David Fitz © Paramount PicturesEndlich ist es soweit: ab Donnerstag wird der animierte 3D-Streifen „Die Hüter des Lichts“ im Kino zu sehen sein. Das epische Animationsabenteuer über Sorglosigkeit und Fantasie will ab Ende der Woche große und kleine Kinobesucher in eine Welt voller Magie und Träume entführen, um sie auf die bevorstehenden Feiertage einzustimmen. Der Weihnachtsmann als ehemaliger Kosakenkämpfer und Meister des Schwertkampfes trifft auf einen Osterhasen, der laut Matze Knop, nicht nur die Eier bringt, sondern auch welche hat. Dem nicht genug haben sie auch noch den Sandmann, Neuling Jack Frost und die Zahnfee im Gepäck, die gleich einer Bibliothekarin die Erinnerungen der Menschen katalogisiert. Basierend auf der Kinderbuchreihe „The Guardians of Childhood“ von William Joyce ziehen unsere Kindheitshelden aus, um in wunderschönen und detailreich animierten Bildern den schwarzen Mann der Albträume zu bekämpfen, wobei auch die Leser der Buchreihe sich auf bisher Unbekanntes freuen können, nachdem die Filmnarration erst ganze 300 Jahre nach der Buchhandlung einsetzt.

Kinostartvorbereitend haben wir Vorabinterviews mit den deutschen Synchronstimmen des bunten Animationsabenteuers geführt, sodass ihr bisher bei uns lessen konntet, was Matze Knop, deutsche Stimme des Osterhasen, während des Voicings erlebt und aus seiner Kindheit erinnert hat. Heute wollen wir euch noch mal richtig auf den anstehenden Kinobesuch einstimmen und euch verraten, was deutscher Shootingstar und Jack-Frost-Stimme Florian David Fitz uns im Interview über Jacks Mut, sein Erheben gegen den Schwarzen Mann und seine Suche nach sich selbst berichtet hat. Doch nicht nur das: dazu hat er uns verraten, in welchen Situationen er selbst so richtig mutig sein musste, vor was er sich fürchtet und durch was er sein inneres Kind am Leben erhält. Zwar hoffen wir, dass wir euch damit auf die Magie vorbereiten konnten, die euch ab dieser Woche im Kino erwartet, am Ende sollte das aber schwierig sein, denn ein magischeres Weihnachtsabenteuer als „Die Hüter des Lichts“ dürfte selten über die Leinwand geflimmert sein. Wir wünschen viel Spaß mit eurem Kind!