Findet Dori wird aus Kritik an Meereszoos umgeschrieben

20.08.2013

Wie bereits bekannt wurde, planen Disney und Pixar eine Fortsetzung des beliebten Meeresabenteuers „Findet Nemo“. Doch aufgrund starker Kritiken, mit welchen sich Meereszoos derzeit auseinandersetzen müssen, wurde das ursprünglich geplante Drehbuch nochmals überarbeitet. Der Auslöser dieser Kritiken ist auf die Dokumentation „Blackfish“ zurückzuführen, welche sich mit den Missständen in einigen der Zoos beschäftigt. Da solch ein Zoo auch im Film „Findet Dori“ vorkommen sollte und dieser dabei zudem auch noch positiv beleuchtet wird, entschieden sich die Filmemacher nun zu einer Drehbuchänderung. Vielmehr wollen diese nun die Schattenseiten der Tierhaltung in Meereszoos im Drehbuch verankern.