Die Schöne und das Biest ab 04.11. auf Blu-ray Disc und DVD

28.10.2010

In wenigen Tagen kehrt Disneys 30. abendfüllender Zeichentrickfilm Die Schöne und das Biest endlich wieder auf DVD und erstmals auch als „Diamond Edition“ auf Blu-ray Disc zurück. Hier ein paar Hintergrundinformationen.

Bereits in den 30er Jahren spielte Walt Disney mit dem Gedanken, aus dem alten französischen Volksmärchen "La Belle et la Bête" einen Film zu machen, doch erst im Jahre 1989, nach dem weltweiten Erfolg von „Arielle - die Meerjungfrau“ und lange nach Disneys Tod entschied man sich, dieses Projekt zu realisieren.

So wurde ein großes Team aus der damaligen Elite der Disney-Zeichner zusammengestellt, das in den nächsten Jahren ausschließlich an diesem wichtigen Film arbeitete und einzigartige neue Charaktere erschuf. Als man die ersten 20 Minuten des Films in seiner Rohfassung fertig produziert hatte, wurde diese dem Präsidenten der Walt Disney Studios, Jeffrey Katzenberg, gezeigt, doch der war mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden und verbannte die komplette Arbeit eines ganzen Jahres in die Archive.

Das Team wurde neu aufgestellt und das Konzept völlig überarbeitet. Man engagierte Kirk Wise und Gary Trousdale, ein Regie-Duo, das bis dahin lediglich einen Kurzfilm für einen der Disney-Parks gemacht hatte. Darüber hinaus wurden die Erfolgs-Songwriter und -Komponisten Alan Menken und Howard Ashman eingestellt, die aus dem Film ein Musical machen sollten. Die beiden waren bereits für ihre Lieder in „Arielle – die Meerjungfrau“ mehrfach nominiert und sogar mit dem Oscar® ausgezeichnet worden.

Rückblickend war der Neuanfang das Beste, was dem Film passieren konnte, denn im zweiten Anlauf wurde die zauberhafte Liebesgeschichte um Belle, das Biest und das verzauberte Schloss zu einem wirklich einzigartigen Film, der das Publikum vor allem durch seine Lieder begeisterte. Über fünf Millionen Kinozuschauer ließen sich seit der Premiere im Jahr 1991 von dieser wunderschönen Geschichte über die Macht der Liebe verzaubern. Der Film wurde zu einem Meilenstein der Trickfilmkunst und war der erste Zeichentrickfilm, der bei den Oscars® als bester Film nominiert wurde und mit zwei Oscars® für die „Beste Original-Filmmusik“ und den „Besten Original-Song“ ausgezeichnet worden ist. Tragischerweise konnte der Songwriter Howard Ashman diesen Erfolg nicht mehr miterleben, denn er starb wenige Tage vor der Uraufführung des Films und hinterließ mit „Beauty and the Beast", „Be our Guest" und „Belle“ seine wohl schönsten und emotionalsten Lieder.

Wenn Sie weitere Informationen rund um die Entstehung von Die Schöne und das Biest erfahren möchten, können Sie einfach einen Blick ins Bonusmaterial der DVD und Blu-ray Disc werfen, denn hier ist ein 40-minütiges Feature mit spannenden Fakten und Details enthalten.

- Die Schöne und das Biest (2 Discs)
- Die Schöne und das Biest (Diamond Edition) Blu Ray