Der blutige Pfad Gottes wurde aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen

28.06.2012

Der blutige Pfad GottesWie im Bundesanzeiger vom 29.06.2012 veröffentlicht, wurde der Kultfilm DER BLUTIGE PFAD GOTTES nach über elf Jahren aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen. Mit Rechtsanwältin Dr. Henrike Maaß (Kanzlei Malmendier Partners) hatte capelight pictures bei der Bundesprüfstelle die Listenstreichung beantragt. Der Film wurde am 28.04.2001 in Deutschland indiziert, die Listenstreichung ist zum 15.06.2012 erfolgt.

Der Film liegt nun der FSK zur Prüfung (FSK 18 beantragt) vor und wird am 21.09.2012 als 2-Disc Limited Special Edition auf DVD und im SteelBook auf Blu-ray regulär im Handel veröffentlicht. Die Blu-ray erscheint in zwei verschiedenen Cover-Ausführungen.

Alle Editionen enthalten als Bonus-DVD die Dokumentation OVERNIGHT (82 min) über die Hintergründe der Entstehung von DER BLUTIGE PFAD GOTTES und den Aufstieg und Fall von Troy Duffy. Zum weiteren umfangreichen Bonusmaterial gehören u.a. zwei Audiokommentare, entfallene Szenen, Outtakes und Probeaufnahmen.

Zum Film
Boston, am Abend des St. Patrick's Day: Die irischen Zwillingsbrüder Connor und Murphy MacManus sitzen in ihrer Stammkneipe, als plötzlich Schläger der Russen-Mafia auftauchen und das Lokal schließen wollen. Doch sie haben die Rechnung ohne die Brüder gemacht – die Beiden töten die Russen und gelten in der Öffentlich- keit plötzlich als Heilige, als "Boondock Saints". Ihnen ist klar: sie wurden von Gott auserwählt, die Welt vom Bösen zu befreien! Dadurch motiviert beschließen sie, den Kampf gegen die Bostoner Unterwelt aufzunehmen – mit Hilfe von FBI-Agent Paul Smecker (Willem Dafoe), der sich überraschend auf ihre Seite schlägt. Die gnadenlose Jagd auf die Mafia-Bosse beginnt...