Der Untergang Pompejis wird verfilmt

04.05.2011

"POMPEJI" soll in einer 3D-Fassung in die Kinos kommen. Die Realisierung soll durch das erfolgreiche Macherteam von "DIE DREI MUSKETIERE" erfolgen. Regie wird Paul W.S. Anderson führen, das Drehbuch stammt aus der Feder von Lee und Scott Batchler. Mittelpunkt der Story soll ein Sklave sein, der davon träumt, die Freiheit zu erlangen und die Tochter seines Herrn heiraten zu können. Diese ist jedoch bereits einem korrupten Senator versprochen und er selbst wurde heimlich weiter verkauft. Aus dieser Situation scheint es kein Entkommen zu geben - doch dann bricht die Katastrophe über Pompeji herein: Der Vesuv bricht aus und der Sklave setzt alles daran, seine Liebe und seinen besten Freund zu retten. Gedreht werden soll der Film in 3D, wie bereits der am 01.09.2011 startende Film "DIE DREI MUSKETIERE".
Möglicherweise wird es noch eine Parallele geben - und Andersons Frau Milla Jovovich wird nicht nur bei den Musketieren zu sehen sein, sondern auch beim Vulkanausbruch. Bis jetzt gibt es in Sachen Besetzung aber noch keine Informationen, ein bißchen Zeit ist ja auch noch: der Drehbeginn ist für das Frühjahr 2012 geplant.