Der Krieg der Knöpfe ab dem 24. April 2012 auf DVD und Blu-ray erhältlich

20.03.2012

Der Krieg der Knöpfe1960 im Süden Frankreichs: Schon von Kindesbeinen an lernt man in dem kleinen Dorf Longeverne die Nachbarn aus Velran abgrundtief zu hassen. An den Grund kann sich eigentlich keiner mehr erinnern, es ist eben seit Generationen so. Sobald die Schule aus ist, ziehen die Kinder beider Ortschaften in einen Krieg, der mit List und Tücke geführt wird. Sobald einer der Gegner gefangen genommen wird, reißt man ihm als symbolische Schmach den Knopf von der Hose.

Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum der gleichnamigen weltberühmten Romanvorlage von Louis Pergaud hält der „KRIEG DER KNÖPFE“ nun auch Einzug in die deutschen Wohnzimmer.

Mit viel Liebe, Aufmerksamkeit fürs Detail und einem besonderen Gefühl für seine jungen Hauptdarsteller ist es dem mehrfach ausgezeichneten Regisseur Yann Samuell („LIEBE MICH, WENN DU DICH TRAUST“) gelungen, ein großes Kinderabenteuer zu inszenieren. Die Geschichte basiert auf den Erlebnissen des Autors Louis Pergaud als Zwölfjähriger in Südfrankreich.

Bereits 1962 zum ersten Mal von Regisseur Yves Robert verfilmt und auch 2011 für die große Kinoleinwand erneut inszeniert, gilt jedoch Samuells „KRIEG DER KNÖPFE“ bei vielen Kritikern als eine der gelungensten Romanverfilmungen – und das zu recht. Mit einem tollen Cast − allen voran Eric Elmosnino („GAINSBOURG“) und Alain Chabat („NACHTS IM MUSEUM“) −, einer Geschichte, die auch 100 Jahre nach Ersterscheinung nicht veraltet ist und einer kindgerechten Spannung, schafft es die aufwendig produzierte Neuverfilmung Klein und Groß, Alt und Jung zu begeistern. Ein Zauber, der aus dem Buch geradewegs in den heimischen Fernseher überspringt und den Zuschauer direkt auf das „Schlachtfeld der Knopfjäger“ befördert.

Der Krieg der Knöpfe - DVD


Der Krieg der Knöpfe - Blu-ray



Als Hinweis: Im April läuft ebenfalls "Krieg der Knöpfe" in den deutschen Kinos an. Es handelt sich aber nicht um den gleichen Film.

Kinofilm Krieg der Knöpfe