Conjuring - Die Heimsuchung bricht Startrekorde in USA

23.07.2013

Der von Warner Bros. Pictures in die Kinos gebrachte Film beschwor am Startwochenende 41,9 Millionen US Dollar in die Kinokassen.

Regisseur James Wans „Conjuring – Die Heimsuchung“ (New Line Cinema) nutzte das hervorragende Echo von Kritikern und Zuschauern und setzte am Startwochenende in den USA überragende 41,9 Millionen Dollar um.

Damit brach der Film folgende Rekorde:
- Der beste Start eines Horrorfilms nach einem Originaldrehbuch
- Das beste Drei-Tage-Startergebnis eines Horrorfilms von Warner Bros.
- Der beste Start für Regisseur James Wan, der die „Saw“-Serie konzipierte.

Außerdem wurde „Conjuring – Die Heimsuchung“ vom Publikum im CinemaScore-System mit „Eins minus“ bewertet – nur drei Horrorfilme haben innerhalb der letzten zehn Jahre eine derart hohe Note erhalten (und noch nie wurde ein Horrorfilm besser bewertet).

Die Geschichte „Conjuring – Die Heimsuchung“ beruht auf einer wahren Begebenheit: Die weltberühmten Psi-Experten Ed und Lorraine Warren werden zu Hilfe gerufen, als eine Familie in ihrem abgelegenen Farmhaus von einer finsteren Macht heimgesucht wird. Sobald sich die Warrens dem fürchterlichen Dämon stellen, gibt es aus diesem entsetzlichsten Fall ihres Lebens kein Entrinnen mehr.

New Line Cinema präsentiert einen Spielfilm, der nach den Akten des Dämonologenehepaars Ed und Lorraine Warren konzipiert wurde. Die Hauptrollen in „Conjuring – Die Heimsuchung“ spielen Oscar®-Kandidatin Vera Farmiga („Up in the Air“, TV-Serie „Bates Motel“) und Patrick Wilson („Insidious“) als die Warrens sowie Ron Livingston („Das wundersame Leben des Timothy Green“) und Lili Taylor (TV-Serie „Hemlock Grove“) als Roger und Carolyn Perron, die Bewohner des Hauses.

Die Rollen der fünf Perron-Töchter übernehmen Joey King, Shanley Caswell, Hayley McFarland, Mackenzie Foy und Newcomerin Kyla Deaver. Sterling Jerins ist als die kleine Judy Warren zu sehen. Zur Besetzung gehören auch Marion Guyot Steve Coulter, Shannon Kook und John Brotherton.
James Wan („Saw“, „Insidious“) inszenierte das Drehbuch von Chad Hayes & Carey W. Hayes („The Reaping – Die Boten der Apokalypse“). Produziert wurde der Film von Tony DeRosa-Grund, Peter Safran und Rob Cowan. Als Executive Producers sind Walter Hamada und Dave Neustadter beteiligt.