COLLIDE - Autobahn-Action mit Nicholas Hoult und Felicity Jones ab 29. Oktober 2015 im Kino!

15.07.2015 - Thema: Kino

Das junge amerikanische Liebespaar Casey (Nicholas Hoult) und Juliette (Felicity Jones) wird in ein adrenalingeladenes Katz-und-Maus-Spiel quer durch Deutschland verwickelt und gerät zwischen die Fronten zweier gnadenloser Gangster (Anthony Hopkins und Ben Kingsley).

Schnallen Sie sich an für einen ultraspannenden Highspeed-Actioner – garantiert ohne Tempolimit! Atemberaubende Stunts, cooler Thrill, schräger Humor und eine wilde Lovestory machen COLLIDE zu erstklassigem Action-Entertainment Made in Germany. In der Hauptrolle begeistern zwei der aktuell heißesten Hollywood-Shootingstars: Nicholas Hoult („Mad Max: Fury Road“, „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“) und die Oscar®-Nominierte Felicity Jones („Die Entdeckung der Unendlichkeit“, „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“). An ihrer Seite verkörpern die Oscar®-Preisträger Sir Ben Kingsley („Iron Man 3“) und Sir Anthony Hopkins („Thor – The Dark Kingdom“) ein furioses Gangster-Duo. Die Nebenrollen sind mit hochkarätigen deutschen Schauspielern wie u.a. Joachim Król („Ausgerechnet Sibirien“), Aleksandar Jovanovic („Kurz und schmerzlos“), Clemens Schick (“James Bond 007 – Casino Royale”) und Erdal Yildiz („Fack Ju Göhte“) besetzt. Regie führte der Brite Eran Creevy („Enemies – Welcome to the Punch“).

US-Erfolgsproduzent Joel Silver („Matrix“, „Lethal Weapon“) zeichnet mit seiner Firma Silver Pictures für COLLIDE verantwortlich, zusammen mit Ben Pugh und Rory Aitken (beide „Enemies – Welcome to the Punch“, „Shifty“) von der britischen Produktion 42 sowie Brian Kavanaugh-Jones („Insidious“) von Automatik. In Deutschland koproduziert wurde der Film von hands-on producers („Rush – Alles für den Sieg“). COLLIDE wurde komplett in Nordrhein-Westfalen gedreht und ist von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert.

Keywords: Collide, Autobahn, Nicholas Hoult, Felicity Jones, Anthony Hopkins, Ben Kingsley, Rory Aitken, Joachim Król, Aleksandar Jovanovic, Erdal Yildiz, Autorennen