Boulevard der Stars in Berlin wird heute eröffnet

10.09.2010

Heute am 10. September 2010 richten alle Film- und Fernsehfans ihre Augen auf den Mittelstreifen der Potsdamer Straße in Berlin. Nach einer rekordverdächtigen neunwöchigen Bauphase wird der BOULEVARD nun endlich der Öffentlichkeit präsentiert. Die Bauarbeiter haben auf Hochtouren gearbeitet, um den Sternen den finalen Glanz zu verleihen. So schließt Berlin als die Filmstadt Deutschlands eine Lücke zum großen Bruder Hollywood mit seinem Walk of Fame.

Um 17 Uhr wird ein akustisches Signal ertönen, welches den Auftakt der Veranstaltung markiert. Nach einer kurzen Begrüßung aller Anwesenden übergeben die Architekten von GRAFT und ART+COM den Bauherrn die Schere, mit der sie ein goldenes Band, symbolisch für die Eröffnung, durchtrennen. Darauf gibt ein weiteres Signal den Stern-Paten das Zeichen, rote Luftballons aufsteigen zu lassen. Eine Menschenkette von Schülern der Peter-Ustinov-Schule verleiht dem BOULEVARD einen Rahmen.

Die Bauherrn, Architekten und einige der geehrten Stars werden den BOULEVARD vom S-Bahnhof bis zum Kulturforum zu Fuß erschließen. Wenn alle Sterne persönlich gewürdigt worden sind, ist der BOULEVARD für alle Besucher geöffnet, die sich mit ihren Stars fotografieren lassen können und eins ihrer Vorbilder vielleicht sogar life vor die Linse bekommen.

Unter den ersten vierzig Stars auf dem Boulevard sind so namhafte Schauspieler und Filmschaffende wie Mario Adorf, Michael Ballhaus, Vicco von Bülow, Klaus Doldinger, Fritz Lang, Wolfgang Petersen, Armin Mueller-Stahl, Romy Schneider und Wim Wenders.

Weitere Info zum Boulevard der Stars findet ihr hier.

Photo ©boulevard-der-stars-berlin.de