Ausstellung in der Bundeskunsthalle: PIXAR - 25 Years of Animation

13.04.2012

Pixar LogoMit Werken wie TOY STORY, DIE MONSTER AG, FINDET NEMO und CARS hat Pixar Filmgeschichte geschrieben. In der Ausstellung PIXAR - 25 Years of Animation werden vom 06. Juli 2012 bis 06. Januar 2013 erstmalig in Deutschland mehr als 500 Exponate zur Entstehung der vielfach preisgekrönten computeranimierten Spielfilme aus der kalifornischen Erfolgsschmiede in der Bundeskunsthalle in Bonn präsentiert.

Von John Lasseter, dem Chief Creative Officer von Disney/Pixar, stammt der Kernsatz, dass Pixar-Filme aus drei wesentlichen Elementen bestehen, aus „World“, „Character“ und „Story“: den Welten, in denen der Film spielt, den handelnden Figuren und den Geschichten, die erzählt werden. Daraus gehen auch die drei Hauptkapitel der Ausstellung hervor, die eine Vielzahl von Monitoren, Projektionen und Touchscreens bereithält, um Filmelemente plastisch darzustellen oder Zusatzinformationen zu geben.

Die Kunstausstellung zeigt Arbeiten aus den Filmwerkstätten und bietet dem Besucher die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Filmemacher zu werfen. Von der ersten Filzstiftskizze über Grafiken, Farbzeichnungen und Skulpturen präsentiert die Ausstellung mit informativen und unterhaltsamen Extras den künstlerisch-kreativen und technischen Prozess der Filmentstehung.

Weitere Informationen zur Ausstellung PIXAR - 25 Years of Animation unter:

www.bundeskunsthalle.de