Woody Allen: A Documentary - DVD

DVD Start: 25.10.2012
FSK: ab 0 - Laufzeit: 184 min

Woody Allen: A Documentary DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

7,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

Was Sie schon immer über Woody Allen wissen wollten... Mit WOODY ALLEN: A DOCUMENTARY kommt endlich der Dokumentarfilm ins Kino, auf den alle Fans des Kultregisseurs Jahrzehnte warten mussten. Fast zwei Jahre begleitete der preisgekrönte Dokumentarfilmer Robert Weide den als notorisch scheu geltenden Allen und porträtiert in seinem Biopic einen Woody Allen, der mit großer Offenheit und seinem ganz typischen Humor den Zuschauer teilhaben lässt an seinem Leben und seiner künstlerischen Arbeit als Autor, Filmemacher, Musiker und auch Schauspieler. Weide spannt den Bogen von der frühesten Kindheit bis zu Allens Cannes-Premiere seines letzten großen Erfolgs ‚Midnight in Paris’, bei dessen Dreharbeiten zum ersten Mal ein Kamerateam die Arbeit am Set filmen durfte. Wichtige Weggefährten Allens kommen zu Wort, abgerundet wird das Bild dieses kreativen work-aholics, der im Jahresrhythmus neue Filme schafft, durch Archivmaterial und zahlreiche Ausschnitte aus seinen Filmen. WOODY ALLEN: A DOCUMENTARY offenbart auf unterhaltsame und bisweilen sehr komische Weise viel Neues über Woody Allen und die unermessliche Kreativität seines Schaffens. Und er dokumentiert dabei - fast beiläufig - 40 Jahre Filmgeschichte.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: Eurovideo / NFP
Tonformate:
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Deleted Scenes (ca. 12 Min.), 12 Fragen an Woody Allen (6 Min.), Interview mit Robert B. Weide (6 Min.), Kinotrailer

DVD und Blu-ray | Woody Allen: A Documentary

DVD
Woody Allen: A Documentary Woody Allen: A Documentary
DVD Start:
25.10.2012
FSK: 0 - Laufzeit: 184 min.

zur DVD Kritik
Woody Allen: A Documentary (Directors Cut) Woody Allen: A Documentary (Directors Cut)
DVD Start:
09.10.2014
FSK: 0 - Laufzeit: 184 min.

DVD Kritik - Woody Allen: A Documentary

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 8/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 8/10


Der preisgekrönte Filmemacher Robert Weide hat den Kultregisseur Woody Allen über zwei Jahre lang begleitet und so Eindrücke über sein Leben und seine Arbeit gesammelt.

Als Kind jüdischer Einwanderer wird Woody Allen 1935 im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Schon während seiner Schulzeit schreibt er erste Gags und Kolumnen, die erfolgreich in diversen Zeitungen publiziert werden. Bald macht er sich auch als Komiker einen Namen und wird für Fernsehshows gebucht. Da sein Bekanntheitsgrad stetig wächst, wird er beauftragt ein Drehbuch für ein Hollywoodstudio zu schreiben. In der Komödie "What’s New Pussycat" (1965) fungiert Woody Allen sowohl als Drehbuchautor als auch Schauspieler. Es wird sein erster Ausflug ins Filmbussiness. Doch die strenge Überwachung des Films durch das Studio verändert die Filmidee Woodys. Das Resultat entspricht so nicht mehr den künstlerischen Vorstellungen seines Drehbuchs. Von dieser Erfahrung enttäuscht, entscheidet sich Woody Allen bei künftigen Filmproduktionen alles in die eigene Hand zu nehmen. Von nun an fungiert er in seinen Filmen als Drehbuchautor, Regisseur und manchmal auch Schauspieler in einem. Seine ersten Filme sind komödiantisch-skurrile Geschichten, wie beispielsweise „Woody – der Unglücksrabe“ oder „Bananas“. Dann weicht der humoristische Teil seiner Filme immer mehr einer ernsten, durchaus melancholischen Seite. In Filmen wie „Der Stadtneurotiker“ oder „Manhattan“ kommt ein neuer Woody Allen zum Vorschein.

In der Bandbreite seines Schaffens finden sich traurige und komische Filme, Thriller und Tragikomödien, Melodramen und Musicals. Doch die Themen, die seine Filme aufwerfen, sind stets die gleichen: die Angst vor dem Tod, Liebe, Einsamkeit, Trennung und die Frage nach dem Sinn des Lebens. Beeindruckend ist zudem das Produktionspensum des Regisseurs. Er ist nach eigenen Angaben in der glücklichen Lage, noch nie an einer Schreibblockade gelitten zu haben. Das Resultat des arbeitswütigen Filmemachers kann sich wirklich sehen lassen. Über 40 Filmproduktionen in den letzten 40 Jahren. Jeder hat bestimmt seine eigene Meinung zu Woody Allen, doch es ist unbestreitbar, dass er eine große Persönlichkeit des amerikanischen Kinos ist.

Die Dokumentation von Robert Weide schafft den Spagat von Woodys Kindheit, bis hin zu seinem letzten Film „To Rome With Love“. Gemeinsam mit Weide macht sich Woody Allen auf eine Reise zurück in die Vergangenheit. Er besucht die Straßen seiner Kindheit und Jugend in Brooklyn. Schön ist, wie hier durch alte Fotografien und die Aufnahmen des jungen Woody Einblicke in das New York der 40 bis 60er Jahre gewährt werden. Es ist auch spannend zu sehen, wie Woody bei seinem Schaffensprozess vorgeht. Beim Drehbuchschreiben helfen ihm eine Menge gelber Notizzettel und seine alte Schreibmaschine. Strukturiert wird Weides Dokumentation von zahlreichen Interviews mit den Wegbegleitern Woody Allens. So kommen nicht nur seine langjährigen Manager und seine Schwester zu Wort, sondern auch Schauspieler/innen wie Owen Wilson, Scarlett Johansson, Naomi Watts, Diane Keaton u. a.

Weides sehr sehenswerte Dokumentation bietet einen vielschichtigen Zugang zu einem schüchternen, fast scheuen Künstler, der es versteht, sich immer wieder neu zu erfinden. Im Film stehen fast ausschließlich sein Werk und seine Arbeitsweise im Vordergrund. Private Angelegenheiten und biografische Einzelheiten werden größtenteils ausgespart, wobei der Medienskandal, der sich 1992 um die Affäre Woodys mit der Adoptivtochter von Mia Ferrow erhob, dennoch thematisiert wird. Insgesamt ist die Dokumentation als eine Lobrede, eine Würdigung seines Schaffens zu verstehen. Kritische Stimmen kommen deswegen kaum zu Wort.

Neben der ungekürzten Originalfassung der Dokumentation (englisch mit deutschen Untertiteln) finden sich auf der Doppel-DVD auch noch interessante Extras, wie die Deleted Scenes, 12 Fragen an Woody Allen und ein Interview mit Robert Weide. Diese informativen und unterhaltsamen Szenen runden die DVD ab.

Fazit: Die DVD ist ein Muss für alle Woody Allen Fans.

7,99 € jetzt kaufen

by Kristina Becker
Bilder © Eurovideo / NFP