Whatever Works - Liebe sich wer kann - DVD

DVD Start: 24.09.2010
FSK: ab 12 - Laufzeit: 88 min

Whatever Works - Liebe sich wer kann DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

6,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Das von chronischem Pessimismus geprägte Weltbild des gescheiterten Physik-Professors Boris Yellnikoff (Larry David) wird noch schwerer erschüttert, als ihm vor seiner New Yorker Wohnung die junge Ausreißerin Melody (Evan Rachel Wood) in die Arme fällt. Mit naiver Selbstverständlichkeit quartiert sich die Schönheit aus Mississippi bei dem paranoiden Besserwisser ein und verliebt sich in ihn, was in eine ungleiche, aber erstaunlich erfüllte Ehe mündet. Doch die Ankunft von Melodys sittenstrengen Eltern (Patricia Clarkson und Ed Begley Jr.) stört die vermeintliche Idylle und führt zu einer chaotischen Kette von romantischen Verwicklungen, an deren Ende die Erkenntnis steht: Keine Konstellation ist zu absurd, wenn sie nur glücklich macht.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Interview mit Woody Allen

DVD und Blu-ray | Whatever Works - Liebe sich wer kann

DVD
Whatever Works - Liebe sich wer kann Whatever Works - Liebe sich wer kann
DVD Start:
24.09.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 88 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Whatever Works - Liebe sich wer kann Whatever Works - Liebe sich wer kann
Blu-ray Start:
24.09.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 92 min.

DVD Kritik - Whatever Works - Liebe sich wer kann

DVD Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 6/10
Ton: | 6/10
Extras: | 1/10
Gesamt: | 6/10


Woody Allen at his best: Der gescheiterte Physik-Professors Boris Yellnikoff (Larry David) besitzt den Humor eines August Strindberg und die Menschenliebe von Arthur Schopenhauer. Das vollkommen desolate Ende nähert sich im mentalen Gewaltangriff, als ihm vor seiner New Yorker Wohnung die junge Ausreißerin Melody (Evan Rachel Wood) über den weg läuft. Es kommt, wie es kommen muß, mit unverblümter und infantiler Naivität und Optimismus nistet sie sich beim Weltschmerzler ein, verschießt sich in selbigen, und ehelicht gar den Zerrütteten.. Doch Ungemach droht, als Melodys Eltern (Patricia Clarkson und Ed Begley Jr.) aufkreuzen, um das stille Glück zu inkommodieren. Es folgt eine kette von romantischen Verwicklungen, Irrungen und Wirrungen, deren Fazit lautet: Keine Verbindung ist grotesk, unsinnig und absurd genug, wenn sie nur das Glück beschert. Ein arttypischer Woody Allen Film mit autobiografischen Zügen über das ewig alte und lustvoll- leidliche Thema von amourösen Verbindungen und ihren angehafteten Imponderabilien der Liebe, Lust und Leidenschaft, was gerade bei Allen stets leiden schafft.

Ein filmischer Shooting Star der eleganteren Sore: Die 1987 geborene US-Amerikanerin Evan Rachel Wood gilt asl hoffnungsvolles Nachwuchs-Talent der charismatischeren Kategorie. Einen „007 war sie im Musikvideo „Wake me up when September ends“ der amerikanischen Band Green Day zu bewundern. Der kurze und schmerzlose Auftritt in "Heart Shaped Glasses" des Schockkult-Rockers Marilyn Manson machte sie zu der best bezahlten Aktrice in einem Musikvideo. Ihre ersten Schauspiel-Erfahrungen sammelte sie im Theater, namens "Theatre In The Park" in Raleigh. 1998 bekam einen kleineren Part in dem Film „Träume bis ans Ende der Welt“ und der TV-Serie „Noch einmal mit Gefühl“. Fünf Jahre später kamm der erste größere Durchbruch mit "Dreizehn" für den sie eine Golden Globe Nominierung als beste Hauptdarstellerin eines Dramas kassieren konnte. Ble4ibt abzuwarten, ewie sich das quirlige Talent noch weiter entwickeln wird. Bei Allen bleibt alles wie gehabt, sein neuestes Werk lautet Du wirst einen großen, schwarzen Fremden treffen. Mit von der Partie sind Naomi Watts, Anthony Hopkins, Josh Brolin und Antonio Banderas. Letty Aronson und Jack Rollins produzieren den Film. Hinter der Kamera-Linse wird Vilmos Zsigmond stehen, der sich grandiosen Filmepen, leider nicht immer erfolgreichen Produktionen wie Heaven’s Gate, Deer Hunter und Unheimliche Begegnungen der dritten Art Filmgeschichte geschrieben.

6,99 € jetzt kaufen

by Jean Lüdeke
Bilder © Universum Film