Unzertrennlich - Inseparable - DVD

DVD Start: 08.03.2013
FSK: ab 12 - Laufzeit: 93 min

Unzertrennlich - Inseparable DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

7,33 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Li hat keine Lust mehr auf sein Leben, er holt sich einen Strick, stellt sich auf einen Stuhl ... dann klopft es plötzlich an seiner Wohnungstür. Es ist sein arroganter Nachbar Chuck, ein mysteriöser amerikanischer Einwanderer, der sein Vorhaben auf dreiste Weise stört. Unerwartet entwickelt sich aus dieser zufälligen Begegnung eine besondere Freundschaft. Maskiert und in selbstgemachten Superhelden-Kostümen, zieht das ungleiche Paar los, um als Retter der Gerechtigkeit das Böse in ihrer Stadt zu bekämpfen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Alive AG / Capelight
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Trailer

DVD und Blu-ray | Unzertrennlich - Inseparable

DVD
Unzertrennlich - Inseparable Unzertrennlich - Inseparable
DVD Start:
08.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 93 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Unzertrennlich - Inseparable Unzertrennlich - Inseparable
Blu-ray Start:
08.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 97 min.

DVD Kritik - Unzertrennlich - Inseparable

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 3/10
Gesamt: | 6/10


Immer wieder beschäftigen sich Filme mit der Frage, wie normale Menschen ohne spezielle Fähigkeiten zu Superhelden werden. Die Spanne reicht von der Figur Batmans bis hin zu den Filmen wie „Kick-Ass“ (2010) und „Green Hornet“ (2011). Der Film „Unzertrennlich“ (Originaltitel: „Inseparable“, China, 2011) reiht sich in die Kategorie ein und wirbt auf dem Cover der DVD damit, dass seine Hauuptfigur halb Superheld, halb Psychopath sei.

Li (Daniel Wu) ist in seiner Ehe mit Pang (Beibi Gong) nicht mehr glücklich und auf Arbeit ist er in eine unangenehme Lage geraten. Deshalb beschließt er sein Leben zu beenden. Im letzten Moment wird er von einem Nachbar, dem Amerikaner Chuck (Kevin Spacey), davon abgehalten. Die beiden werde Freunde und versuchen Li aus seiner Notlage zu befreien und entdecken dabei, dass sie als Superhelden für die gerechte Sache kämpfen sollten. So ziehen sie kostümiert in die Schlacht.

Der Film von Dayyan Eng könnte die Erwartungen mancher Zuschauer nicht erfüllen, welche er mit dem bunten Cover und der witzigen Beschreibung geschürt haben möge. Doch wenn man sich darauf eingelassen hat, dass der Film nur für wenige Momente wirklich eine Komödie ist, kann er mit Spannung und Überraschungen den Betrachter fesseln. Der Film spielt mit der Wahrnehmung und schafft so immer neue Wendungen. Zudem sind die Superhelden-Szenen von einem angenehmen Realismus geprägt. Sie bestehen nicht aus Gewaltorgien, sondern es geht Li und Chuck um Aufklärung, welche sie aber mit teils gewalttätigen und teils abstrusen Methoden erreichen. Auch die Vermeidung von Culture-Clash-Elementen, was die Personenkonstellation zugelassen hätte, ist angenehm und zeigt uns ein internationales China. Das Ende hingegen ist dann doch leider zu gefällig geworden, vermutlich nur, um den Zuschauer mit einem guten Gefühl aus dem Film zu entlassen. Die gesamten Aufnahmen des Films, seien sie von der Großstadt oder von dem Apartment, sind immer stimmig eingefangen und zeigen so auch viel von dem Innenleben des Hauptdarstellers Li.
Mit Kevin Spacey, der internationale Anerkennung genießt, haben die Filmemacher die perfekte Besetzung für Chuck gefunden. Er changiert zwischen Dubiosität, Witz, Aufdringlichkeit und Freundschaft. Diese verschiedenen Seiten verleihen der Figur Tiefe und Anziehungskraft. Daniel Wu (bekannt aus „80 Tage um die Welt“ (2004)) ist das passende Gegenstück, obwohl es für ihn sichtlich schwer ist, sich über die gesamte Länge des Films gegen den charmanten Spacey zu behaupten.

Die Bild- und Tonqualität der DVD ist hervorragend. Die Bonusausstattung dagegen ist etwas mau. Sie besteht aus einem Kinotrailer zu „Unzertrennlich“ und drei weiteren Trailern zu anderen Filmen.

Fazit: „Unzertrennlich“ ist ein interessanter Beitrag zu dem Superhelden-Genre, der mit ernsteren Ansätzen aufwartet und trotzdem Spannung erzeugen kann. Die Mischung aus Thriller, Drama und Komödie ist dem Regisseur Eng gut gelungen, wenn man sich darauf eingestellt hat und nicht nur rein spaßige und gewalttätige Unterhaltung erwartet.

by Doreen Matthei
Bilder © Alive AG / Capelight