Tschiller: Tatort Collection - DVD

DVD Start: 28.07.2016
FSK: ab 16 - Laufzeit: 494 min

Tschiller: Tatort Collection DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

12,99 € jetzt kaufen
14,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Til Schweiger ist Nick Tschiller, der neue Kommissar der Hamburger Mordkommission. Zusammen mit seinem Kollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) kämpft er gegen das organisierte Verbrechen in der Hansestadt und allen voran gegen Firat Astan, Kopf einer Bande von Drogendealern und Menschenhändlern, die die Unterwelt fest im Griff haben. Im Laufe der Ermittlungen wird es für Nick Tschiller persönlich... So haben Sie den Tatort noch nie gesehen: "Willkommen in Hamburg", "Kopfgeld", "Der große Schmerz" und "Fegefeuer" jeweils im ungeschnittenen Director's Cut. Außerdem dabei: der Kinofilm "Tschiller: Off Duty", der den furioses Abschluss der Tschiller-Tatorte bildet. Und als Bonus-Disc an Bord: Die Dokumentation "Durch die Nacht mit Til Schweiger und Fahri Yardim" im Extended Cut. Folgen Sie den beiden Tatort-Darstellern eine Nacht lang durch Hamburg in dem Special aus der ARTE-Reihe.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 6
Regionalcode: 2
Vertrieb: Warner Home Video
Tonformate:
Dolby Digital Surround 5.1 (Deutsch)
ADS Dolby Surround 2.0 (Deutsch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9 / 2,40:1 Anamorph Widescreen

DVD und Blu-ray | Tschiller: Tatort Collection

DVD
Tschiller: Tatort Collection Tschiller: Tatort Collection
DVD Start:
28.07.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 494 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Tschiller: Tatort Collection Tschiller: Tatort Collection
Blu-ray Start:
28.07.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 513 min.

DVD Kritik - Tschiller: Tatort Collection

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 8/10


Actiongütesiegel aus Deutschland
Die Box beinhaltet alle 4 Tatorte mit Til Schweiger als Hamburger Kommissar des LKA und den Kinofilm wobei abgesehen von „Tschiller: Off Duty“ keine Extras auf den einzelnen Scheiben zu finden sind. Der Kinofilm besitzt noch einen Trailer, der Bilder von der Premiere und Interviewschnipsel nutzt sowie ein Making Of welches auch so manche Anekdote beinhaltet. Tschiller: Tatort Collection SzenenbildAber auf den anderen Disks ist leider Brachland in punkto Extras angesagt. Immerhin wird dann auf einer Bonusdisk der Mangel von den anderen Scheiben wettgemacht indem ein Arte Special von „Durch die Nacht mit“ präsentiert wird, welches sogar länger ist als die damalige Ausstrahlung im Fernsehen und nicht nur witzig ist, sondern durchaus einige Einblicke in das Filmschaffen liefert, wenn Til Schweiger aus dem Nähkästchen plaudert.

Was war damals die Aufregung groß. Es war schon eine mittlere Sensation, dass Til Schweiger, einer der wenigen deutschen Schauspieler, welcher das Attribut „Star“ wirklich verdient, als Hauptdarsteller für die altehrwürdige „Tatort“-Serie gewonnen werden konnte. Manche hatten dann zwar Zweifel, welche durch die vollmundigen Versprechungen von Schweiger sogar noch gesteigert worden sind. Schweiger selbst weiß, dass er manchmal den Mund etwas voll nimmt und sich damit nicht nur Freunde macht, doch er ist in dem was er tut konsequent und sogar sehr gut. Er versprach einen actionreicheren „Tatort“ der sich mehr an das US-Fernsehen und englische Qualitätsprodukte orientieren solle. Und das wurde vollkommen eingelöst. Der „Tatort“ wurde nicht nur viel actionreicher als man es, von einigen Ausnahmen mal abgesehen, kannte, sondern er wurde auch durchaus blutig. Hier in der Box sind übrigens alle Filme ungeschnitten und länger als in der Fernsehausstrahlung. Jedenfalls wurde der alten Krimitante die Perücke weggeblasen, was nicht bei allen Zuschauern gut ankam. Tschiller: Tatort Collection SzenenbildDas gediegene, das wohlige Schaudern und die Gewissheit, dass am Ende die Guten über die Bösen triumphieren, wurden hier nicht bedient. Die Figuren, allen voran der Held Tschiller, gerieten immer mehr in Grauzonen und mussten innere Kämpfe ausfechten, um moralisch bestehen zu können und nicht auf eine Ebene mit ihren Feinden gezogen zu werden. Das ist natürlich anders als man es bislang vom „Tatort“ kannte. Natürlich waren die Kommissare auch vorher schon manchmal gebrochen und hatten ihre Eigenheiten, aber selten wurden sie so dekonstruiert wie hier. Vielleicht kamen einige der großspurigen Sprüche von Til Schweiger da auch nicht so gut an, wobei das kein Maßstab für die Filme und deren Leistung ist. Vielmehr hatte wohl unsere Neidgesellschaft zu einem allgemeinen Bashing gesorgt und man nahm es dem einzigen Star Deutschlands der mittlerweile noch den Namen verdient, übel, dass er zeigte dass man auch hierzulande Genrestreifen herstellen kann, wenn man sich nur traut. Jedenfalls muss sich keiner der Filme vor US-Actionstreifen verstecken, bleibt dabei aber immer auch realistisch und zeigt auch die Folgen der Gewalt. Nicht nur anhand der physischen, sondern auch der psychischen Verwundungen und das sich ein Kreislauf der Gewalt entwickeln kann in dem sich jeder immer wieder an einem anderen rächen will. Was auch Umstehende zu Opfern macht. Tschiller: Tatort Collection SzenenbildErstaunlich ist zudem, dass alle fünf Tatorte mit Schweiger eine kohärente Geschichte erzählen. Da merkt man, dass die Produktionen der BBC Pate standen, in denen auch Serien in Spielfilmlänge existieren. Wie etwa „Sherlock“ in dem jede einzelne Episode Spielformat hat und sich insofern von dem Format von US-Serien lösen. Manche Klischees werden hier zwar bedient, was aber Genregerecht kaum ausbleibt, aber dafür gibt es auch deutliche Selbstironie. Vor allem im ersten Film macht sich Schweiger ein um das andere Mal über sich selber lustig, was abrundend auch im letzten Film vorkommt. Jedenfalls sind die Filme besser als manche bei damaligen Bashing behauptet haben. Hier liegen so ziemlich die besten Actionfilme Made in Germany vor und zeigen, dass man auch hierzulande solcherart Qualitätsware abliefern kann. Action- und Krimifans sollten zugreifen. Schweigerfans sowieso.


Fazit:
Blutige und dynamische Action in ungekürzter Form die man so nicht aus Deutschland erwartet hätte. Kompromisslos, hart, gut, moralisch zwiespältig, selbstironisch, mit vielen Schauwerten und trotz aller Maskulinität verletzlichem Helden. Stark.

14,99 € jetzt kaufen

by Jons Marek Schiemann
Bilder © Warner Home Video