The Marc Pease Experience - DVD

DVD Start: 03.06.2010
FSK: ab 0 - Laufzeit: 85 min

The Marc Pease Experience DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

6,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

Der ehemalige High-School-Musical-Star Marc Pease hat nur 24 Stunden Zeit, seinen ehemaligen Musiklehrer Jon Gribble davon zu überzeugen, ihn bei seinem Traum von einem Plattenvertrag zu unterstützen. Das Problem an der Sache: Marc hat seinen Schulabschluss bereits vor acht Jahren absolviert, ist aber nach wie vor besessen davon, seine glorreichen Jugendtage wieder aufleben zu lassen und Jon steckt mitten in den Vorbereitungen für die High-School-Aufführung des Musicals "The Wizard of Oz".

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,85:1 Anamorph Widescreen

DVD und Blu-ray | The Marc Pease Experience

DVD
The Marc Pease Experience The Marc Pease Experience
DVD Start:
03.06.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 85 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - The Marc Pease Experience

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 6/10
Ton: | 6/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 5/10


Eine sehr spezielle art, traurige vergangenheit peppig zu komprimieren: Vorzeige-Smartie Jason Schwartzman gibt einen ähnlichen Part ab wie in "Rushmore" (1998): Als Marc Pease ist er seit einem Jahrzehnt zwar aus der High School entlassen, badet aber immer noch mental im längst vergabgenen ruhm, den er einstens im Schüler-Musical erntete. Als sein Ex- Mentor Mr. Gribble (Ben Stiller) das Opening Eröffnung einer neuen Show vorbereitet, muß Pease wohl oder Übel mit längst vergangenem abschließen. Pease will dass Gribble das Album seiner A-cappella-Formation lanciert. Die Vorzeichen stehen allerdings schlecht, denn Gribble konnte dem kleinen Star Pease nie so recht verziehen, dass er damals im Alleingang eine opulente High-School-Musical-Aufführung des 'Zauberers von Oz' sprengte. Und: beide haben sich in dieselbe Schülerin (Anna Kendrick) verliebt. Ein weiterer Disput bahnt sich an, auf dem amourösen Schlachtfeld. Keine Frage, diese Produktion um zwei erbitterte Rivalen macht Freude, Stiller und Schwartzmann bestreiten auch den profunden Teil dieser engagierten Produktion bespielen, aufgelockert durch wirbelige Tanzszenen, die dem ganzen das Flair von den üblichen Highschool-Zappelfilmen geben. Für Musical-Freaks und Ben Stiller Fans eine amüsante Augenweide.

Hintergrund. Das Filmmusical wird als Spielfilm definiert, bei dem Gesangs- und Tanznummern die wichtigsten Punkte der Handlung sind. Es entstand schonmit Einführung des Tonfilms um 1930 und erlebte seine Höhepunkte als eigenständige Film-Gattung vor allem des US-amerikanischen Films bis in die 1960er Jahre. Kurioserweise erlebt es nun wieder seine Renaissance, wenn man an Mamma Mia! Oder Nine denkt, ganz zu schweigen von den akrobatisch verbrämten Zappel-Movies aus der Highschool-Bereich. Klar, jeder große Broadway-Erfolg irgendwann wurde verfilmt, insbesondere darf ein Name nicht fehlen: Andrew Lloyd Webber, genannt Der „König der Musicals“. Er chrieb vor fast einem halben jahrhundert sein erstes musikalisches Bühnenstück geschrieben, seitdem kamen unzählige Hits mit grandiosen Stars. Die wichtigsten sind Jesus Christ Superstar, Hair, Evita, Das Phantom der Oper, Chicago, oder das klassische Sozial-Musical West Side Story Übrigens Chicago"-Regisseur Rob Marshall bringt mit seinem neuen Musical-Film "Nine" die Adaption des Broadway-Hits auf die Leinwand. Beide basieren auf Fellinis Biopic "8 1/2".Die liebreizende Dessous- und Modenshow mit Nicole Kidman, Kate Hudson, Penelope und Daniel Day-Lewis erhielt gleich vier Nominierungen für den begehrten Oscar.

6,99 € jetzt kaufen

by Jean Lüdeke
Bilder © Concorde Home Entertainment