The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer - DVD

DVD Start: 07.12.2012
FSK: ab 0 - Laufzeit: 109 min

The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

4,99 € jetzt kaufen
10,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Monte Wildhorn (Morgan Freeman), einst ein gefeierter Autor von Westernromanen, fühlt sich nach dem plötzlichen Tod seiner Ehefrau ausgebrannt und leer. Seit Jahrzehnten auf den Rollstuhl angewiesen, versinkt er immer häufiger in Selbstmitleid und ertränkt seine Sorgen im Alkohol. Montes Neffe Henry will das nicht länger mitansehen – und verordnet dem Mittsechziger kurzerhand einen Erholungsurlaub auf dem Land. In einem idyllisch gelegenen Städtchen am See soll Monte den Sommer über Henrys Haus samt Hund hüten und dabei, so Henrys Hoffnung, auch seine Kreativität und die Freude am Schreiben wiederentdecken. Nur widerstrebend lässt sich Monte zu diesem Tapetenwechsel überreden, doch in seinem neuen Domizil angekommen erwartet ihn eine freudige Überraschung: Gleich gegenüber wohnt die attraktive Charlotte O’Neil (Virginia Madsen), die nach ihrer Scheidung mit ihren drei Töchtern von New York zurück in ihre alte Heimat gezogen ist. Ganz allmählich freundet sich Monte mit der Familie an – und während der Sommer ins Land geht, gewinnt er nicht nur seinen Lebensmut zurück, sondern erobert auch das Herz von Charlotte...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Lighthouse Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Discovering Magic of Belle Isle
- Behind the Scenes
- Picture in Picture – Birthday Party

DVD und Blu-ray | The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer

DVD
The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer
DVD Start:
07.12.2012
FSK: 0 - Laufzeit: 109 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer
Blu-ray Start:
07.12.2012
FSK: 0 - Laufzeit: 113 min.

DVD Kritik - The MAGIC of BELLE ISLE - Ein verzauberter Sommer

DVD Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 2/10
Gesamt: | 7/10


„Man muss den Planeten nicht verlassen, um eine gute Geschichte zu erzählen“ erklärt der von Morgan Freeman gespielte Autor von Western-Romanen Monte Wildhorn im Laufe des Filmes der Tochter seiner Nachbarin. In Montes Fall ist das ein kleines Städtchen bei New York, in das sein Neffe ihn den Sommer über verfrachtet hat. Allein mit einem ebenfalls zurückgelassenen Hund ist der im Rollstuhl sitzende Monte zunächst davon überzeugt, dass er den ganzen Urlaub hassen wird. Doch dann lernt er seine Nachbarin Charlotte O'Neil (Virginia Madsen) und ihre drei Töchter (Madeline Carroll, Emma Fuhrmann und Nicolette Poerini) kennenlernt.

„The Magic of Belle Island“ ist einer dieser Filme, die durchaus unterhalten, solange man sie sieht, sobald der Fernseher aus ist, hat man ihn aber auch bald wieder vergessen. Das bedeutet nicht, dass der Film schlecht ist, er ist jedoch nicht dafür angelegt, dass man sich tiefer mit ihm beschäftigt. Er ist das, was die meisten Leute heutzutage als „Feel-Good-Movie“ bezeichnen. Getragen wird die recht flott inszenierte Komödie von dem großartigen Morgan Freeman – er ist eindeutig der Mittelpunkt dieser netten Geschichte. Sein Monte schwankt zwischen „Grumpy bzw. Brumbär“, einem der sieben Zwerge, und einem Mann, den man sich als Opa für seine Enkel wünschen würde. Obwohl er das kleine Städtchen zunächst abgrundtief hasst und auch dem ihm aufgedrängten Hund mit Argwohn begegnet, kann er sich dem Kleinstadtcharme bald nicht mehr entziehen. Die Veränderungen sind sehr süß anzusehen. Manchmal ist es schon etwas komisch, wie schnell sich sein Gemütszustand ändert, vielleicht wurde da im Drehbuch nicht richtig drauf geachtet – oder er sollte einfach nicht zu fies und grummelig erscheinen. Lustig auch, wie sich ein wenig von dem echten Morgan Freeman in die Figur verirrt: Als Monte auf einer Party um ein Autogramm gebeten wird, antwortet er, dass er keine Autogramme geben würde, da er sich nichts aus dem Rummel macht, den Menschen um andere Menschen machen. Und Morgan Freeman ist ja dafür bekannt, dass er wenige bis keine Autogramme schreibt. Regisseur Rob Reiner sorgt mit seiner liebevollen Komödie dafür, dass man zumindest für eine kleine Weile dem Winter(schmuddel)wetter draußen entfliehen kann und sich sommerlichen Gefühlen hingegeben kann. Sehr nette Unterhaltung für zwischendurch.

Die Sommerfarben kommen in „The Magic of Belle Island“ tatsächlich sehr schön rüber. Die Farben sind kräftig, mal sommerlich flirrend und immer klar. Auch der Ton ist hervorragend. Nicht ganz so umwerfend sind die Extras. Hier erwartet einen ein gut 20 minütiges Making of und der Trailer. Das Ganze in einem etwas merkwürdig aufgebauten Menü, die Extras findet man nämlich zusammen mit den Tonoptionen (deutsch oder englisch) unter einem Menüpunkt.

Mein Fazit: The Magic of Belle Island ist das, was man ein „Feel-Good-Movie“ nennt. Die Geschichte ist flott erzählt und Morgan Freeman ist einfach zum Knuddeln. Vielleicht ein wenig kitschig, trotzdem sehenswert – gerade in der dunklen Jahreszeit.

10,99 € jetzt kaufen

by Gesa-Marie Pludra
Bilder © Lighthouse Home Entertainment