The Last King - Der Erbe des Königs - DVD

DVD Start: 22.09.2016
FSK: ab 12 - Laufzeit: 95 min

The Last King - Der Erbe des Königs DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

12,99 € jetzt kaufen
5,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Norwegen im frühen 13. Jahrhundert: Im vom Bürgerkrieg zerrissenen Land, in dem auch die langsam erstarkende Kirche nach der Macht greift, liegt es an zwei tapferen Kriegern, die mögliche Zukunft des Landes zu schützen. Auf seinem Sterbebett vertraut ihnen der König seinen potenziellen Erben an, einen Sohn im Babyalter. Für Skjervald (Jakob Oftebro) und Torstein (Kristofer Hivju) ist das der Beginn ihrer spektakulären Flucht durch die norwegische Bergwelt, von deren Erfolg die Zukunft einer ganzen Dynastie abhängt.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Koch Media
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Norwegisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 2,40:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Kinotrailer, Bildergalerie

DVD und Blu-ray | The Last King - Der Erbe des Königs

DVD
The Last King - Der Erbe des Königs The Last King - Der Erbe des Königs
DVD Start:
22.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 95 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
The Last King - Der Erbe des Königs The Last King - Der Erbe des Königs
Blu-ray Start:
22.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 99 min.
The Last King - Der Erbe des Königs (Steelbook) The Last King - Der Erbe des Königs (Steelbook)
Blu-ray Start:
22.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 99 min.

DVD Kritik - The Last King - Der Erbe des Königs

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 2/10
Gesamt: | 7/10


Windelkönig
„The Last King“ ist ein actionorientierter norwegischer Historienfilm vom Oscar-nominierten Regisseur Nils Gaup („Pathfinder“) und bietet sogar einen der „Game of Thrones“ Darsteller, Kristofer Hivju, in einer der Hauptrollen. Auch wenn dieser nicht zu den Stars der Serie zu zählen ist, so konnte man doch ein nationales Aushängeschild gewinnen. The Last King - Der Erbe des Königs SzenenbildDie Geschichte des Filmes an sich mutet recht mythisch an, doch basiert sie auf historischen Gegebenheiten.
Im Norwegen des frühen 13. Jahrhunderts herrscht ein Bürgerkrieg zwischen den traditionell orientierten Bevölkerungsschichten unter dem König und den Rebellen die der christlichen Lehre die Vormacht sichern wollen. Dabei stehen die Birkenbeiner, die Männer des Königs welches eher die Traditionen bewahren wollen, im Vordergrund, die sich gegen den Vormarsch der christlichen Ritter wehren. Dabei ist dieser komplexe Hintergrund eigentlich unwichtig und dient nur als Kulisse für die Action und ist zu vernachlässigen. Wichtig zu wissen ist einzig nur das ein Bürgerkrieg vorherrscht und jede Seite den Thron für sich beansprucht. Die Konstellation der Figuren und die Struktur des Stoffes muten dabei geradezu märchenhaft an, wenn nach einem Königsmord dessen einziger Sohn gerettet wird, um ihn an die Macht zu bringen. Der Unterschied zu klassischen Sujets wo der verlorene Sohn sein Recht erstreitet, besteht nicht nur in der historischen Genauigkeit, sondern auch darin, dass hier der Prinz ein Baby ist. Das macht einige der Actionszenen durchaus spannend wenngleich der Aspekt des Babys mehr in den Fokus gerückt hätte werden können. Wie wollen etwa zwei Krieger ihn ernähren? Warum schreit das Balg nicht im eisigen Frost und während eines Schneesturms? Warum müssen nie die Windeln gewechselt werden? Das hätte zu einer zusätzlichen Dramatik sorgen können und auch für eine gewisse Komik. Doch hier steht eindeutig die Action im Vordergrund und die ist auch sehr gut gemacht. The Last King - Der Erbe des Königs SzenenbildDie Kämpfe sind gut choreographiert und immer recht realistische gehalten. Da gibt es kein wire working, kein Martial Arts und sonstige Artistik, sondern alles ist bodenständig gehalten. Einer der stärksten Aspekte dabei ist das winterliche Ambiente welches nicht nur für eine frostige Atmosphäre sorgt, sondern in die Action und die Handlung eingebunden wird. So gibt es hier etwa die spannendsten Verfolgungsjagden auf Skiern seit den 007 Filmen. Für eine Altersfreigabe ab 12 ist der Film auch teilweise recht deftig ausgefallen. Zwar ist die Grundstruktur und manche Figurenentwicklung etwas zu klischeehaft und schablonenartig ausgefallen aber wenn man keine Geschichtsstunde erwartet, sondern einfach einen Actionfilm vor einer geschichtlichen Kulisse sehen möchte ist man hier recht gut aufgehoben. Denn das ist mehr als gelungen.

Neben einer Trailershow, dem Trailer und einer Bildergalerie gibt es leider keine weiteren Extras. Dafür können der wuchtige Ton und das scharfe Bild mehr als überzeugen.


Fazit:
Zwar sind die Grundstruktur und die Figuren etwas klischeehaft ausgefallen, aber die Action ist vor der historischen Kulisse und dem winterlichen Ambiente sehr sehenswert.

5,99 € jetzt kaufen

by Jons Marek Schiemann
Bilder © Koch Media




The Last King - Der Erbe des Königs - Trailer