Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows - DVD

DVD Start: 08.12.2016
FSK: ab 12 - Laufzeit: 107 min

Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray, 4K UHD zum Film

Inhalt

Am 11. August 2016 treten sie aus dem dunklen Schatten der Kanalisation von New York und in den offenen Kampf gegen Bösewicht Shredder (Brian Tee). Dieser bekommt diesmal Unterstützung von den Fieslingen Bebop und Rocksteady. Neben der sexy und bezaubernden Reporterin April O’Neil (Megan Fox) steht unseren vier tapferen Helden außerdem der schlagfertige Rächer Casey Jones (Stephen Amell) zur Seite.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universal Pictures / Paramount Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Türkisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch
Bildformat: 16:9 / 2,40:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Wir sind eine Familie
- Es ist knifflig: Im Van
- Entfernte Szenen

Video on demand - Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out of the Shadows

DVD und Blu-ray | Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows

DVD
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
DVD Start:
08.12.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 107 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Blu-ray Start:
08.12.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (3D Blu-ray) Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
08.12.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (3D Blu-ray) (SteelBook) Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (3D Blu-ray) (SteelBook)
Blu-ray Start:
08.12.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (4K Ultra HD) Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
08.12.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.

DVD Kritik - Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 7/10


Harte Schale, weicher Kern
Um es gleich vorweg zu sagen: die Fortsetzung von „Teenage Mutant Ninja Turtles“ ist eindeutig schwächerausgefallen als der erste Teil. Damit wird wieder einmal das Gesetz der Serie bestätigt, welches besagt das der zweite Teil einer Serie zwar größer ausfällt als der erste aber nur selten den Vorgänger übertrifft. Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows SzenenbildNatürlich gibt es dazu Ausnahmen, aber „Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out of the Shadows“ zählt nicht dazu.

Ähnlich wie die Making Ofs in den Extras ein bisschen den Zauber der Bilder entschärfen, ist dieser Aspekt schon fast symptomatisch für den ganzen Film. Der erste Teil war zwar auch schon Unsinn, aber charmant und war mit der kindlichen Freude an Zerstörung einfach ansteckend. Manche werfen den typischen Blockbustern aus Hollywood immer eine gewisse Infantilität vor und „Teenage Mutant Ninja Turtles“ brachte das auf die Spitze, schämte sich aber nicht dafür und bot guilty pleasure. Im zweiten Teil fehlt einfach etwas. Das gewisse Extra welches den ersten Teil ausmachte und es ist schwer dieses fehlende Puzzlestück auszumachen. Die Animationen und die Tricktechnik sind ohne Fehl und Tadel, es gibt gute Actionszenen von denen zumindest diejenige in Brasilien welche zu Wasser und in der Luft ausgetragen wird, durchaus denkwürdig ist. Auch der Humor kommt nicht zu kurz und es gibt mit dem Wiedersehen bekannter Charaktere auch genug Bezugnahmen auf den ersten Film, so dass man die schon fast als Einheit ansehen könnte. Aber es bleibt kaum etwas hängen. Neben der schon erwähnten Actionszene bleibt nur eine Verwandlung von Megan Fox in Erinnerung welche es ohne Tricktechnik schafft, sondern nur im Verhalten und schlichtem Kleidungswechsel, in eine andere Persönlichkeit zu schlüpfen. Das ist der wohl eindrucksvollste Moment und hat einen erheblichen „Wow“-Effekt. Was den Film nun schwächer macht, ist der Verlust der Spielfreude, des Wissens und der Akzeptanz der Infantilität. Es ist der Versuch den Figuren Tiefe zu verleihen womit dann die kindliche Spielfreude verloren geht. Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows SzenenbildEs ist schon paradox, denn oftmals wird gerade in Blockbustern die mangelnde Charaktertiefe bemängelt, doch hier wirkt das gerade deswegen zu kalkuliert. Man will unbedingt die Charaktere ausloten und schafft einen Zwist unter den Schildkrötenbrüdern. Aber die sind von der Konzeption her schon zu eindimensional als das funktionieren könnte und es wirkt viel zu kalkuliert. Technisch ist das alles gut präsentiert, aber ohne Seele.

Sowohl das Bild als auch der Ton sind exzellent. Die zweite Disk mit den Extras ist eigentlich überflüssig da die Extras nur drei Featurettes umfassen die verhältnismäßig kurz sind aber doch interessant. Zwar gibt es oft das gegenseitige Lob und das Eigenlob aber der Blick auf die Herstellung der Animationen der Gegner und der Turtles ist gelungen. Vor allem wird auf das detailreiche und liebevoll hergestellte Design der Motorräder und des Turtlesvans eingegangen von denen im Film einiges untergeht. Aber es gibt auch beeindruckende Making Ofs von einigen der Actionszenen wie etwa derjenigen in Brasilien welche in der Tat das Highlight des Filmes ist. Dann gibt es noch drei entfernte Szenen.


Fazit:
Der zweite Teil ist eindeutig schwächer als der erste, da die kindliche Zerstörungswut und die Spielfreude einem deutlichen Kalkül gewichen sind. So ist es symptomatisch, dass neben einer eindrucksvollen Actionsequenz eine schauspielerisch herausragende Szene von Megan Fox im Gedächtnis bleibt. Der Rest verliert sich im Rauschen.


by Jons Marek Schiemann
Bilder © Universal Pictures / Paramount Home Entertainment




Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows - Trailer



Von Interesse: