Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt - DVD

DVD Start: 24.02.2011
FSK: ab 12 - Laufzeit: 107 min

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

5,99 € jetzt kaufen
6,95 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Scott Pilgrim hat keinen Job, aber dafür einigen Charme. Und außerdem ist der Bassist der völlig durchschnittlichen Band Sex Bob-Omb gerade dem Mädchen seiner Träume begegnet. Das Einzige, was nun noch zwischen ihm und Ramona Flowers (Mary Elizabeth Winstead) steht, sind ihre sieben Exfreunde, denn die Superschurken machen keinen Hehl daraus, dass sie es auf ihn abgesehen haben. Was Musikgeschmack angeht, kennt Scott sich gut aus, doch mit der Liebe tat er sich schon immer etwas schwerer. Zwar hat auch er ein paar Exfreundinnen, die ihm irgendwie auf den Fersen sind, doch als Ramona auf Rollschuhen in sein Leben braust, muss er feststellen, das sie eine ganz neue Dimension von „Beziehungsvergangenheit“ mitbringt. Eine unheilvolle Allianz von Exfreunden kontrolliert ihr Liebesleben und schreckt vor nichts zurück, um ihn als neuen Verehrer aus dem Weg zu räumen. Je näher Scott seinem großen Schwarm kommt, umso erbarmungsloser werden die Duelle mit der „Verbrecherkartei“ ihrer Verflossenen – vom berüchtigten Skateboarder über den veganen Rockstar bis zu furchterregend identischen Zwillingen. Und falls er sich wirklich Hoffnungen machen will, Ramona zu gewinnen, muss er sie alle bezwingen. Ansonsten heißt es wirklich: Game over.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universal Pictures
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Türkisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch
Bildformat: 16:9 / 1,85:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Unveröffentlichte Szenen inklusive alternatives Ende
- Scott Pilgrim vs. die Verpatzen Szenen
- Wissenswertes: Filmkommentar mit Regisseur/ Koautor Edgar Wright und Koautor Michael Bacall und Autor Bryan Lee O’Malley
- Technischer Kommentar mit Regisseur/ Koautor Edgar
- Gallerien

Video on demand - Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt

DVD und Blu-ray | Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt

DVD
Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt
DVD Start:
24.02.2011
FSK: 12 - Laufzeit: 107 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt
Blu-ray Start:
24.02.2011
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.

DVD Kritik - Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt

DVD Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 9/10
Gesamt: | 9/10


Kongeniale Comicverfilmung
Wie schafft man es, aus gleich mehreren Graphic Novels einen einzigen Spielfilm zu machen? Gut, man verdichtet sie auf das wesentlichste und verzichtet auf die langen Gespräche der Comics, die allerdings fantastisch sind, und konzentriert sich auf die notwendigste Handlung. Wie schafft man es aber, einen Comic zu verfilmen, der sich einen Dreck um Konventionen schert und in dem alles erlaubt ist? Er hat nicht umsonst einen leicht von Mangas (japanischen Comics) angehauchten Stil. Denn in Mangas ist auch alles erlaubt und sie haben keine Scheu graphische Spielereien einzubinden. Der Film macht das einzig richtige und hält sich eng an die Vorlage. Und zwar so eng, dass hier eine haargenaue Adaption vorliegt. Selbstverständlich fehlen viele Szenen, aber so können auch die Fans der Comicserie beides nebeneinander her konsumieren, weil beide Medien jeweils noch etwas zu bieten haben. So kommen viele graphische Ideen sowohl in den Büchern als auch im Film vor. Und damit liegt eine werkgetreue Verfilmung vor, die nicht nur den Geist der Comicserie atmet, sondern wirklich Elemente eins zu eins übernommen hat. So orientiert sich auch der Film mehr an dem wilden asiatischen Kino, indem er bildsprachlich keine Regeln akzeptiert und lässt bei Küssen animierte Herzchen durch den Raum fliegen. Der Fantasie sind einfach keine Grenzen gesetzt. Und das funktioniert hervorragend. Eine schöne, skurrile Liebesgeschichte, graphischer Einfallsreichtum, surrealer Witz, Action, Musik, alles geht eine schöne Symbiose ein und man meint, guten Kumpels bei deren Leben zuzusehen. Einzig unser Held Scott Pilgrim ist etwas zu schnarchnasig dargestellt. In den Comics ist er etwas aktiver und nicht so lethargisch, wie er manchmal in dem Film herüberkommt. Aber die anderen Figuren sind sehr gut getroffen. Ein paar kleine Gastauftritte gibt es übrigens auch. Die Comics sind hervorragend getroffen und der Film kann locker neben den bestehen. Er löst sie aber nicht in der Gunst der Leser ab. Aber auch die Freunde des Filmes werden die Comics lieben, wenn sie sie noch nicht gelesen haben. Und das sollte man schnell nachholen. Und was ist für eine Verfilmung ein schöneres Kompliment, wenn beide Seiten zufrieden gestellt werden?

Das Bild und der Ton sind hervorragend. Auch die Extras können sich sehen lassen. Da wären zum einen sehr viele unveröffentlichte Szenen. Wahlweise kann man zu denen einen Audiokommentar zuschalten. Die verpatzten Szenen sind nicht so lustig wie der eigentliche Film. Man kann auch noch wissenswerte Fakten einblenden lassen, bei denen viel Insiderwissen präsentiert wird. So werden auch die Bedeutungen der Kleidungsstücke erwähnt. So zu welcher Band dieses T-Shirt gerade gehört. Der Audiokommentar ist lustig und interessant. Dann gibt es noch Bildergalerien und ein überflüssiges Extra, welches nur noch einmal den Abspann verschriftlicht.

Eine kongeniale Comicverfilmung. Eine auf Spielfilmlänge verdichtete Handlung lässt natürlich einige Aspekte und Szenen weg, aber das Essentielle ist hervorragend dargestellt. Voller visuellem Einfallsreichtum und Mut zum Überschreiten von Konventionen machen den Film neben dem Witz zu einem wahren Vergnügen. Zählmarke für HTML Texte:

6,95 € jetzt kaufen

by Jons Marek Schiemann
Bilder © Universal Pictures




Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt - Trailer