Outback - Jetzt wird's richtig wild! - DVD

DVD Start: 26.04.2013
FSK: ab 6 - Laufzeit: 83 min

Outback - Jetzt wird's richtig wild! DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

6,99 € jetzt kaufen
14,04 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der gewitzte Koala Johnny ist ein Außenseiter! Als einziger weißer Koala seines Stammes wird er von seinen grauen Artgenossen gehänselt und ausgestoßen. Erst als er seiner Heimat den Rücken kehrt und sich einem Wanderzirkus anschließt, erkennt der kleine Koala den Wert seiner außergewöhnlichen Farbe. Johnny wird unter dem Namen 'Koala Kid' zu einem gefeierten Star der Manege! Doch dann landen er und sein "Manager" Higgens zufällig im wahren Outback und plötzlich muss sich Johnny ungeahnten Gefahren stellen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Alive AG / Atlas Film
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,85:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Trailer

DVD und Blu-ray | Outback - Jetzt wird's richtig wild!

DVD
Outback - Jetzt wird's richtig wild! Outback - Jetzt wird's richtig wild!
DVD Start:
26.04.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 83 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Outback - Jetzt wird's richtig wild! Outback - Jetzt wird's richtig wild!
Blu-ray Start:
26.04.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 83 min.
Outback - Jetzt wird's richtig wild! (3D Blu-ray) Outback - Jetzt wird's richtig wild! (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
26.04.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 83 min.

DVD Kritik - Outback - Jetzt wird's richtig wild!

DVD Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 2/10
Gesamt: | 5/10


Kyung Ho Lee hat bisher nur als Co-Regisseur bei dem Film „Garfield – Fett im Leben“ (US, 2007), welcher nicht zu verwechseln ist mit der hiesig bekannten Spielfilm-Variante mit Jennifer Love Hewitt und Breckin Meyer von 2004, gearbeitet. Mit „Outback – Jetzt wird’s richtig wild“ (Originaltitel: „The Outback“, Südkorea/ US, 2012) liefert er nun sein Debüt als Regisseur.

Der weiße Koala Johnny wird aufgrund seiner Andersfarbigkeit von den grauen Koalas ausgegrenzt. So nimmt er gerne das Angebot zweier Zirkusleute, dem tasmanischen Teufel Hamish und dem Affen Higgens, an, sich dem Wanderzirkus anzuschließen, um als Außenseiter Erfolg zu haben. Als „Koala Kid“ bekommt er endlich die Anerkennung, nach der er sich gesehnt hat. Durch ein Missgeschick werden die Drei auf dem Weg zum nächsten Ort von der Truppe getrennt und landen so im australischen Outback. Da treffen sie auf eine Gruppe von Widerständlern, die versuchen ihre Oase gegen das große, böse Krokodil Bog zu verteidigen. Als PR-Aktion angefangen, wird Johnny zum Helden stilisiert und soll nun die Gruppe beschützen und den Feind besiegen.

Der Film „Outback – Jetzt wird’s richtig wild“ wird als ein sogenannter Familienfilm auf der DVD-Hülle angepriesen. Die Unterhaltung eignet sich aber vor allem für Kinder unter zwölf Jahre. Für die Erwachsen wurden diverse Filmzitate eingeflochten, um auch sie zu unterhalten. Doch im Allgemeinen ist der Humor sehr albern und kindgerecht gehalten. Die Geschichte selbst bietet alle notwendigen Versatzstücke: Einen Helden, einen Nemesis, die Liebe und die notwendige Selbsterkenntnis, um ein glücklicheres Leben zu führen. All das wurde auf die exotische Tierwelt Australiens übertragen, die alle stark vermenschlicht wurden und so eher dem Typus eines bestimmten Menschen als dem dargestellten Tier entsprechen. Der Film verläuft erwartungsgemäß und kann keine überraschenden Wendungen bieten. Die Botschaft ist klar und verständlich formuliert, so dass auch ein junges Publikum damit erreicht werden kann.
Der größte Kritikpunkt gilt der optischen Aufbereitung. Im Jahr 2012 stehen der Animationstechnik viele eindrucksvolle Darstellungsweisen zur Verfügung. In diesem Film spürt man davon sehr wenig. Die Hintergründe sind zu bunt und zu einfach gehalten. Die Texturen der Figuren und Details sind zu unbewegt und dadurch wirkt alles viel zu glatt.

Die Bild- und Tonqualität der DVD ist standardgemäß gut. Das Bonusmaterial besteht leider nur aus fünf Trailern zu weiteren Filmen und bietet kein Zusatzmaterial zum eigentlichen Film.

Fazit: „Outback – Jetzt wird’s richtig wild“ ist ein Animationsfilm, der vor allem Kindern unter zwölf Jahren gute Unterhaltung bietet. Mit zunehmendem Alter des Publikums fallen diesem dann immer mehr die Schwächen des Films ins Auge: Die Botschaft des Films ist recht simpel gestrickt, die Texturen sehen nicht besonders gut aus und der Humor ist etwas zu flach geraten. Doch als ein Film für kleine Kinder ist er solide und auch die Eltern müssen bei der Betrachtung nicht leiden.

14,04 € jetzt kaufen

by Doreen Matthei
Bilder © Alive AG / Atlas Film