New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst - DVD

DVD Start: 18.11.2010
FSK: ab 12 - Laufzeit: 81 min

New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

3,60 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

Die U-Bahn von New York vereint viele Menschen jeden Tag aufs Neue miteinander. Ob man will oder nicht: es ist eng, hektisch und ruhelos. Den meisten Menschen sind Ihre Mitreisenden gleichgültig, Sie interessieren sich nicht für ihr Gegenüber. "New York Subway" erzählt von Begegnungen, die man nicht so schnell vergisst. Von einem Moment auf den nächsten kommen sich Fremde ganz nah und geraten ungewollt in die bizarrsten Situationen. Sie verlieren die Kontrolle über das eigene Leben mitten im Strom ihrer verborgenen Gefühle und Fantasien. Das unterirdische Labyrinth kennt nur eine Regel - du steigst ein oder aus.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: 3L Film
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 2.0)
Deutsch (Dolby 2.0)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 1,33:1 (4:3 Vollbild)
Bonusmaterial:
Trailershow

Video on demand - New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst

DVD und Blu-ray | New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst

DVD
New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst
DVD Start:
18.11.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 81 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - New York Subway - Du weißt nie, wen du triffst

DVD Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 6/10
Ton: | 6/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 5/10


In der U-Bahn treffen tagtäglich dutzende, fremde Menschen aufeinander. Meist nehmen sie sich gar nicht war, weil sie nur für wenige Augenblicke in einem Abteil zusammensitzen. Aber hin und wieder bleiben einem doch die Menschen aus der Bahn im Gedächtnis. Dieser Film erzählt in 10 kurzen, aufeinanderfolgenden Geschichten von diesen witzigen, verwirrenden, unheimlichen oder einfach nur merkwürdigen Begegnungen. Bekannte Schauspieler wie Anne Heche, Jerry Stiller und Rosie Perez inszenieren auf einfache Art und Weise diese kurzen Episoden im Underground vom Big Apple, die jedem passieren könnten:

Bei einem Hotdog-Kauf lernt man, was wirklich extrascharf bedeutet. Vietnam Veteranen werden als Gauner beschimpft. Börsenmakler hören auf den Rat von Fremden. Gut situierte Frauen können nach einer Nacht in der U-Bahnstation als Obdachlose bezeichnet werden. Beziehungsprobleme klären sich nach wenigen Haltestellen. Ein Teenager tröstet sich über seinen Liebeskummer hinweg.
Busengrapscher werden für ihren Angriff bestraft. Musiktalente geben ihr Debüt. Fremde treffen sich täglich zu Liebesspielen an der Haltestange. Ein Mann wird in letzter Sekunde zum Lebensretter.

1995 rief der Privatsenders HBO seine Zuschauer dazu auf, ihre Erlebnisse in der U-Bahn zu schildern. Aus insgesamt 1000 Beiträgen wurden 10 Erlebnisse ausgewählt, die hier verfilmt wurden. Die Episoden funktionieren ohne große Dialoge, schauspielerische Höchstleistungen und umfangreiche Requisiten. Und auch wenn die Entstehungszeit des Films deutlich zu erkennen ist und er sich deshalb nicht mit den heutigen Filmen vergleichen lässt, wirkt sich dies nicht nachteilig auf die authentische und plakative Darstellung des alltägliche Wahnsinns in der U-Bahn aus.

3,60 € jetzt kaufen

by Sandy Kolbuch
Bilder © 3L Film