Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest - DVD

DVD Start: 02.10.2020
FSK: ab 12 - Laufzeit: 83 min

Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

Die erfolgreiche Musikproduzentin Kristin (Shiri Appleby) hat schon vor Jahren mit Weihnachten und ihrer Familie gebrochen. Doch dann wird sie auf unerklärliche Weise in die Vergangenheit versetzt, wo sie ihrem 17-jährigen Ich (Hannah Marks) begegnet. Gelingt es ihr nun, vergangene Fehler zu korrigieren und Frieden zu finden in der besinnlichen Zeit?

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studio Hamburg Enterprises
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen

Video on demand - Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest

DVD und Blu-ray | Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest

DVD
Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest
DVD Start:
02.10.2020
FSK: 12 - Laufzeit: 83 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest

DVD Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 8/10
Ton: | 7/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 7/10


Weihnachten ist das Fest der Familie. Doch wenn man mit dieser gebrochen hat, können die Feiertage ganz schön einsam sein. Aus diesem Grund hofft Kristin (Shiri Appleby) jedes Jahr, dass Weihnachten möglichst schnell vorbei gehen wird. In diesem Jahr plant sie, ihre trübe Stimmung bei der Firmenfeier aufzuheitern. Doch als die ursprünglich geplante Mottoparty sich zu einem Desaster entwickelt, greift Kristin beherzt zum Alkohol. Als sie wenig später mit ihrem besten Freund Jamie (Will Kemp) angetrunken die Feier verlässt, beichtet dieser ihr, dass er gemeinsam mit seiner neuen Freundin Sophia (Courtney Henggeler) die Feiertage daheim bei seiner Familie verbringen will. Für Kristin ist dies nach einem Streit vor rund 17 Jahren jedoch keine Option.

Mit dem Hinblick auf ein Weihnachten alleine, nimmt sie die geschenkte Flasche Champagner vom Minimarktbesitzer gerne an. Während sie sich am Abend einen Schluck gönnt, wünscht sie sich, sie könnte ebenso wie Jamie heimkehren. Kurz darauf schläft sie ein. Am nächsten Morgen erwacht sie neben ihrem 17-jährigen Ich (Hannah Marks) – genannt Krys. Der Schreck ist groß, doch schnell kann Kristin die Teenagerin davon überzeugen, dass sie ein und die selbe Person sind. Schnell erkennt Kristin, dass sie im Jahr 1996 gelandet ist, wo es zu einem großen Streit mit ihrer Familie kam, der seither anhält. Fest entschlossen, ihren Fehler von damals rückgängig zu machen, gibt sie sich als Krys Mentorin aus.

Shiri Appleby und Will Kemp in Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest
Shiri Appleby und Will Kemp in Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest © Studio Hamburg Enterprises
Krys Mutter Barbara (Elizabeth Mitchell) willigt ein, die Mentorin ihrer Tochter über die Feiertage zu beherbergen. Sehr zur Freude ihrer Schwester Debbie (A.J. Langer), die sich nach Ablenkung von ihrem eigenen Leben sehnt. Das Fest beginnt harmonisch, doch schnell kommt es zur ersten Auseinandersetzung zwischen Mutter und Tochter. Krys möchte das Fest mit ihrem Freund Maverick (Deniz Akdeniz) verbringen, mit dem sie bald auch das College in New York besuchen will. Als ihre Eltern dies verhindern wollen, springt Kristin als Vermittlerin ein. Doch auch sie ist drauf bedacht, die Beziehung der beiden zu beenden, um den daraus resultierenden Streit mit der Familie und ihre Einsamkeit in der Zukunft zu verhindern.

Um ihren Plan in die Tat umsetzen zu können, sucht sie Hilfe bei ihrem besten Freund Jamie (Michael-James Olsen), der bereits im Teenageralter stets an ihrer Seite ist. Je mehr Zeit Kristin mit ihrer Familie verbringt und je länger sie mit ihrem reifen Alter ihr eigenes Benehmen als Teenager beobachten kann, desto besser lernt sie das Verhalten ihrer Eltern zu verstehen. Die Gründe für den Streit, der sie entzweite, erscheinen plötzlich banal und doch unausweichlich. Und so bleibt Kristin nichts anderes übrig, als ihr Leben so zu akzeptieren, wie es nun einmal ist. Doch als sie am Weihnachtsmorgen wieder in ihrer eigenen Wohnung erwacht, trifft sie eine Entscheidung, die ihre Zukunft verändern könnte.

Shiri Appleby und Hannah Marks in Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest
Shiri Appleby und Hannah Marks in Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest © Studio Hamburg Enterprises
Bild und Ton:
Die weihnachtliche Ausstattung untermalt die Geschichte. Die einerseits schrille Dekoration in London unterstreicht das Singleleben der Hauptfigur, während die Kulisse im Familienhaus für wohlige Stimmung sorgt. Die Bilder sind scharf und lebendig koloriert. Weihnachtsmusik im Hintergrund untermalt die Handlung, die nicht ausschließlich harmonisch ist, sondern auch ernstere Töne anschlägt.


Fazit:
„Mein schönstes schlimmstes Weihnachtsfest“ ist ein unterhaltsamer Film für die ganze Familie, der auf anschauliche Weise zeigt, wie kleine Meinungsverschiedenheiten Eltern und Kinder entzweien können. Mit der richtigen Prise Magie wird eine festliche Stimmung erzeugt, die der Handlung Charme verleiht.


by Sandy Kolbuch
Bilder © Studio Hamburg Enterprises