Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie) - DVD

DVD Start: 01.12.2014
FSK: ab 12 - Laufzeit: 156 min

Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie) DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

14,99 € jetzt kaufen
14,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Portugal, 1810: Napoleon versucht weite Teile Europas unter seine Kontrolle zu bringen. Der englisch-portugiesischen Koalition unter der Führung von General Wellington (John Malkovich „Being John Malkovich“) gelingt es jedoch die französische Armee an der Serra do Buçaco zu besiegen. Die Menschen, die zwischen den Fronten leben, müssen ihre Häuser verlassen und fliehen. Sie ziehen nach Torres Vedras, wo General Wellington einen schwer zu erobernden Schutzwall errichtet hat. Sein Plan ist es, die französischen Truppen, die sich zum Gegenangriff rüsten, in eine Falle zu locken. Der Flüchtlingszug ist der Schauplatz vieler ineinander verwobenen Geschichten um die flüchtenden Menschen und ziehenden Truppen, die nur eines wollen: Überleben... Ein Staraufgebot spielt die Rollen der Soldaten, Huren, Engländer, Portugiesen und Franzosen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: KSM GmbH
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Portugiesisch, Englisch, Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,85:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Trailer, Bildergalerie, Making of, Beef Wellington - Das Rezept

DVD und Blu-ray | Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie)

DVD
Lines of Wellington - Sturm über Portugal Lines of Wellington - Sturm über Portugal
DVD Start:
15.04.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 146 min.
Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie) Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie)
DVD Start:
01.12.2014
FSK: 12 - Laufzeit: 156 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Lines of Wellington - Sturm über Portugal Lines of Wellington - Sturm über Portugal
Blu-ray Start:
15.04.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 146 min.
Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie) Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie)
Blu-ray Start:
01.12.2014
FSK: 12 - Laufzeit: 156 min.

DVD Kritik - Lines of Wellington - Sturm über Portugal (Die komplette Mini-Serie)

DVD Wertung:
Film: | 4/10
Bild: | 5/10
Ton: | 5/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 4/10


Faulige Brise - Die portugiesische Produktion “Lines of Wellington“ hat den reißerischen Untertitel „Sturm über Portugal“ bekommen, doch leider entpuppt sich das eher als laues Lüftchen. Dabei gibt es hervorragende Voraussetzungen für ein historisches Drama. Nicht nur was die Besetzung angeht. John Malkovich, Vincent Perez, Michel Piccoli, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert sind die hier bekanntesten Namen. Ergänzt wird die illustre Riege noch durch bekannte portugiesische Darsteller, welche allerdings hierzulande weniger bekannt sind. Leider werden die berühmten Gesichter kaum genutzt. Malkovich in der Titelrolle hat einige kleine Szenen, wohingegen der größte Teil seiner berühmten Kollegen oft nur für wenige Szenen auftreten. Aber auf jeden Fall gewinnt diese TV-Produktion dadurch an Aufmerksamkeit. Daran scheitert der Film nicht. Vielmehr ist es der Umgang mit der Story. Anlässlich des Krieges gegen Frankreich befiehlt Wellington einen taktischen Rückzug und hinterlässt verbrannte Erde. Die Portugiesen ziehen sich also gleichzeitig zurück zu den Befestigungsanlagen an der portugiesischen Küste, eben die „Lines of Wellington“. In diesem Flüchtlingstreck kommen nun die unterschiedlichsten Personen mit ihren jeweiligen Charakteristika und sozialen Hintergründen vor. In dem Zusammentreffen der unterschiedlichen Stände, Nationalitäten, Berufsgruppen und sozialen Schichten hätte man nun ein Panorama der damaligen portugiesischen Gesellschaft zeichnen können und wie sich diese während der Napoleonischen Kriege langsam auflöste. Doch leider wird dieses versäumt. Dafür will der Film zu viel. Und obwohl er das Format eines sehr langen TV-Filmes hat, wäre da eine längere Serie besser gewesen, um den Charakteren mehr Raum zu geben. Denn der Film kratzt leider immer nur an der Oberfläche und so gut wie jede Figur bleibt einem zu fremd. Zwar gibt es einige schöne gelungene Szenen, aber das episodenhafte Erzählen reißt den Zuschauer immer wieder heraus und Erzählstränge werden so aus den Augen verloren. Nun kann ein Film natürlich nicht wie ein Roman ein psychologisch dichtes Gesellschaftspanorama entwerfen, weil dafür allein schon zeitlich nicht genug Raum bleibt. Doch dafür kann ein Film dann mit den Schauwerten punkten, was der Roman erst mühsam ausführlich mit Worten beschreiben muss. Leider gelingt es „Lines of Wellington“ nicht. Zwar gibt es einige schöne Landschaftsaufnahmen, aber alles ist hier viel zu statisch und es gibt keine filmische Dynamik und die Action kommt viel zu kurz. Zudem gibt es zwischen den Figuren kaum dramatisches Konfliktpotential, welches sich irgendwann entzünden kann. Und so plätschert man ähnlich wie der lange Flüchtlingstreck dahin und es gibt einfach keine Höhepunkte oder Actionszenen, die einen zwischendurch aufrütteln. Wenn es mal zu Scharmützeln kommt, werden sie nebenbei abgehandelt und man bangt um die finale Schlacht zwischen Engländern und Franzosen, damit man die lange Durststrecke befriedigt verlassen kann. Doch es kommt noch ärger: es gibt kein Finale. Die Schlacht bleibt aus. Und so versandet alles in den Intentionen und Ansätzen und es ist schlicht und ergreifend langweilig geworden ohne optische und dramatische Höhepunkte. Schade.

Der Ton als auch das Bild sind eher Durchschnitt, aber haben keine große Fehler. Als Extras gibt es das Rezept zu dem Beef Wellington, was mal eine schöne Idee ist. Neben einer kleinen Trailershow und einer Bildergalerie gibt es dann noch ein Making Of, welches aber nur ein Behind the Scenes ist und Eindrücke vom Set liefert. Da sind dann noch die unkommentierten Szenen aus dem Maskenraum die interessantesten. Genauso langweilig wie der Hauptfilm.

Hier hätte man viel draus machen können, doch leider entbehrt der Film jedes Höhepunktes und ist schlicht langweilig ausgefallen.

14,99 € jetzt kaufen

by Jons Marek Schiemann
Bilder © KSM GmbH