Léon - der Profi (Directors Cut, Digital Remastered) - DVD

DVD Start: 13.02.2014
FSK: ab 16 - Laufzeit: 127 min

Léon - der Profi (Directors Cut, Digital Remastered) DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

5,99 € jetzt kaufen
5,97 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Auftragskiller Léon führt ein isoliertes Leben ohne nennenswerte menschliche Beziehungen. Präzise und emotionslos geht er seinem Job nach. Sein durchorganisierter Alltag gerät aus den Fugen, als das Nachbarsmädchen Mathilda, dessen gesamte Familie von korrupten Cops ausgelöscht wurde, Hilfe suchend an seiner Tür klingelt. Notgedrungen nimmt er die frühreife Zwölfjährige bei sich auf, die nur ein Ziel kennt - Rache an den Mördern ihres Bruders. Gegen Mathildas kindlichen Charme ist der Profikiller wehrlos. Léon lässt sich überreden, ihr sein blutiges Handwerk beizubringen...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Interviews mit Eric Serra und Jean Reno, Jean Reno – The Road to Léon, Léon – A Ten Year Retrospective, Natalie Portman – Starting Young, Fact Track, Trailer, Wendecover

DVD und Blu-ray | Léon - der Profi (Directors Cut, Digital Remastered)

DVD
Leon - Der Profi (Directors Cut, 2 DVDs) Leon - Der Profi (Directors Cut, 2 DVDs)
DVD Start:
24.05.2005
FSK: 16 - Laufzeit: 127 min.
Leon - Der Profi (Kinofassung) Leon - Der Profi (Kinofassung)
DVD Start:
02.10.2006
FSK: 16 - Laufzeit: 106 min.
Léon - der Profi (Directors Cut, Digital Remastered) Léon - der Profi (Directors Cut, Digital Remastered)
DVD Start:
13.02.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 127 min.

zur DVD Kritik
Leon - der Profi (20th Anniversary Edition) Leon - der Profi (20th Anniversary Edition)
DVD Start:
11.09.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 106 min.
Leon - Der Profi - Thriller Collection Leon - Der Profi - Thriller Collection
DVD Start:
05.11.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 127 min.
Blu-ray
Leon - Der Profi - Ultimate Edition Leon - Der Profi - Ultimate Edition
Blu-ray Start:
24.10.2008
FSK: 16 - Laufzeit: 133 min.
Leon - Der Profi - Blu Cinemathek Leon - Der Profi - Blu Cinemathek
Blu-ray Start:
21.04.2011
FSK: 16 - Laufzeit: 133 min.

zur Blu-ray Kritik
Leon - Der Profi - Thriller Collection Leon - Der Profi - Thriller Collection
Blu-ray Start:
05.11.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 133 min.

zur Blu-ray Kritik

DVD Kritik - Léon - der Profi (Directors Cut, Digital Remastered)

DVD Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 9/10
Ton: | 8/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 9/10


„Léon – Der Profi“ kann wohl ohne zu übertreiben als der beste Film des Franzosen Luc Besson bezeichnet werden und entwickelte über die Jahre einen beachtlichen Kultcharakter. Verantwortlich dafür sind wohl vor allem das gelungene Zusammenspiel der ungleichen Hauptfiguren, eine ungemein rasante Inszenierung und ein gehöriger Schuss Humor. Besson verpackt das alles im stilsicheren Gewand eines harten Actionfilmes, der neben aller Gewalt auch immer das richtige Maß an ruhigen und durchaus romantischen Momenten zu bieten hat – Bessons feinem Gespür für die richtige Mischung sei dank.

Als der korrupte Polizist Norman Stansfield (Gary Oldman) die Familie der 12-jährigen Mathilda (Natalie Portman) brutal hinrichtet, kann sich diese nur mit großem Glück retten und steht nun völlig alleine da. Ihr wortkarger Nachbar Léon scheint der einzige zu sein, der ihr Schutz bieten kann und so bittet sie ihn verzweifelt um Hilfe. Léon verdient sein Geld als Auftragskiller und kann jemanden wie Mathilda in seiner Wohnung eigentlich überhaupt nicht gebrauchen. Doch Mathilda lässt nicht locker und will von ihm das Auftragskillergeschäft beigebracht bekommen, um ihre Familie eines Tages rächen zu können. Obwohl Léon anfangs nur höchst widerwillig zusagt, entwickelt sich zwischen ihm und dem Mädchen bald eine Freundschaft…

Buddy-Movies ließen in der Vergangenheit schon allerlei Figuren aufeinanderprallen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Und auch bei „Léon – Der Profi“ wird bei der Wahl der Hauptfiguren zu klaren Gegensätzen gegriffen: Die kindliche und erst 12 Jahre alte Mathilda verkörpert die Antithese zum düsteren und brutalen Auftragsmörder Léon, der zunächst wie ein herzloser Mafia-Killer wirkt. Allerdings scheint in ihm doch so etwas wie Menschlichkeit zu existieren, was sich an seinem Berufs-Credo „keine Frauen, keine Kinder“ ablesen lässt. Glücklicherweise konnte Luc Besson mit Jean Reno einen Schauspieler verpflichten, der diese Ambivalenz ohne weiteres glaubhaft in seine Figur zu integrieren wusste und somit den gesamten Film über sukzessive neue Facetten seines Charakters offenbart. Die unkonventionelle Beziehungsgeschichte der beiden Hauptfiguren profitiert enorm von Renos schauspielerischem Geschick und wirkt daher jederzeit authentisch – solch berührende Momente wie sie in „Léon – Der Profi“ existieren, hätte man dem Action-Virtuosen Luc Besson vorher wohl niemals zugetraut. Dabei sollte natürlich nicht die beachtliche Leistung Natalie Portmans vergessen werden, die für ihr damaliges Alter eine unglaublich reife und eindringliche Performance abliefert. Die Chemie zwischen Jean Reno und ihr funktioniert einfach wunderbar, was die Glaubhaftigkeit der zahlreichen romantischen Zwischentöne des Filmes zusätzlich verstärkt. Allerdings handelt es sich bei „Léon – Der Profi“ trotz aller Subtilität und Einfühlsamkeit in erster Linie dennoch um einen harten Actionfilm, den Luc Besson gewohnt gekonnt in Szene setzt. Seine Action wirkt jederzeit rasant, auf den Punkt inszeniert und in ihrer Härte überaus konsequent. Grandios gelungen ist Besson auch der Schnitt, der den zahlreichen Actionszenen eine unwiderstehliche, beinahe rauschhafte Ästhetik verleiht.

Die DVD bietet eine sehr gelungene Bild- und Tonqualität, weshalb der Film in seiner ganzen Pracht auf dem Fernsehbildschirm erstrahlen kann. Die digitale Überarbeitung ist dem Film deutlich anzusehen und gestaltet das Ansehen noch angenehmer. Die Disc enthält den Director´s Cut, der gute 20 Minuten länger läuft als die Kinofassung und insgesamt noch einen Tick runder wirkt – der Film wird beispielsweise um einige sexuell aufgeladene Dialoge zwischen Léon und Mathilda erweitert, die in der Kinofassung in dieser Form nicht vorhanden waren. Extras gibt es auch allerhand zu entdecken, was den positiven Gesamteindruck zusätzlich abrundet.

Fazit:
Virtuos in den Actionszenen, einfühlsam in den Handlungsszenen und von den beiden ungleichen Hauptdarstellern beeindruckend gespielt! Luc Besson hat mit „Léon – Der Profi“ im Jahr 1994 seinen bis heute besten Film gedreht, der seinen Kultstatus tatsächlich verdient hat.

5,97 € jetzt kaufen

by Jonas Hoppe
Bilder © Studiocanal Home Entertainment