Iron Man 2 - DVD

DVD Start: 07.10.2010
FSK: ab 12 - Laufzeit: 120 min

Iron Man 2 DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

7,99 € jetzt kaufen
8,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray, 4K UHD zum Film

Inhalt

Nun, da die ganze Welt weiß, dass Milliardär und Erfinder Tony Stark der gepanzerte Superheld Iron Man ist, wird er von Regierung, Presse und der Öffentlichkeit dazu gedrängt, seine Technologie militärischen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Stark befürchtet jedoch, sie könnte in die falschen Hände geraten und weigert sich, die Geheimnisse seiner Iron Man-Rüstung zu enthüllen. Mit Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) und James „Rhodey“ Rhodes (Don Cheadle) an seiner Seite formt Stark neue Bündnisse und tritt fremden, mächtigen Kräften entgegen, die den Frieden und die Stabilität der Welt gefährden.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Deutsch (5.1 DTS)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsch
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Audiokommentar von Regisseur Jon Favreau

DVD und Blu-ray | Iron Man 2

DVD
Iron Man 2 Iron Man 2
DVD Start:
07.10.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 120 min.

zur DVD Kritik
Iron Man 2 - Steelbook Iron Man 2 - Steelbook
DVD Start:
07.10.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 120 min.
Blu-ray
Iron Man 2 Iron Man 2
Blu-ray Start:
07.10.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 125 min.
Iron Man 2 (4K Ultra HD) Iron Man 2 (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
06.04.2017
FSK: 12 - Laufzeit: 125 min.

DVD Kritik - Iron Man 2

DVD Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 9/10
Ton: | 10/10
Extras: | 2/10
Gesamt: | 8/10


Stahlpolitik
Schon der erste Film um den gepanzerten Helden, setzte eine politische Richtung der Superheldenverfilmungen an. Der zweite Teil geht dann auch verstärkt auf die Folgen der Existenz an sich von Iron Man ein. Diese hat nicht nur wirtschaftliche Folgen (vor allem für Tony Starks Firma und seine Konkurrenten), sondern viel mehr noch politische und psychologische. War Tony Stark im ersten Teil noch der Wandlung vom Saulus zum Paulus ausgesetzt, ist er hier durch seine Erfolge als Superheld schon etwas größenwahnsinnig geworden und pflegt sein groß gewordenes Ego. Aber die Existenz als öffentlicher Held bringt auch Nachteile mit sich. Nicht nur eine Überbelastung, sondern auch psychische Wunden. Vor allem tötet die Rüstung ihren Träger nach und nach. Die Technik ist also nicht nur ein Segen, was auch der Gegner Whiplash unter Beweis stellt. Die psychischen Belastungen und physischen Verletzungen, verbunden mit einem großen Ego, sind von Robert Downey Jr. wieder einmal eindrucksvoll dargestellt und vielschichtig getroffen. Das Downey Jr. einer der besten derzeitigen Darsteller ist, wird hier wieder einmal bewiesen. Die gezeigten Auswirkungen gehen leider etwas auf Kosten der Action, die gerade die Fans der Comicserie wohl unbefriedigt zurücklassen wird. Die Charaktere von Whiplash, der Black Widow und Nick Fury kommen etwas zu kurz. Nichtdestotrotz ist die Action äußerst sehenswert. Der War Machine wird hier einen größeren Stellenwert eingeräumt, war aber durch Anspielungen des ersten Teils absehbar. Einige der tollen Darsteller kommen auch zu kurz. Gerade Scarlett Johannson verkommt fast zur Staffage. Samuel L. Jackson ist eh als Gastauftritt geplant. Aber Mickey Rourke als Schurke ist toll, wenngleich man ihn gerne etwas öfter im Kampf gesehen hätte. Generell sind tolle Darsteller in einer gut konstruierten Story zu finden. Gegen Ende wird auch sehr deutlich auf den bald kommenden „Die Rächer“-Film hingewiesen. Nach dem Abspann gibt es noch eine weitere Szene, die auf den nächsten Heldeneinsatz hinweist. Ein gewisser Hammer spielt da eine Rolle.

Das Bild und der Ton sind klasse. Die Extras aber sind auf der einfachen DVD erwartungsgemäß mager. Neben Trailern gibt es noch einen Audiokommentar von dem Regisseur Jon Favreau, der aber viel zu sehr an dem Bild klebt („Hier sehen wir den ersten Auftritt von Iron Man im Film“; ach echt jetzt?). Im Navigationsmenü gibt es aber ein paar Easter Eggs, die Iron Mans Rüstung von der Funktionsweise her etwas erklären.

Eine gut konstruierte Story mit glaubwürdigen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Konsequenzen einer Heldenexistenz mit hervorragenden Darstellern. Nur die Action kommt da etwas zu kurz. Trotzdem sehenswert.

8,99 € jetzt kaufen

by Jons Marek Schiemann
Bilder © Concorde Home Entertainment